Xen 3.0 OpenSource-Version freigegeben

DennisM

Moderator u. Newsposter
Beiträge
4.883
xensource_logo.gif


Heute wurde das dritte Major Release der Virtualisierungssoftware Xen freigegeben. Die Open-Source Version von Xen steht unter der GPL Lizenz. Xen verspricht sehr hohe Performance in allen Arbeitslagen, Xen kann unter Linux, BSD, Solaris und anderen verwendet werden. Xen unterstützt außerdem SMP und sehr große Arbeitsspeicher. Xen 3.0 bringt viele Verbesserungen gegenüber der Version 2.0, die vor einem Jahr freigegeben wurde. In Xen 3.0 wird die "Intel Virtualization Technology" unterstützt, diese Technologie ermöglicht noch höhere Performance und bessere Unterstützung für Virtuelle Maschinen. Insgesamt waren laut XenSource über 150 Entwickler , mehr als 20 Unternehmen, OSDL und 10 Universitäten weltweit an der Entwicklung beteiligt.

Zitat ProLinux:
Gastsysteme dürfen sich in Xen 3.0 auch als SMP-Systeme auf bis zu 32 virtuellen Prozessoren breitmachen. Prozessoren können dynamisch hinzugefügt oder weggenommen werden. Aufgrund der Fähigkeit von Xen, laufende Gastsysteme von einem Server auf einen anderen zu verlagern, bedeutet das für Firmen, daß Lasten optimal auf vorhandene Server verteilt werden können. Eine solche Verteilung wird man kaum manuell vornehmen, darum hat XenSource zugleich mit Xen 3.0 auch eine entsprechende Software, den Xen Optimizer, als Betaversion vorgestellt.

Links:

- XenSource: http://www.xensource.com

- Announcement: http://www.xensource.com/news/pr120505b.html

- DL: http://www.cl.cam.ac.uk/Research/SRG/netos/xen/downloads.html

- Xen: http://www.xensource.com/products/xen/index.html

- ProLinux Meldung: http://www.pro-linux.de/news/2005/8987.html

Quelle: ProLinux
 

Ähnliche Themen

Windows läuft unter Xen

Qemu 0.8 freigegen

Zenwalk 4.0 veröffentlich

Linux 2.6.17 freigegeben

OpenSSH 4.3 freigegeben

Neueste Themen

Oben