Drahtlos...?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von JynX, 14.09.2006.

  1. JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jo, vermutlich habt ihr das schon 1000mal gelesen...

    "Ich will einen WLAN-Zugang haben, kriege es aber nicht hin... :("

    Also, ich habe schon jede Menge gegoogled und how-to's versucht, aber in meinem Fall funktioniert es einfach nicht. Dazu kommt, daß ich absoluter LinuxnOOb bin.

    Also, ich habe den normalen LAN-Zugang zum laufen bekommen (ist auch nötig, weil ich sonst gar kein Inet hätte *gg*), der installierte sich soweit auch selbst und ausser einer statischen IP zuzuweisen, musste ich auch nix einstellen. So, weiterhin habe ich den Windows XP-Treiber per 'ndiswrapper' geladen und das funktioniert wohl auch, denn wenn man mit -l "nachfragt" heisst es:

    usrpci installed, hardware present.

    Daher folgere ich einfach mal, daß das System sowohl rafft, daß die (PCI-)Karte da ist und der dazugehörige Treiber eben auch (und JA, unter Win XP funktioniert dieser Treiber!)

    Ich habe zum Testen keinerlei Verschlüsselung an, ansonsten ist auch alles (meiner Meinung nach) gleich: also essid, channel, DHCP aus, MAC-Filter an + MAC-Addresse eingetragen.

    Kann es daran liegen, daß parallel dazu die LAN-Verbindung besteht? Aber ohne die bin ich aufgeschmissen, weil ich dann keinen Zugang mehr zum Routerkonfigurationsmenü habe.

    Nochwas, gibt es eine Möglichkeit die Konfiguration irgendwie festzusetzen, denn wenn was schiefläuft, kriege ich mit "iwconfig" weder essid noch AccessPoint angezeigt. Aus dem YAST habe ich die Drahltlosgeschichte komplett verbannt, da die Karte eh nicht erkannt wird.

    PS: Wenn es hier also ein WLAN-how to gibt, bin ich natürlich gerne bereit, daß erstmal abzuarbeiten, aber ich versuche und google schon etwas länger, daher vermute ich, daß es in meinem Fall kein 08/15-Problem ist.

    Cheers JinX (achja, und freut mich übrigens sehr jetzt hier zu sein :D )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 14.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Hallo.

    Du hast
    Code:
    # modprobe ndiswrapper
    als root (su) vergessen.
    Gib mal ein, dann sollte es funzen.

    Mfg, sim4000.
     
  4. JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Neee, habe ich nicht vergessen (NUR es hier zu erwähnen o_O)

    Wenn wir eh gerade dabei sind, wo iust der Unterschied von ndiswrapper -m und modprobe ndiswrapper, letzteres schreibt die Sachen ins modprobe, so das es dann immer geladen wird, tut ndiswrapper -m nicht das gleiche?

    Greetz JinX
     
  5. #4 sim4000, 14.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Code:
    # ndiswrapper -m
    ist dazu da damit du nicht immer am sysstart
    Code:
    # modprobe ndiswrapper
    eingeben musst. Damit merkt er sich das.

    Was sagt denn
    Code:
    #iwconfig
    ?

    Mfg, sim4000.
     
  6. JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Uuuuh, ich hatte befürchtet, daß was in der Art kommen würde. Da muss ich passen...ich bin *ähemm hust hust* gerade auf der Arbeit.

    Mit welchem Befehl finde ich denn heraus, welcher Chipsatz auf meiner PCI-Karte verbaut ist, denn so wie ich das bisher raffe, gibt es eine ganze Reihe für die schon Linux-Treiber existieren, die mit mittelschwerer Gymnastik installiert werden können.

    Zum 'iwconfig': genau daran bin ich verzweifelt, IMMER wenn ich dachte, ich wäre der Sache gerade einen Schritt näher gekommen, stand wieder was anderes beim wlan1, zum Schluss stand da gar nix mehr von wlan...

    Najo, ansonsten melde ich mich später nochmal mit Copy&Paste
     
  7. #6 sim4000, 14.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Einfach in yast2 unter Hardware/Hardwareinformationen.
    Da dann deine Karte suchen.

    Wenn iwconfig nich geht gibts dann auch noch ifconfig. Da gibt er dir alle Netzwerkgeräte aus. Probier mal aus.

    Mfg, sim4000.
     
  8. JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Na, das ist doch anscheinend eins der Probleme, daß die Karte eben NICHT von YAST erkannt wird...ich hab sie auch schon 1000mal "per Hand" dort konfiguriert, kriege aber trotzdem keine Verbindung hin, während es mit dem normalen LAN-Anschluss ganz einfach geht.
     
  9. #8 sim4000, 14.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
  10. JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jo, daran habe ich mich haargenau gehalten...

    Der Schwachpunkt ist das modprobe bzw. ndiswrapper -m zum Schluß, denn wenn man es einmal geschrieben hat, mault das System rum, die entsprechende Information wäre schon vorhanden oder sowas in der Art. Wie kann ich den ollen Müll, der im modprobe drin steht denn löschen, damit ich eine funktionierende Konfiguration auch tatsächlich abspeichern kann?
     
  11. #10 sim4000, 14.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    ich weiß nich genau...
    Aber ich glaub du musst unter /etc/modules den eintrag für ndiswrapper löschen.

    @all
    Bitte korrigiert mich wenn ich müll rede. :)

    Mfg, sim4000.
     
  12. JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    OK,

    das werde ich dann später mal probieren. Ginge es auch, wenn ich über YAST 'ndiswrapper' deinstalliere und dann wieder installiere?

    Zweite Frage: Wo genau wird den die config für die Netzwerkkarten gespeichert?

    Last not least: Wenn ich hier >>http://ndiswrapper.sourceforge.net/mediawiki/index.php/List#U<<
    meine Karte NICHT finde, heisst es wohl, daß es keinen DIREKTEN Weg gibt, den Treiber zu installieren, d.h. man MUSS solche Krücken wie 'ndiswrapper" auf jeden Fall benutzen, oder?
     
  13. #12 sim4000, 14.09.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    wenn du deine karte unter ndiswrapper-liste nich findest haste a***-karte gezogen. dann klappts nicht.

    Du hast ndis ja nich über yast installt. sondern über make. also musst du make uninstall ausführen.

    Das mit der config weiß ich nich, sry.

    Mfg, sim4000.
     
  14. JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Doch, ich hatte ndiswrapper über YaST installiert...wie gesagt ich doktor da schon eine ganze Weile dran rum...(das war auch BEVOR ich die ndiswrapper how-to's gesucht & gefunden habe), hehe.

    Najo, wie auch immer, ich habe vor meine Netzwerkkarte der offensichtlich unvollständigen Liste dort hinzuzufügen :D , so schwer kann das ja wohl net sein ?!? Die direkten Vorgänger und Nachfolöger meiner Karte sind dort ja gelistet, also kann ich mir gar nicht vorstellen, daß es einfach unmöglich ist (bzw. bin ich auch NOCH nicht bereit das zu akzeptieren ;) )

    Greetz JinX
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Mit
    Code:
    [B]rmmod modulname[/B] 
    kanst du ein remove modul durchführen...

    Gibt es für deine WLAN-Karte ein rpm-paket?
    Wenn ja, runterladen und mit dem Konqueror öffnen.
    Dann "mit Yast installieren" auswählen.
    Dann sollte "sie" hinzugefügt sein.

    Gruß Lumpi

    PS:
    Wie immer sind auch in diesem Falle weitere Hinweise zur Hardware von Vorteil.
    Nur wenn die bekannt ist, können wir auch "erste Hilfe" leisten........
     
  17. #15 JynX, 14.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2006
    JynX

    JynX Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, wasn das jetzt? Also, im Zusammenhang hiermit raffe ich das net:

    Najo, wie auch immer jetzt gibts erstmal ein paar Hardwareinfos:

    Die Karte selbst ist von US Robotics USR805418.0.
    So über lspci:
    Und die entsprechende pciid über lspci -n:
    Ich hatte schonmal in den beiden mir bekannten Nachschlagewerken (http://linux-wless.passys.nl/linux_wless.html und http://ndiswrapper.sourceforge.net/mediawiki/index.php/List#N) für ndiswrapper nachgeschaut, ob diese Karte unterstützt wird, diese aber nicht gefunden, möglicherweise hab ich sie auch einfach übersehen.

    Mit iwconfig bekomme ich momentan nur
    , da war heute morgen aber auch noch das wlan1 mit dabei, warum auch immer 1 anstatt 0 :think: .

    Hab halt schon viel selbst rumgefummelt, mehr so nach dem Trial & Error Prinzip...:))

    Cheers JynX

    Huiuiui, wenn ich ndiswrapper per Hand (Konsole) installieren will geht's richtig los:
    Öhm, verstehe ich das richtig, da braucht es einen kernel build file, damit dieser dann unter Einbindung von ndiswrapper neu kompiliert werden kann? Und wenn ja, woher kriege ich den? Ausserdem habe ich ganz stümperhaft einfach mal den ganzen Kram in /tmp reingehauen, was wohl auch eher suboptimal ist, was wäre denn der "rivhtige" Platz dafür?
     
Thema:

Drahtlos...?

Die Seite wird geladen...

Drahtlos...? - Ähnliche Themen

  1. Drahtlosnetzwerk aus Suse 10.3 und Windows XP mit Indernet über Suse-Rechner

    Drahtlosnetzwerk aus Suse 10.3 und Windows XP mit Indernet über Suse-Rechner: Den größten Teil meines Problems erkennt man wahrscheinlich schon am Titel. Ich habe einen Linux-Rechner mit Suse 10.3 und an einem anderen Ende...
  2. Drahtlose Audioübertragung zwischen Laptop / Verstärker

    Drahtlose Audioübertragung zwischen Laptop / Verstärker: Hi, ich suche eine Möglichkeit drahtlos Musik von meinem Laptop über meinen Verstärker abzuspielen. Ich habe schon nach FM-Transmittern...
  3. Drahtlos, schön wärs...

    Drahtlos, schön wärs...: Hallo liebes Forum... Habe mir jetzt letzte Woche endlich mal SuSE Linux 10.2 zugelegt. Enthalten ist der Linux Kernel 2.6.18 Jetzt wollte ich...
  4. Kinternet geht nicht drahtlos

    Kinternet geht nicht drahtlos: Hallo, ich benutze Suse 10.1 und gehe mit AVM BlueFritz drahtlos mit ISDN ins Netz.Dazu habe ich die Treiber von "Ftronic" installiert. Ich führe...