Win XP und Linux

Diskutiere Win XP und Linux im Laufwerke / Speichermedien Forum im Bereich Hardware; Hi, ich bin noch Anfänger in Sachen Linux, muss und will das aber lernen. Aus diesem Grund möchte ich mir Linux zusätzlich auf meinen WinXP...

  1. #1 KleinerDrache, 12.05.2002
    KleinerDrache

    KleinerDrache Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königslutter
    Hi,

    ich bin noch Anfänger in Sachen Linux, muss und will das aber lernen.

    Aus diesem Grund möchte ich mir Linux zusätzlich auf meinen WinXP Rechner installieren. Ich hab aber gehört das LILO und XP sich nicht mögen.
    Ist da was dran und wenn ja was muss ich bei der Installation beachten??
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mapiox

    mapiox Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Habe auch XP und Suse installiert, hatte keine Probleme mit LILO.
    Habe wohl zuerst Windows installiert. Du kannst LILO ja vorsichtshalber auf Diskette installieren.
     
  4. #3 Nightwing, 13.05.2002
    Nightwing

    Nightwing User

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    keine probleme

    wenn du zwei partitionen ( oder festplatten ) benutzt und zuerst windows ( c: z.b. ) und anschließend linux ( d: ) installierst. Normalerweise sollte der installer dann windows aufnehmen und du kannst dann beim booten wählen was du starten möchtest.
     
  5. #4 Dr_Ompaa, 16.05.2002
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    Aber du brauchst zuerst natürlich ein Partitionsprogramm um
    die zwei Partitionen zu erstellen. Mit dem mit Linux "mitgelieferten"
    Partitionsprogramm lässt sich eine Partition mit NTFS (WinXP)
    weder teilen noch verkleinern.
    Da muss man auf komerzielle Tools wie Partition Magic setzten. :(
    Oder kennt jemand so ein Prog als Freeware ? :rolleyes:
     
  6. #5 KleinerDrache, 16.05.2002
    KleinerDrache

    KleinerDrache Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königslutter
    Hi,


    Genau das war es was ich gelesen hatte das es Probleme mit XP geben kann durch die Partitionierung. Aber wenn man erst XP draufschmeisst kann man ja Platz lassen und dann den Rest für Linux nehmen.
     
  7. #6 Nightwing, 17.05.2002
    Nightwing

    Nightwing User

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    bin von 2 leeren platten/partitionen ausgegangen. sorry :(
     
  8. #7 tomvomland, 27.08.2002
    tomvomland

    tomvomland Tripel-As

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Korschenbroich (Kaff bei D-dorf)
    linux im WinXP-Bootmenü

    Es geht auch andersrum:

    Wenn du XP nach linux installierst ist der lilo aus dem MBR verschwunden.
    Du startest jetzt linux von Floppy oder CD und machst ein chroot auf dein Linux-Root-Device (z.B. chroot /dev/hda2) dann änderst Du die /etc/lilo.conf so ab, dass der lilo _nicht_ in den MBR, sondern in den Startsektor einer anderen Partition: boot=/dev/hda2.
    Dann führst Du lilo aus.
    Die ersten 512 byte dieser partition schreibst Du jetzt in eine Datei, welche Du auf C:\ von Windows ablegst (oder halt da wo die boot.ini liegt)
    Diese Datei kannst Du jetzt in die boot.ini einbinden und Linux aus den WinXP boot-Menü starten

    Wie es genau geht findest Du z.B, hier http://www.mastincrosbie.com/mark/linux-ob6k/win2k.html
     
  9. #8 tomvomland, 27.08.2002
    tomvomland

    tomvomland Tripel-As

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Korschenbroich (Kaff bei D-dorf)
    Re: linux im WinXP-Bootmenü

    In meinem Text ist ein Fehler:
    die Partition (hier /dev/hda2) muss natürlich auf ein Verzeichnis gemountet sein. Den chroot führt man dann auf den Mountpint aus. Sorry. Ja, und dann ist auch noch der 4. Satz unvollständig: ...dass der lilo _nicht_ in den MBR geschrieben wird, sondern...
     
Thema:

Win XP und Linux

Die Seite wird geladen...

Win XP und Linux - Ähnliche Themen

  1. Microsoft Teams für Linux vorgestellt

    Microsoft Teams für Linux vorgestellt: Nachdem Microsoft bereits vor Monaten eine Version von der Kommunikationsplattform »Microsoft Teams« auch für Linux bestätigte, hat das...
  2. WireGuard strebt Aufnahme in Linux 5.6 an

    WireGuard strebt Aufnahme in Linux 5.6 an: Das VPN-Tunnel-Projekt WireGuard hat gute Chancen, in den Kernel 5.6 aufgenommen zu werden, der im Frühjahr 2020 erscheinen soll. Weiterlesen...
  3. Erste Vorschau auf Linux-Kernel 5.5

    Erste Vorschau auf Linux-Kernel 5.5: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 5.5-rc1 als erste Testversion für Linux 5.5 freigegeben. Die neue Version bringt neue...
  4. Unbekannte Ordner im tmp auf Linux Mint

    Unbekannte Ordner im tmp auf Linux Mint: Hallo, mir sind gerade mir fünf unbekannte Ordner im tmp aufgefallen. Diese kann ich nicht mehr wieder einfach so löschen und sind alle...
  5. Linux Mint 19.3 Beta veröffentlicht

    Linux Mint 19.3 Beta veröffentlicht: Die Betaversion zu Linux Mint 19.3 ist in Versionen mit den Desktop-Umgebungen Cinnamon, Xfce und Mate erschienen. Die stabile Version soll noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden