Terminal Server Client behält die eingestellten Verbindungen nicht

shad0wman

Grünschnabel
Beiträge
2
Moin,

Ich habe hier eine Windows-Domänen Umgebung in die ich mich per Terminal Server Client auf CentOS 6.3 an einem Remote-Desktop anmelde.
Die Anmeldung und das Erstellen der Verbindung funktioniert einwandfrei.

Allerdings habe ich zwei Probleme:
1. Wenn ich den Terminal Server Client schließe, hat er beim nächsten Start keine Verbindungen mehr gespeichert?!
2. Die Verbindung an sich würde ich gerne auf dem Desktop ablegen. Wenn ich die Verbindung auf den Desktop ziehe, ändert sich auch der Mauszeiger zu einer Hand mit einem "+"-Symbol, was mir ja verdeutlicht, daß er das Objekt kopieren will.
Lasse ich aber die Maus los, wird keine Kpie abgelegt. Auch in anderen Ordnern habe ich das versucht. Kein Erfolg.

Hat jemand einen Tipp, besonders zu Punkt 1?
Würde mich freuen.
Danke!

[EDIT]
Kleiner Zusatz: Wenn ich als root eingeloggt bin, behält er zumindest die Verbindung in der Übersicht.
Aber als root möchte ich nicht arbeiten!
Und auch hier gibt es das Problem 2.


EDIT 2
Also es hat vermutlich etwas mit dem Rechtesystem zu tun.
Ich hatte es zwischenzeitlich schon mal geschafft, daß ein Standard-User eine Verbindung eingeben konnte und diese auch behalten wurde.
Da es sich um einen Test-User gehandelt hat, habe ich nun einen realen User angelegt mit gleichen Rechten und Gruppenzuweisungen des Test-Users.
Trotzdem ist es unter dem neuen User wieder nicht möglich, daß er die Sitzung behält!

Folgende Zugriffsrechte habe ich für die Dateien gesetzt:
/usr/bin/tsclient (Besitzer:root=Lesen/Schreiben, Gruppe:eigene=Lesen/Schreiben, Andere=Lesen/Schreiben)
/usr/bin/rdesktop (Besitzer:root=Lesen/Schreiben, Gruppe:eigene=Lesen/Schreiben, Andere=Lesen/Schreiben)

Der neue User ist in der Gruppe "eigene" (die heißt natürlich anders) und sollte damit doch in der Lage sein, die Verbindungen, die erstellt wurden zu speichern?!
Das ist aber leider nicht so.
Spaßeshalber hatte ich den User auch schon als Besitzer für die Tools eingetragen, aber auch das haut nicht hin.

Was mache ich da falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

shad0wman

Grünschnabel
Beiträge
2
Ich habe nun tsclient weggelassen und dem User direkt per rdesktop eine Connection aufrufen lassen.
Das klappt einwandfrei...

Thema kann als erledigt betrachtet werden (weiß nicht, wo ich das einstellen kann)
 

Ähnliche Themen

JBidWatcher: Problem bei loading Auctions in Verbindung mit mySQL

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

CentOS 6.3 RADIUS - Keine Verbindung möglich

Falsche Rechte gesetzt beim Anlegen von Ordnern via Samba-Client

Prüfe Internet Verbindung über VPN - wenn nicht = wechsle VPN-Server

Oben