Brenn- u. Kopierprogramm SuSE 10.2

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von insker, 13.02.2007.

  1. insker

    insker Entdecker

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bin auf der Suche nach einem gescheiten Brennprogramm unter Linux, spezell gesagt für SuSE 10.2.
    Was so in die Richtung Nero oder Alcohol 120% geht.

    War mit der SuSE bis jetzt nicht sehr zufrieden, waren fast alle Codec raus.
    Es war in der Standard installation nicht möglich DVD´s oder mp3 zu spielen.

    Nun brauche ich noch ein Brennprogramm was auch DVD´s kopieren kann, K3b ist nur das kopieren von CD´s möglich.

    Wer hat da was gutes Getestet und kann mir da weiter helfen?

    Insker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 13.02.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mit K3B sind natürlich auch DVDs brennbar, wieso sollte das nicht gehen?

    Über diesen Aspekt würde ich mich an Deiner Stelle nochmal genauer informieren - als kleiner Ansatzpunkt: mit fast keiner Linux-Distri lassen sich ohne die nachträgliche Installation von codecs und libs .mp3s oder DVDs mit CSS-Schutzverfahren abspielen, und dafür gibt es gute Gründe.
     
  4. insker

    insker Entdecker

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Das brennen einer Neuen Daten DVD ist schon möglich, aber das kopieren nicht.
    Wenn ich ne Suse DVD z.B. einlegen und die kopieren will.
    Kommt die Meldung das es nicht unterstützt wird ne DVD zu kopieren.
     
  5. #4 gropiuskalle, 14.02.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das wird vermutlich an fehlenden Paketen liegen - schau doch mal in K3B unter 'Einstellungen' » 'K3B einrichten' » 'Programme' ob 'mkisofs' und 'growisofs' vorhanden sind. Zudem empfehle ich Dir das Paket 'libdvdcss2', mit welchem Du in die Lage versetzt wirst, kopiergeschützte DVDs zu brennen.
     
  6. #5 Athur Dent, 14.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wo finde ich die Datei für openSUSE 10.2 ???


    OK gefunden...

    http://download.videolan.org/pub/libdvdcss/1.2.9/rpm/
     
  7. #6 Ritschie, 17.02.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Einspruch ;)

    CSS gilt derzeit nicht als "wirksame technische Maßnahme" (§ 95a Urheberrechtsgesetz, in der durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. September 2003 geänderten Fassung), DVDs vor dem Kopieren zu schützen. CSS ist also kein Kopierschutz. CSS gilt derzeit lediglich als Abspielschutz. Rechtlich ein großer Unterschied! Wär CSS ein Kopierschutz, wär die libdvdcss illegal.

    Auch -> hier nachzulesen.

    Gruß,
    Ritschie
     
  8. #7 schwedenmann, 17.02.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Css

    Hallo


    Komisch, dann bist du derzeit der Einzige in der BRD mit so einer Auslegeung des Urheberrechts.

    Das umgehn des Kopierschutzes ist strafbar, css ist ein Kopierschutz im Sinne des Urhebrrechts. Die Wirksamkeit, weil er entschlüsselt wurde, spielt für die strafbarkait keine Rolle.

    mfg
    schwedenmann
     
  9. #8 gropiuskalle, 17.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Den Begriff 'Kopierschutz' habe ich nicht im juristischen Sinne verwendet - de facto ist CSS ein Versuch, die Nutzungsmöglichkeiten einer DVD einzuschränken, zum Beispiel, indem man über einen PC eine Sicherungskopie anlegt. Inwiefern das bereits einen Kopierschutz im eigentlichen Sinne darstellt, ist tatsächlich umstritten, geklärt ist es durch das *Fehlen* einer gerichtlichen Einschätzung aber nicht - diese Entscheidung steht noch aus.

    Edit:

    Das stimmt nicht! Dies zu klären gelang bisher einfach noch nicht. Somit ist dies eine rechtliche Grauzone - was sich z.B. auch darin ausdrückt, dass Repositories wie Packman libdvdcss nicht mehr anbieten. Eindeutig illegal ist es aber mit Sicherheit nicht.
     
  10. wilder

    wilder GNU/Linux Anfänger

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich k3b installieren will, muss ich auch kdebase3 installieren? gibt es ein äquivalent zu k3b, das ohne kde-pakete unter gnome funktioniert?
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 supersucker, 24.05.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst dir ja mal gnomebaker (gnome-Applikation) anschauen, das hat übrigens out-of-the-box den Menüpunkt "DVD kopieren".......
     
  13. #11 Jabo, 24.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2007
    Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hm, aber da steht auch:

    Es wäre demnach nur ein Unterschied, auf welchem Weg und wie weit ein Nutzer zu belangen wäre, aber nicht *ob* er das wäre.

    K3B auch...
    [​IMG]

    Aber beide Progs funktionieren auf darunter liegenden Bibliotheken und Programmen, die da sein müssen, sonst nutzt das schönste Menü nix...
     

    Anhänge:

Thema:

Brenn- u. Kopierprogramm SuSE 10.2