Ubuntu und WLAN

Lumma

Red Hat Neuling
Beiträge
34
Hallo Leute!

Ich habe jetzt mal ne gute Linux-Distri für meinen Laptop gefunden.
ABER, mein WLAN funzt noch nicht ganz, das heißt, sie wird zwar im Gerätemanager angezeigt, aber wenn ich auf Netzwerk einrichten gehe, dann auf Drahtlos, dann steht hier keine Karte zur Auswahl!? Kann mir jemand bei meinem Problem helfen? :hilfe2:

DANKE IM VORAUS FÜR JEDE HILFE! :))
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Ich denke man kann dir helfen, aber dazu solltest du genauere Infos posten.

Denn sonst muss jeder erst fragen, und das is ja nich sinn der Sache :D

Also - welche Wlan Karte - was hast du du probiert - etc.

gruß dev
 

Lumma

Red Hat Neuling
Beiträge
34
oh, aja! :))

ich hab ne RTL 8180 Karte! Der Gerätemanager zeigt sie mir an, ohne dass ich Treiber installieren musste. Dann bin ich auf Netwerk hinzufügen gegangen, Drahtlosnetwerk, aber ich kann dort meine karte nicht wählen, das dropdownfeld is leer! :(
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
OK, probier mal die Suchfunktion im Board nach 8180 !

Die Karte ist nicht grade eine der Karten die das Prädikat "läuft unter Linux" bekommen würden ...

Ohne "größeren" Aufwand wird die afaik nicht laufen ...
 

qmasterrr

Foren Gott
Beiträge
2.735
Mit der Karte wirst du noch keine freude haben, irgendwann wird es evtl einen brauchbaren linux treiber geben, dies ist aber bis jetzt nicht der fall.

Es ist weihnachten, beschenke dich selbst mit einer günstigen wlankarte von tuxhardware.de, mit der Jetziegen wirst du dich nur rumärgern
 

qmasterrr

Foren Gott
Beiträge
2.735
Ich kann auch ein Buch, welches in einer Fremden sprache geschrieben ist, als ein Buch erkennen und die zeichen anderen beschreiben, aber ich kann es nicht lesen und verstehen.
 

qmasterrr

Foren Gott
Beiträge
2.735
auch das habe ich versucht, es ist gescheitert, das einzige was ich tun konnte war die lämpchen an und ausmachen.

btw: hier im Board gibt es viele threads zu diesem chip.
 

qmasterrr

Foren Gott
Beiträge
2.735
Naja es geht ja auch nicht um die verpackung sondern immer nur um den chip, vondaher ist es klar das keine von denen geklappt hat
 

Zero

Keyboard-Ninja
Beiträge
598
Meine Netgear WG511 läuft mit anfänglichen Problemen,
einwandfrei. War aber auch kurz davor, dass Ding zu verkaufen und mir was anderes zu holen.

Bei tuxhardware.de kann man sich ne Karte holen, die mit Linux einwandfrei funktioniert und das kostet auch nicht die Welt, vor allem, wenn man die alte auch verkauft.
 

qmasterrr

Foren Gott
Beiträge
2.735
Wenn ich mich recht entsinne hatte ich diese auch, aber für die Netgear WG511 wurden verschiedene Chips benutzt, ich hatte eine mit RTL 8180L erwischt. Welchen Chip verwendet deine Karte?
 

Zero

Keyboard-Ninja
Beiträge
598
Da liegt eben das Problem, man muss darauf achten, ob es Made In Taiwan oder Made in China ist.
Das sind immer unterschiedliche Chipsätze.

Deswegen waren die anfänglichen Tipps zum installieren für
mich gar nicht zu gebrauchen, da ich total anders vorgehen hab müssen, als man es mir gesagt hat.
Blöde Chipsätze, am Ende weiß der Hersteller schon gar nicht was er da eigentlich anbietet.
 

Ähnliche Themen

Telefoninterview (Wie sich auf Bash-Shell-Fragen vorbereiten?)

OpenSUSE 13.2, gallium-nine, mesa, wine

CentOS 7 Grafikkarte auswählen

Ubuntu stürzt regelmässig ab -> Fehlerdiagnose

Installation WLAN BELKIN PCI Karte

Oben