Gnome/KDE & SuSE 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von rasade, 18.07.2007.

  1. #1 rasade, 18.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2007
    rasade

    rasade Eroberer

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Runkel
    [fast gelöst] Gnome/KDE & SuSE 10.2

    Hallo!

    Ich habe ein kleines Problem und weiß nicht mehr weiter. (rumgooglen hat auch nicht geholfen). Ich sehe sowohl unter KDE als auch unter Gnome keine Icons, Pixmaps etc mehr, obwohl die Dateien vorhanden sind.

    Code:
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:248: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »16x16/actions/editdelete.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:249: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »32x32/actions/editdelete.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:250: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »22x22/actions/editdelete.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:254: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »32x32/actions/messagebox_critical.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:255: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »32x32/actions/messagebox_critical.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:256: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »32x32/actions/messagebox_critical.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:259: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »32x32/actions/messagebox_info.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:260: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »32x32/actions/messagebox_info.png«
    /opt/gnome/share/themes//QtCurve/gtk-2.0/gtkrc:261: Bilddatei konnte nicht in pixmap_path gefunden werden: »32x32/actions/messagebox_info.png«
    Ich habe schon ein upgrade gemacht, ohne Erfolg...
    Hat von Euch jemand ein Idee?

    Gruß
    Rainer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blue-dev, 18.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Switch doch mal in Runlevel 3 oder in dem jeweils anderen Windowmanager und lass alle Pakete neuinstallieren die etwas mit KDE zu tun haben, configs werden dabei ja nicht ersetzt.
    Vielleicht ist es aber auch ein konfigurations Problem, in dem Fall leg dir mal einen neuen User an und guck ob der die Icons sehen kann.
     
  4. #3 b3ll3roph0n, 18.07.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Betrifft das sowohl KDE- als auch Gnome-Anwendungen?

    Poste bitte
    Code:
    rpm -qa qtcurve-*
    Dazu bitte deine Installationsquellen:
    Code:
    zypper sl
    (YaST)
    Code:
    smart channel --show
    (smart)

    O.g. Fehlermeldung stammt von welchem Programm?


    PS: Installations-Ping-Pong (Deinstallieren - Intallieren) hilft i.d.R. nicht.
     
  5. #4 rasade, 18.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2007
    rasade

    rasade Eroberer

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Runkel
    [fast gelöst] Gnome/KDE & SuSE 10.2

    Danke für die Tipps - kann´s erst heute abend testen.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hallo b3.....

    ... also am Benutzer liegt es nicht. Hier die Ausgaben von:

    rpm -qa qtcurve-*

    qtcurve-gtk2-0.45.3-18
    qtcurve-kde-0.45.2-9

    zypper sl

    Code:
    # | Enabled | Refresh | Type | Name            | URI
    --+---------+---------+------+-----------------+-------------------------------------------------------------
    1 | Yes     | Yes     | YUM  | 20070612-055340 | http://download.nvidia.com/opensuse/10.2
    2 | Yes     | Yes     | YUM  | 20070510-210745 | http://download.nvidia.com/opensuse/10.2
    3 | No      | No      | YaST | 20070510-195935 | cd:///?devices=/dev/hda
    4 | No      | Yes     | YaST | 20070510-185242 | http://download.opensuse.org/distribution/10.2/repo/non-oss/
    5 | No      | Yes     | YaST | 20070510-185206 | http://download.opensuse.org/distribution/10.2/repo/oss/
    
    smart channel --show

    Code:
    [suse]
    type = yast2
    name = SUSE 10.2 Repository
    baseurl = http://download.opensuse.org/distribution/10.2/repo/oss
    
    [suse-kde-backports]
    type = rpm-md
    name = Current KDE applications
    disabled = yes
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/KDE:/Backports/openSUSE_10.2
    
    [jpackage-1.6]
    type = apt-rpm
    name = JPackage 10.2 apt repository (1.6)
    baseurl = http://mirrors.sunsite.dk/jpackage/1.6/generic
    components = free
    
    [jpackage-1.7]
    type = apt-rpm
    name = JPackage 10.2 apt repository (1.7)
    baseurl = http://ftp.heanet.ie/pub/jpackage/1.7/generic
    components = free
    
    [oss]
    type = rpm-md
    name = Suse 10.2 inst-source
    baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.2/repo/oss/suse/
    
    [suser-jengelh]
    type = rpm-md
    name = openSUSE 10.2 Suser-Jengelh Repository
    disabled = yes
    baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-jengelh/SUSE-10.2/
    
    [videolan]
    type = rpm-md
    name = Opensuse 10.2 Videolan Repository
    baseurl = http://download.videolan.org/pub/videolan/vlc/SuSE/10.2/
    
    [non-oss]
    type = yast2
    name = non-oss
    manual = yes
    baseurl = ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.2/repo/non-oss
    
    [suse-non-oss]
    type = yast2
    name = SUSE 10.2 Add-On Repository with non-OSS Packages
    baseurl = http://download.opensuse.org/distribution/10.2/repo/non-oss
    
    [kde3]
    type = rpm-md
    name = openSUSE 10.2 KDE3 Repository
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/KDE:/KDE3/openSUSE_10.2/
    
    [X11:XGL]
    type = rpm-md
    name = Repository for Xgl and related packages that give your Desktop some bling (openSUSE_10.2)
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/X11:/XGL/openSUSE_10.2/
    
    [suser-guru]
    type = rpm-md
    name = suser-guru
    baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-guru/rpm/10.2/RPMS/
    
    [suser-crauch]
    type = rpm-md
    baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-crauch/10.2/
    
    [smart]
    type = rpm-md
    name = Guru smart repository
    priority = 10
    baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-guru/smart/repo/10.2
    
    [rpm-sys]
    type = rpm-sys
    name = RPM System
    
    [Gnome]
    type = rpm-md
    name = Opensuse 10.2 Gnome Repository
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/GNOME:/STABLE/openSUSE_10.2/
    
    [update]
    type = rpm-md
    name = Opensuse 10.2 Update Repository
    baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/suse/update/10.2/
    
    [mozilla]
    type = rpm-md
    name = Opensuse 10.2 Mozilla Repository
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/mozilla/openSUSE_10.2/
    
    [suse-kde]
    type = rpm-md
    name = Latest KDE packages
    disabled = yes
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/KDE:/KDE3/openSUSE_10.2
    
    [xemini]
    type = apt-rpm
    name = Xemini 10.2 apt repository
    disabled = yes
    baseurl = http://op4.xemini.de/linux/suse/apt/SuSE/10.2-i386/
    components = xemini
    
    [kde-backports]
    type = rpm-md
    name = openSUSE 10.2 KDE-Backports Repository
    disabled = yes
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/KDE:/Backports/openSUSE_10.2/
    
    [base]
    type = yast2
    name = base
    manual = yes
    baseurl = ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.2/repo/oss
    
    [suse-wine]
    type = rpm-md
    name = Latest wine packages
    disabled = yes
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/Emulators:/Wine/openSUSE_10.2
    
    [suse-gnome-community]
    type = rpm-md
    name = GNOME community packages
    disabled = yes
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/GNOME:/Community/openSUSE_10.2
    
    [suse-mozilla]
    type = rpm-md
    name = Latest mozilla.org packages
    disabled = yes
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/mozilla/openSUSE_10.2
    
    [packman]
    type = rpm-md
    name = Packman 3rd Party Package Repository
    baseurl = http://packman.inode.at/suse/10.2
    
    [nvidia]
    type = rpm-md
    name = latest nVidia driver
    disabled = yes
    baseurl = ftp://download.nvidia.com/opensuse/10.2/
    
    [suse-update]
    type = rpm-md
    name = SUSE Linux Online Updates
    baseurl = ftp://ftp.suse.com/pub/suse/update/10.2/
    
    [suse-kde-community]
    type = rpm-md
    name = KDE community packages
    disabled = yes
    baseurl = http://software.opensuse.org/download/KDE:/Community/openSUSE_10.2
    
    Denke das ist normal - da ich produktiv mit System arbeite hatte ich die experimentellen disabled (hoffe ich doch).

    Gruß
    Rainer

    Also. Habe unter Yast gftp gelöscht, dann lief suseconfig.gtk2 wieder durch. Jetzt wieder gftp installiert. Anschließend ein neues Thema gewählt. Die pixmaps und icons sind wieder zu sehen. Beim Starten von gftp kommen zwar immer noch die Fehler (siehe Post 1) aber ich kann die Programme wieder bedienen. Vielleicht finde ich den Grund dafür jetzt auch noch.

    Danke Euch

    Rainer
     
  6. #5 b3ll3roph0n, 19.07.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Naja, eher nicht ... 8)
    - Längste channel-Liste der Welt ...
    - Mehrere channels doppelt ...
    - KDE und Gnome aus dem Build-Service würde ich nicht auf einem Produktivsystem einsetzen ...
    - JPackage ist auch nicht unbedingt notwendig ...
    (Die Pakete von suser-oc2pus hatten früher Abhängigkeiten zu diesen Repositories - aber seitdem der für Packman baut ... sind die nicht mehr notwendig)
    - Die Pakete von VideoLAN gibt es alle bei Packman (abgesehen von der libdvd*censored*)
    - Der smart-channel von suser-guru ist überflüssig, wenn du sowieso das reguläre suser-guru Repository benutzt.

    Vermutlich wurde die /etc/opt/gnome/gtk-2.0/gdk-pixbuf.loaders bei einem Update beschädigt und es hätte gereicht diese neu zu erzeugen
    Code:
    touch /var/adm/SuSEconfig/run-gtk 
    SuSEconfig -module gtk2
    Da bei der Re-Installation auch SuSEconfig aufgerufen wird, hat das Installations-Ping-Pong ausnahmsweise mal geholfen (indirekt).

    Die Probleme mit gftp sind vermutlich auf das Gnome-Repository zurückzuführen.
     
  7. rasade

    rasade Eroberer

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Runkel
    [fast gelöst] Gnome/KDE & SuSE 10.2

    Danke für die Antwort - werde versuchen es das nächste ´mal besser zu machen. Leider hat sich das Problem auf ganz andere Weise gelöst, nachdem die Woche der Scanner und Drucker seinen Geist aufgegeben hat, war jetzt die Festplatte an der Reihe (sch.. Woche). Na, ja das Backup war aktuell.

    Danke Euch
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gnome/KDE & SuSE 10.2

Die Seite wird geladen...

Gnome/KDE & SuSE 10.2 - Ähnliche Themen

  1. GNOME/KDE updaten

    GNOME/KDE updaten: hi! ich hab ne kleine frage und zwar wie kann ich mit dem apt-get fuer suse 10.0(das ich natuerlich installiert habe) meinen gnome/kde-desktop...
  2. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...