Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar

C

CineRaptor

Grünschnabel
Hallo liebe Forengemeinde,
mein Name ist Oliver, bin 47 Jahre "jung" ;) und habe vor vielen Jahren eine Zeit lang mit Suse, Debian, Fedora & Ubuntu experimentiert, zum größten Teil erfolgreich ;)
Jetzt war es Zeit für ein neues Projekt, ein Multifunktioneller Server für Mail-, UPnP- und Fileserver, alles zum Privatgebrauch zuhause. Da ich Scalix als Mailserver einsetzen möchte, fiel wegen der hohen Kompatibilität die Wahl auf CentOS 7.2.
Nun zu meinem Problem, ich habe Samba 4.2.3 mit yum installiert und soweit auch konfiguriert, auf die Freigaben kann ich unter Windows 7/10 zugreifen, allerdings nur, wenn ich den Sambaserver angebe, zu sehen ist der nämlich in der Netzwerkumgebung nicht.

Was habe ich schon ausprobiert?:
-------------------------------------------
BIND DNS Server installiert (läuft ohne Probleme)
SeLinux ausgeschaltet
Firewallregeln angepasst, also Ports UDP 137/138 und TCP 139/445 freigegeben
WINS Server emuliert

Hier mal meine smb.conf, nur die global Sektion, da die Freigaben tadellos funktionieren:
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[global]
log file = /var/log/samba/log.%m
guest account = nobody
load printers = no
winbind trusted domains only = no
encrypt passwords = yes
hosts allow = 127. 192.168.0.
winbind use default domain = yes
passdb backend = tdbsam
available = yes
netbios name = SERVER
cups options = raw
browseable = yes
server string = Samba Server Version %v
default = global
local master = yes
workgroup = WORKGROUP
os level = 65
auto services = global
security = user
preferred master = yes
max log size = 50

Wenn ich die Freigaben nur für die PCs bräuchte würde ich es sogar so lassen, aber damit mein Technisat Satreceiver etwas im Netzwerk abspeichern kann, muss dieser die Freigabe "sehen" können, eine händische Eingabe zB. IP-Adresse ist nicht möglich. Der installierte miniDLNA-Server ist in der Netzwerkumgebung sichbar,
Bin mittlerweile echt ratlos und hoffe ihr könnt mir behilflich sein dieses Problem zu lösen :)

Danke und Gruß
Oliver
 
P

Programmer78

Doppel-As
ich selbst habe mit samba keine Erfahrung, aber in deiner Konfiguration gucke mal die Zeile

hosts allow = 127. 192.168.0.

an, steht sie tatsächlich so da? Hinter 127. ist noch ein Leerzeichen und am Ende ein Punkt? Muss das so?
 
C

CineRaptor

Grünschnabel
Hallo und Danke für eure Antworten,
@Programmer78: Ja, der Eintrag ist richtig, 127. steht für 127.xxx.xxx.xxx , dass Leerzeichen als Trennung zur 192.168.0.
@marce: DAS war die Lösung, der nmbd (bei CentOS nmb.service) lief nicht.
Da habe ich die ganze Zeit dran vorbei geschaut *schäm*
Noch zur Info, ich benutze den TechniSat Digit ISIO S2.

Danke für die Hilfe, damit kann ich wieder eine Baustelle abhaken :)

Gruß
Oliver
 

Ähnliche Themen

Samba 4.9.5-Debian - Kennwort von unix übernehmen

Zugriff Ubuntu 16.04. auf Freigabe 18.04. LTS nicht möglich

Samba Dateien und Ordner verschieben

Problem bei der Vergabe von Sciherheitsinformationen auf eine Freiagbe

Keine Zugriff von Windows 10 auf Sambafreigaben

Sucheingaben

linux netzwerk nicht sichtbar in windows 7

,

samba server netzwerkumgebung nicht sichtbar

,

digit isio s2 zugriff samba freigabe

,
samba server wird netzwerkumgebung nicht angezeigt
, Keine Windows Freigabe unter Linux mint sichtbar, Linux mint Netzwerk wird nicht angezeigt, Linux Server im Netzwerk nicht sichtbar, samba freigabe wird nicht angezeigt, centos freigabeliste nicht angezeigt, windows netzwerk unter linux mint sichtbar machen, windows 10 samba freigabe nicht sichtbar, samba freigaben nicht sichtbar, linux mint sambaserver werden nicht angezeigt, centos 7 samba nicht sichtbar, samba freigabe nicht sichtbar, windows Samba Server in Netzwerkumgebung nicht sichtbar, fedora 25 im netzwerk nicht sitbar, fedora 25 im windowsnetzwerk nicht sichbar, technisat isio workgroup
Oben