Freifunk aber sicher....

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von club-mate, 10.04.2008.

  1. #1 club-mate, 10.04.2008
    club-mate

    club-mate LiNuX Fanatic

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich habe nen Linksys Router und eine 20 Mbit Leitung dahinter die ich gerne anderen zur Verfügungen stellen möchte. Nur sobald sie in meinem W-Lan sind können sie auch alle anderen Geräte ansprechen die connected sind mit meinem W-lan. Das möchte ich nicht. Und ich möchte auch auf meinem Router keine andere Firmware rauf spielen denn ich finde dd-wrt einfach klasse. Also wie kann ich mein Internet freigeben so das die anderen noch abgeschotet werden von mir?

    Mfg, club-mate
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoernchen, 10.04.2008
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    Daß du fuer Mißbrauch den andere ueber deine Leitung treiben voll haftbar bist weißt du ja, nehm ich mal an. Eine entsprechend umfangreiche Rechtschutzversicherung hast du sicher auch schon.
    Aber zur eigentlichen Frage : am komfortabelsten (vor allem bei linksysroutern) geht das mit nativer Firmware, bei der man dann zb. mit iptables das ganze entsprehcend verwalten kann. Wenn du das nicht willst, empfiehlt sich das Handbuch des Routers.
    Genauer kann ich schwer antworten weil ich nicht weiß WELCHER Routeres denn ueberhaupt ist.
     
  4. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Es gibt genau fuer diese Zwecke die Freifunk-firmware, die meiner Meinung nach erheblich besser ist als die native Linksys Firmware.

    http://wiki.freifunk.net/Freifunk_Firmware
    Mal durchlesen, da steht ziemlich gut drin, warum man die verwenden solte, wenn man freifunk zur Verfuegung stellt.
    Ansonsten einfach keine Verschluesselung und ein Freifunk in die eesid.
     
  5. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Ansonsten mal schauen ob die Linksys Firmware das einrichten von VPN's unterstützt und dann mehrere Gruppen einrichten. Aber ich schätze mal dass um ne andere Firmware nicht herumkommst.
     
  6. #5 club-mate, 15.04.2008
    club-mate

    club-mate LiNuX Fanatic

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Hilfe;)
     
Thema:

Freifunk aber sicher....

Die Seite wird geladen...

Freifunk aber sicher.... - Ähnliche Themen

  1. Freifunk für alle!!!

    Freifunk für alle!!!: Hi an alle... die so immer hier sind, habt ihr schon mal was von "Freifunk" gehört? Was halltet ihr davon....? Ich finde das eine ziemlich...
  2. User sollen Dateien speichern und ändern, aber nicht neu anlegen dürfen

    User sollen Dateien speichern und ändern, aber nicht neu anlegen dürfen: Hallo liebe Helfer, welche Einstellungen muss ich in der smb.conf bzw. unter Linux vornehmen, damit User vorhandene Dateien öffnen und speichern...
  3. Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?

    Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?: Hallo, ich hab nicht gewußt wohin mit dem Wlan-Passwort (WPA2). Dadurch habe ich MidnightBSD gefunden und da installier ich was, aber es ist...
  4. Kabel I-net geht auf Arbeit aber nicht Zuhause

    Kabel I-net geht auf Arbeit aber nicht Zuhause: Hallo liebe Liebenden & Haters dieser Welt, ich komme bei mir zuhause nicht ins Internet via Ethernet-Kabel. Es handelt sich um einen Laptop, der...
  5. Static Internetadresse Server - aber Netzwerk geht nicht

    Static Internetadresse Server - aber Netzwerk geht nicht: Hallo Leute, ich habe einen Server billig bekommen und mit CentOS 6.5. Folgendes Problem: Ich bekomme keine Internetverbindung zustande...