Was ist nur faul?? Hardwareproblem?

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von hempi, 15.05.2004.

  1. #1 hempi, 15.05.2004
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2004
    hempi

    hempi Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    Ich hab ein riesen Problem, immer wenn ich mit einem Explorer im Internet surfe, bleibt mein System beim anklicken eines links bzw beim laden irgendeiner Seite immer für ca 3 - 10 Minuten hängen, alles andere was nicht mit dem Internet zu tun hat läuft stabil! Achso Downloads laufen auch stabil.

    Das schlimme ist, das ist mit jedem Linux Betriebssystem so, das einen 2.6er Kernel verwendet.
    Ich hab mir Gentoo installiert, eigentlich wär ich voll mit gentoo zufrieden gewesen, wenn ich nicht das Problem gehabt hätte.
    Nach gentoo hab ich Suse Linux 9.0 installiert, dann habe ich KDE auf 3.2 geupdatet, alles lief bis zu diesem Zeitpunkt perfekt. Nachdem ich aber auf einen 2.6er Kernel upgedatet hab, fing das Problem wieder an.

    Heute morgen hatte ich so die Schnautze voll, ich bin in den Pro Markt und hab mir eine Linux Disi mit einem 2.6er Kernel und KDE 3.2 gekauft (Suse 9.1), weil ich gedacht hab, dass ich zu dumm zum Kernel kompillieren bin!

    Leider habe ich mit Suse 9.1 und dem orginal 2.6er Kernel wieder das gleiche Problem mit dem Internet. Das kann doch nur noch an meiner Hardware liegen oder??

    Bitte helft mir, ich möchte auf jedem Fall einen 2.6er Kernel und KDE 3.2 haben

    Hardware:

    Athlon XP 2200+
    512 MB DDR 333 Mhz
    MSI GForce4 Ti 4200
    Realtek Netzwerkkarte (8139)
    MSI Mainbaord (genaue Bezeichnung weiss ich grad nicht)
    Terratec Sixpack 5.1
    Western Digital 120 Gig mit 4MB Cache, 7200 u/min
    Toshiba MC 922 oder so :D DVD Laufwerk
    Traxdata CD Brenner (241040+ oder so)
    bin grad nicht an meinem PC drum kann ich bei manchen Sachen nicht 100% genaue angaben geben.

    Onboard auf meinem Mainboard ist noch ein nforce 1.0 chip (Lan/gforce 2/Sound)
    meint ihr es könnte an der onboard Hardware liegen, dass die einen Konflikt verursacht?
    Oder sind die Rams im arsch? (wie test ich ob die rams noch gehen?)

    Getestete Disis:
    Suse 9.0 mit Standard 2.4 er Kernel und KDE 3.1 >>>>> geht einwandfrei
    Suse 9..0 mit Standard 2.4 er Kernel und KDE 3.2 >>>>> geht einwandfrei
    Suse 9.0 mit Kernel 2.6.5 und KDE 3.2 >>>>> Internet Problem
    Fedora Core 1.0, Fedora Core 2 test 1, beide mit Kernel 2.4 >>> funktionieren einwandfrei
    Gentoo mit kernel 2.6.6rc1; 2.6.5-gentoo-r1, (beide einmal mit genkernel und einmal normal konfiguriert) >>>> Internet Problem

    Also wie gesagt, sobald ein 2.6 Kernel im Spiel ist, hab ich das Problem.

    Grüsse

    Hempi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 15.05.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    kernel 2.6

    hallo

    Dann bleib doch verdammt nochmal bei dem 2.4

    Never change a winning (running) team !

    Performancegewinne hast du mit dem 2.6 auf nem normalen Desktop sowie nicht. Der macht sich erst im Serverbereich bei Datenbanken und Webservern bemerkbar.

    MfG
    Schwedenmann
     
  4. hempi

    hempi Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    lol aber jedes Problem hat eine Ursache und der will ich nachgehen! Hab jetzt auf meinem 2. Rechner einen 2.6 Kernel installiert und alles läuft ohne Probleme!
    Ausserdem, hab ich mir schon suse 9.1 gekauft
     
  5. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Man hat mit 2.6 einen Performancegewinn, muß ich dazu sagen :)
     
  6. #5 redlabour, 16.05.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    @hempi - also ich hab es ähnlich wie Du und keine Probleme.
     
  7. hempi

    hempi Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auf meinen 2. Rechner umgestiegen auf dem läuft alles einwandfrei, leider bin ich mit der Hardware nicht so ganz zufrieden! Umbauen ist leider auch nicht drin.
    Hab an meinem Hauptrechner eine Wasserkühlung und an der Grafikkarte auch (CPU und GPU) und der Kühler der mal auf meiner Gforce war hab ich nem Kumpel verschenkt.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 .:mr.mild:., 16.02.2005
    .:mr.mild:.

    .:mr.mild:. GESPERRT!

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hempi auch du probier ma bei den internet einstelungen die MOD zu deaktivieren
    und dafür den INTST zu aktivieren sollte gehen ok


    viel glück:)
     
  10. #8 NiceDay, 16.02.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Was stellt denn ein "MOD" und "INTST" genau dar ?
     
Thema:

Was ist nur faul?? Hardwareproblem?

Die Seite wird geladen...

Was ist nur faul?? Hardwareproblem? - Ähnliche Themen

  1. Großbritannien fördert Bürgerbeteiligung durch die Initiative »Digital by Default«

    Großbritannien fördert Bürgerbeteiligung durch die Initiative »Digital by Default«: Großbritanniens Government’s Digital Service (GDS) hat 2015 die Initiative »Digital by Default« gestrafft, um Richtlinien zur Erstellung...
  2. default befehle in der bash

    default befehle in der bash: Hallo! Ich suche eine Lösung die vor ALLEN bash Befehlen "time ionice -c3" setzt. deb6, .bashrc? Vielen Dank für Eure Hilfe, Manfred
  3. Linux Nmap Default Router Services Scan Shellcode

    Linux Nmap Default Router Services Scan Shellcode: 73 bytes small Linux/x86 Nmap default router services scan shellcode. Weiterlesen...
  4. iptables - default policy - Server macht dicht

    iptables - default policy - Server macht dicht: Moin zusammen, beisse mir hier seit etwa drei Tagen die Zähne an iptables aus. Hier die Regeln, die beim Booten (oder manueller...
  5. Liferay 6.1 Default Configuration Compromise

    Liferay 6.1 Default Configuration Compromise: By utilizing the json webservices exposed in Liferay Portal version 6.1 you can register a new user with any role in the system, including the...