Win XP mit Lilo von 2. Platte booten

J

Jan-Eric

Gast
Hallo zusammen,

folgendes Problem stellt sich mir gerade:

Linux (SUSE 8.0) läuft bei mir auf /dev/hda, also Primary Master.
Nun habe ich meine Windows XP Platte in den Linux-Rechner als Secondary Master eingaut und möchte das Ganze in Lilo
konfigurieren. Da Windows ja nicht von Sekundär-Platten bootet, hab' ich die Laufwerke gemapt (Vorschlag aus dem Linux Handbuch). Und um sicher zu gehen noch die Bios Nummern explizit zugewiesen. Wenn ich dann die Änderungen mit YaST2 speichern möchte und die Konfiguration überprüft wird, erscheint eine Fehlermeldung, die sagt dass die angebene Partition nicht gefunden wurde. Wenn ich ganz klassisch nur other und label eintrage, wird zwar versucht Windows zu laden, dann passiert aber weiter nichts. Muss die Windows-Platte in der fstab eingatragen werdeß Wenn ja, wie müsste der Eintrag denn aussehen? Nachfolgend seht ihr meine lilo.conf und eine Übersicht meiner Platten/Partitionen (fdisk -l):

lilo.conf:
boot = /dev/hda
change-rules
reset
read-only
menu-scheme = Wg:kw:Wg:Wg
lba32
prompt
timeout = 80
message = /boot/message
default = linux

disk=/dev/hda
bios=0x80
disk=/dev/hdc
bios=0x81

image = /boot/vmlinuz
label = linux
initrd = /boot/initrd
root = /dev/hda2

### windows section ###
other = /dev/hdc1
label = "Win XP"
loader = /boot/chain.b
map-drive=0x80
to=0x81
map-drive=0x81
to=0x80
table = /dev/hda

image = /boot/vmlinuz.suse
label = failsafe
append = "ide=nodma apm=off acpi=off"
initrd = /boot/initrd.suse
optional
root = /dev/hda2

image = /boot/memtest.bin
label = memtest86

Partitionen:
Disk /dev/hdc: 255 heads, 63 sectors, 1869 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/hdc1 * 1 448 3598528+ 7 HPFS/NTFS
/dev/hdc2 449 1869 11414182+ f Win95 Ext'd (LBA)
/dev/hdc5 449 829 3060351 b Win95 FAT32
/dev/hdc6 830 1869 8353768+ b Win95 FAT32

Disk /dev/hda: 240 heads, 63 sectors, 7755 cylinders
Units = cylinders of 15120 * 512 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/hda1 1 131 990328+ 82 Linux swap
/dev/hda2 * 132 7755 57637440 83 Linux

Ich hoffe, dass jemand 'ne Lösung für mich parat hat.

Viele Grüße aus Hamburg,
Jan-Eric
 
A

Andre

Foren Gott
müsste doch eigentlich klappen wenn du einfach die Partitions kenziffer für XP im lilo änderst :frage:
 

Ähnliche Themen

[gelöst] 2.HDD unter Freebsd partitionieren

SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

Neue Partition unter openSUSE 12.2 erstellen

Software RAID 1 verkleinern

Bootloader nach update weg

Oben