Benuterdefinierte Einstellungen

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von SchwarzerLotus, 19.12.2006.

  1. #1 SchwarzerLotus, 19.12.2006
    SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Doppel-As

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Frage 1:
    Weiß jemand ob die benutzereigene Einstellungen wie z.b: linkleiste von konqueror, emails, passwörter, tastenkürzel etc. im /home gespeichert werden?

    Frage 2:
    Ich möchte neu aufsetzen. Wenn ich jetzt Suse 10.2 installiere und die Einstellungen von 10.0 kopiere, funktioniert das oder muss ich zuerst mit 10.0 neu aufsetzen und dann updaten?


    mfg
    SchwarzerLotus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jehova1, 19.12.2006
    Jehova1

    Jehova1 Routinier

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die wilden Kerle wohnen
    Die dürften in einem versteckten Ordner in deinem Home-Verzeichnis gespeichert werden (mit nem punkt vornedran). Sehen kannst du diese mit "ls -a"
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    1. Alle userspezifischen Konfigurationen werden in /home/username/ abgelegt.
    2. Die meisten User-Konfigurationen dürften auch zu der neuen Version kompatibel sein. Es sollte daher reichen, wenn du deine Home-Verzeichnis einfach sicherst und (nachdem du im neu aufgesetzten System die User wieder angelegt hast), diese zurückkopierst.
     
  5. #4 SchwarzerLotus, 19.12.2006
    SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Doppel-As

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke, ich werde es einfach mal mit 10.2 direkt probieren und wenn es nicht geht, dann eben mit 10.0 + update


    mfg
    SchwarzerLotus
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Updates bei SuSE führen meist zu Problemen. Ich würde dir daher eine saubere Neuinstallation empfehlen. Wenn du ein System willst, das sich problemlos Updaten lässt, schau dir mal Ubuntu oder andere Debian-basierte Distros an. Gerade bei Ubuntu hatte ich mit Updates nie Probleme, solange ich mich an die Vorgehensweise gehalten haben, die ich unter http://www.bitmuncher.de/index.php/Update_eines_Ubuntu_Servers mal beschrieben habe (funktioniert bei Desktop-Systemen genauso).
     
  7. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme theton zu: Updates unter Suse sind für a*****.

    Wenn du pech hast crashed es dirn Kernel. Wenn du eigenen module neu compiliert hast (z.B. nvidia Treiber) ist die chance das du die alle neu machen darfst 99%, und X kannst du dann vergessen weil die config nicht neu gemacht wird, das heist du musst es selber konfigurieren.

    Ich habe diese Updates schon zu genüge ausprobiert udn selbst mti einer frischen 10.1 Installation kannst du ein Update auf 10.2 vergessen.

    Beispielsweise der kdm Theme Manger ist nicht 10.2 kompatibel, wird aber weder gelöscht noch deaktiviert, und ist nach dem update weiterhin verfügbar. Eine von Millionen Datenleichen, und wenn du da nicht genau aufpasst und einige alte 10.1 packete (wichtige pakete) nicht geupdatet wurden haste schnell das ganze System im Eimer, und ich denke letztendlich hilft da dann nur noch formatieren.

    Sicher lieber dein /home Partition und dann Installier 10.1 ganz frisch.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 kbdcalls, 19.12.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Erfahrung gemacht Updates konnte man schon Seit SuSE 7.0 / 7.1 vergessen.
     
  10. #8 SchwarzerLotus, 20.12.2006
    SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Doppel-As

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    hmm also von 9.1 bis 10.0 hatte ich nie Probleme, das ist das erste mal.

    Ich werde mir das mit Ubuntu einmal überlegen, habe ja genug live distributionen davon.

    Danke für die Tipps


    mfg
    SchwarzerLotus
     
Thema:

Benuterdefinierte Einstellungen

Die Seite wird geladen...

Benuterdefinierte Einstellungen - Ähnliche Themen

  1. KDE Systemeinstellungen nicht vollständig

    KDE Systemeinstellungen nicht vollständig: Hallo zusammen, seit dem Upgrade von Debian 8 auf Debian 9 (Lenovo E530) sehen die Systemeinstellungen auf KDE bei mir so aus: [ATTACH] Wo sind...
  2. fstab-Einstellungen für ext4

    fstab-Einstellungen für ext4: Hallo ich bin jetzt durch die Inet-recherche in Bezug auf fstab + ext4-Einstellungen etwas verwirrt. ich möchte auf einem System...
  3. Win 7 roamingprofiles migration auf samba: Spracheinstellungen

    Win 7 roamingprofiles migration auf samba: Spracheinstellungen: Hallo, bin mir nicht schlüssig, ob man mein Problem überhaupt Samba-seitig lösen kann, aber vielleicht hat jemand einen Tip für mich:...
  4. Bildschirmeinstellungen

    Bildschirmeinstellungen: [ATTACH] Hallo Ich wollte auf OpenSolaris auf VMwarePlayer in den Bildschirmeinstellungen die Grösse des Bildschirm anpassen, bin aber aus...
  5. lxterminal ignoriert geänderte Einstellungen

    lxterminal ignoriert geänderte Einstellungen: Hallo, ich habe bei GNU/Debian Squeeze ein Problem, dass der lxterminal in der Version 0.18 geänderte Einstellungen NICHT speichert! Es ist...