c000021a Error durch Kernel update?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von stepsc, 21.04.2007.

  1. stepsc

    stepsc Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit dem der Kernel von meinem Ubuntusystem von Version 2.6.17-10 auf 2.5.17-11 upgedatet wurde, bricht der Bootvorgang meines Windows XP Betriebssystems mit folgenden Fehler ab:

    "STOP: c000021a {Fatal System Error}
    The Session Manager Initialization system process terminated unexpectadly with a status of 0xc00003a (0x00000000 0x00000000)x
    The System has been shut down"

    Ich vermute das durch das Update im Bootmenü etwas durcheinander geraten ist. Meine Partitionsaufteilung sieht wie folgt aus:

    Disk /dev/hda: 60.0 GB, 60011642880 bytes
    240 heads, 63 sectors/track, 7752 cylinders
    Units = cylinders of 15120 * 512 = 7741440 bytes

    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/hda1 1 2533 19149448+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda2 2534 7140 34828920 f W95 Ext'd (LBA)
    /dev/hda3 * 7141 7752 4626720 12 Compaq diagnostics
    /dev/hda5 2534 3888 10243768+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda6 3889 5243 10243768+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda7 5244 5379 1028128+ 82 Linux swap / Solaris
    /dev/hda8 5380 7140 13309821 83 Linux

    In meinem Gurb menü werden die folgenden Systeme gelistet:
    title Ubuntu, kernel 2.6.17-11-generic
    root (hd0,7)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.17-11-generic root=/dev/hda8 ro quiet splash locale=de_DE
    initrd /boot/initrd.img-2.6.17-11-generic
    quiet
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.17-11-generic (recovery mode)
    root (hd0,7)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.17-11-generic root=/dev/hda8 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.17-11-generic
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.17-10-generic
    root (hd0,7)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.17-10-generic root=/dev/hda8 ro quiet splash locale=de_DE
    initrd /boot/initrd.img-2.6.17-10-generic
    quiet
    savedefault
    boot

    title Ubuntu, kernel 2.6.17-10-generic (recovery mode)
    root (hd0,7)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.17-10-generic root=/dev/hda8 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.17-10-generic
    boot

    title Ubuntu, memtest86+
    root (hd0,7)
    kernel /boot/memtest86+.bin
    quiet
    boot

    ### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST

    # This is a divider, added to separate the menu items below from the Debian
    # ones.
    title Other operating systems:
    root



    # This entry automatically added by the Debian installer for a non-linux OS
    # on /dev/hda3
    title Windows NT/2000/XP
    root (hd0,2)
    savedefault
    makeactive
    chainloader +1


    Liegt der Fehler in der Grubkonfiguration oder an etwas anderem?

    Gruß
    stepsc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    also das sieht mir eher nach eienm windows problem aus ...

    so wie ich dich verstanden habe bist du längst über grub hinaus beim xp booten

    STOP != OOPS || PANIC
     
  4. #3 sinn3r, 21.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2007
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Also deine menu.lst sieht aber korrekt aus, was sagt dir

    fdisk -l


    Bin auch der Meinung das das ein Win Problem ist, dann bisher hat mein Linux noch nie ellenlange Zahlen ausgegeben, sondern immer klar gesagt nicht ging. ;)


    //edit: gerade gesehen das du das schon gepostet hast, sry
     
  5. #4 Keruskerfürst, 21.04.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Das folgende kann in /boot/grub/menu.lst beim Eintrag title Windows weggelassen werden:
    savedefault
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    aber einen Fehler bringt das nicht, hab ich in meiner menu.lst auch mit drin
     
  7. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Code:
    cd /usr/src/linux-bla
    make-kpkg -initrd kernel_image
    cd ..
    dpkg -i kernel-image-xxx.deb
    würd ich mal machen.

    Das Paket kernel-package muss natürlich installiert sein.
     
  8. #7 Goodspeed, 21.04.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Was zum Geier hat das mit dem Problem zu tun??
     
  9. stepsc

    stepsc Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die vielen kommentare.
    Das weglassen von savedefault bringt wirklich nichts.

    ich habe versucht die von buli geposteten Anweisungen durchzuführen. Bei mir scheitert es leider schon an meinen grundkenntnissen. Kann mir bitte einer den Zweck erklären?
    Habe es trotzdem mal probiert. Kann ja mal posten wie ich vorgegangen bin:
    1. das Paket kernel-package installiert
    2. in den Pfad /usr/src/linux-headers-2.6.17-11 gewechselt
    3. sudo make-kpkg -initrd kernel_image ausgeführt
    4: dann kam eine ganze menge. die ersten error Meldungen treten auf nach:
    Code:
    (...)
    /usr/bin/make    ARCH=i386 \
                    oldconfig
    make[1]: Betrete Verzeichnis '/usr/src/linux-headers-2.6.17-11'
      HOSTCC  scripts/basic/fixdep
    scripts/basic/fixdep.c:105:23: error: sys/types.h: No such file or directory
    (...)
    
    Die letzten Zeilen enden mit:
    Code:
    (...)
    make[2]: *** [scripts/basic/fixdep] Fehler 1
    make[1]: *** [scripts_basic] Fehler 2
    make[1]: Verlasse Verzeichnis '/usr/src/linux-headers-2.6.17-11'
    make: *** [debian/stamp-kernel-conf] Fehler 2
    
    Die beim Befehl dpkg angegebene *.deb datei kann ich leider nicht finden.
    Weiß jemand was ich falsch mache?

    Gruß
    stepsc
     
  10. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Dann hat er nen neuen Kernel, und sein Grub ist auch wieder so, wie er sein soll.
    DAS hat es mit dem Problem zu tun!
     
  11. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Da er den Fehler aber nur beim booten von Win hat, würde da nicht ein
    Code:
    grub-install (hd0,x)
    
    reichen?
     
  12. #11 supersucker, 21.04.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    @stepc

    Wann kommt denn der Fehler nun ganz genau?

    Direkt nachdem du auf den Booteintrag in grub gedrückt hast oder schon beim Booten von Windows?
     
  13. #12 Wolfgang, 21.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Könntest du mal bitter erklären, was ein Kernel mit dem Bootvorgang von Windows zu tun hat?

    Denn
    Zu der menu.lst:

    Laut deinen Angaben ist (hd0,2) deine CompaqDiagnostics /dev/hda3
    Wenn du die erste Partition willst, würde ich das mal auf (hd0,0) setzen.
    Wo dein Windows nun wirklich ist, musst du selbst wissen.
    Aber IMHO bootet ja der Netloader von MS nur von einer Primärpartition.
    - Aber damit kenn ich mich nicht aus.

    Gruß Wolfgang
     
  14. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Es geht nicht um den Kernel, sondern um den Grub!
    Code:
    make-kpkg 
    macht den Grub halt neu.
    (obs einem gefäält, oder nicht, das kann man auch in der /etc/kernel-img.conf ändern)
    Und es geht hier doch um den Grub, oder nicht?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Wolfgang, 21.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Du willst nicht ernsthaft ein neues Kernelimage erstellen, ein Paket dafür erzeugen und installieren, nur um Grub neu zu initialisieren bzw einen Eintrag in der menu.lst zu richten?


    Gruß Wolfgang
     
  17. stepsc

    stepsc Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    so. das System bootet wieder.
    Es war dann doch einfacher als gedacht: Wolfgang hat den entscheidenden Tip gehabt. Grub hat für das booten von Windows die CompaqDiagnostics /dev/hda3 also hd(0,2) gesetzt, weil ich vermutlich mein Windows nicht gescheit runtergefahren habe. Nach dem dort Rescue & Recovery lief kam der Blue Screen mit der oben genannten Fehlermeldung. Mein eigentliches Windows XP liegt auf der Partition hda1. Durch das Ändern in der Grub menu.lst von hd(0,2) auf hd(0,0) bootet nun mein Windows XP auch wieder.

    vielen Dank für die Hilfe!

    mfg
    stepsc
     
Thema:

c000021a Error durch Kernel update?

Die Seite wird geladen...

c000021a Error durch Kernel update? - Ähnliche Themen

  1. postfix - fputs-error

    postfix - fputs-error: Ich hoffe, dass sich wer von euch mit postfix bzw. der Fehlermeldung auskennt. Ich habe nach dem Youtube-Video postfix eingerichtet: [MEDIA] Nun...
  2. journal commit I/O error auf SSD

    journal commit I/O error auf SSD: Hallo zusammen Habe meiner "Sun Ultra 45" (SPARC System) eine 64GB-SSD eingebaut, und dort das OS (Debian 7) installiert. In unregelmässigen...
  3. Kein Sound im Spiel - OpenAL error

    Kein Sound im Spiel - OpenAL error: Ich hab in einem Spiel leider keinen Sound. In der Konsole kommt in einer Endlosschleife immer diese Meldung: OpenAL error: 40964 (Audio_Tick...
  4. syntax error near unexpected token `&'

    syntax error near unexpected token `&': Hallo Ich habe ein Scrip angepasst bzw. erweiter und habe nun an einer Stelle ein Problem. Vor der erweiterung ist es einwandfrei...
  5. Update error für OpenSuse 12.3 für "libsolv-tools-0.3.2-2.14.1"

    Update error für OpenSuse 12.3 für "libsolv-tools-0.3.2-2.14.1": Hallo, ich kann mein OpenSuse 12.3 nicht mehr richtig updaten. beim versuch bekomme ich folgende Meldung: ( 1/23) Installing:...