programme installieren wie

kuk-sol

kuk-sol

Freebsd+Slackware
guten abend jungs ich grüsse euch alle
habe eine frage wie installiert man neue prgramme
auf suse linux 8.1 personal
wäre ich sehr dankbar
würde ich schritt für schritt wissen
danke im vorraus
 
Zuletzt bearbeitet:
cmk

cmk

Benutzertitel:
es gibt unter suse ja sowas wie unter windows - nennt sich taskleiste - da findest du glaub beim zweiten button von rechts im menü ein menüpunkt - software nachinstallieren. schau da mal.
 
devilz

devilz

Pro*phet
Also Grundsätzlich installierst du Programme von den SuSE CDs/DVD per Yast !

Falls du mehr wissen willst, sag doch bitte bescheid ob du dich mit Yast schon auskennst, und was genau du installieren möchtest :)

Ansonsten denke ich findest du dich in diesem Yast2 Kontrollzentrum schon zurecht *g*


gruß Sven
 
thorus

thorus

GNU-Freiheitskämpfer
wenn du dann mal deine eigenen programme compilieren willst, musst du sie erst mal entpacken:
tar xfz xxx.tar.gz
oder für bz2s:
tar xfj xxx.tar.bz2
dann wechselst du in das neu entstandene verzeichnis:
cd xxx

dann folgt der berühmte dreisatz 8)
./configure
make
make install

make install sollte als root ausgeführt werden!

dann kannst du das verzeichnis wieder löschen:
cd ..
rm xxx -Rf

cu
thorus
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Wenn du den Namen des Proggies weisst, einfach bei www.rpmfind.net vorbeischauen, dir ein RPM File besorgen und dann mit Krpm oder einem anderen RPM-Manager öffnen und installieren.

Natürlich kannst du es folgendermaßen auch von der Konsole aus:

ins Verzeichnis wo das File liegt wecheln
und "rpm -i paketname.rpm" eingeben

Viel Spaß noch mit Linux! :))
 
Y

Yourhighness

Mitglied
Wenn du den Namen des Proggies weisst, einfach bei www.rpmfind.net vorbeischauen, dir ein RPM File besorgen und dann mit Krpm oder einem anderen RPM-Manager öffnen und installieren.

Natürlich kannst du es folgendermaßen auch von der Konsole aus:

ins Verzeichnis wo das File liegt wecheln
und "rpm -i paketname.rpm" eingeben

Viel Spaß noch mit Linux! :))
Hi,

Sorry das ich schon wieder ein altes Thema ausgrabe, aber ich habe eben unter Suse versucht pwManager zu installieren, um meine Passwoerter, u.a. fuer dieses Forum, auch unter Linux nutzen zu koennen. Habe es mit der Konsole versucht und uber system > konfiguration > installieren. Irgendwie geht es nicht.
Kenne mich mit Suse noch nicht wirklich aus, da erst seit kurzem installiert. Fuer Tipps und Hilfestellungen waere ich daher sehr dankbar.

Schoenen Samstag noch,

Yourhighness
 
Y

Yourhighness

Mitglied
Hi Supersucker,

sorry das sollte keine "Fehlerbeschreibung" sein. Ich meinte ja nur das ich z.B. diese Seite gefunden habe: OpenSuse Seite und versucht habe es dementsprechend zu machen, aber z.B. mit diesem Befehl: "yast -i /pfad/zum/Paket/PAKETNAME" gesagt bekommen habe, dass die Datei nicht existiert, obwohl dem so ist. Beim System > Konfiguration > Installations dingens, hatte ich versucht mit der Sus10.2 DVD zu installieren, aber es wurde immer gemeldet das die DVD nicht gefunden werden kann (Bei Yast greift er bei Software update usw aber direkt drauf zu). Beim Versuch KRPM zu installieren, wurde mir gesagt ich muesste irgend eine Suse DVD5 einlegen. Direktes laden von Krpm usw war auch erfolglos....
 
N

nikaya

Gast
wie installiert man neue prgramme auf suse linux 8.1 personal
Die Version ist ziemlich veraltet.Installiere mal eine aktuellere,sonst wirst Du immer wieder auf Probleme stoßen.
 
S

supersucker

Foren Gott
Was ist denn die Ausgabe wenn du als root folgendes machst:

Code:
rpm -Uhv /pfad/zum/rpm

BTW: Nimm für software-Installationen lieber smart.

Wie du das kriegst und bedient steht im online-manual von opensuse.
 
Y

Yourhighness

Mitglied
Was ist denn die Ausgabe wenn du als root folgendes machst:

Code:
rpm -Uhv /pfad/zum/rpm

BTW: Nimm für software-Installationen lieber smart.

Wie du das kriegst und bedient steht im online-manual von opensuse.
Hallo supersucker,

hab jetzt noch einmal alle Varianten durch gespielt die mir jetzt so gelaeufig sind:

1) von rpmfind.net hab ich die Datei runtergeladen mit folgenden Details:

pwmanager-1.2.4-16.i586.html Password Manager, a KWallet alternative application OpenSuSE 10.1 for i586 pwmanager-1.2.4-16.i586.rpm
2) habe dann einmal versucht durch einfaches anklicken und bekomme folgende Fehlermeldung: "There are no installable providers of libcard.so.20 for pwmanager-1.2.4-16.i586 (local package)"

Dann geht es weiter und es erscheint: "pwmanager-i18n-1.2.4 kein Zugriff auf 20061211-202158 CD1. Prüfen Sie ob der Server erreichbar ist"

Dann erscheint bei "erweitert":
"http://download.opensuse.org/distributionen/10.2/repo/non-oss/

File ./media.1/directory.yast not found on media:
http://download.opensuse.org/distributionen/10.2/repo/non-oss/"

3) Mit der Konsole folgendes eingegeben, bzw deren Ausgabe:

sux -
pw: ...
yast -i /home/yourhighness/pwmanager-i18n-1.2.4
"Folgende Pakete wurden auf dem Medium nicht gefunden: /home/yourhighness/pwmanager-i18n-1.2.4"

4) Ausgabe von rpm -Uhv /pfad/zum/rpm

"not an rpm package (or package manifest): Is a directory

So hoffe das hilft. Btw, die Datei wird auch mit einem "rpm" Icon angezeigt. Ist die Datei vll fehlerhaft?

Werd mich mal wegen dem "smart" schlau machen. Danke im Voraus,

Yourhighness
 
Jabo

Jabo

Aufgabe ohne Minister
Dateiname

3) Mit der Konsole folgendes eingegeben, bzw deren Ausgabe:

sux -
pw: ...
yast -i /home/yourhighness/pwmanager-i18n-1.2.4
"Folgende Pakete wurden auf dem Medium nicht gefunden: /home/yourhighness/pwmanager-i18n-1.2.4"

4) Ausgabe von rpm -Uhv /pfad/zum/rpm

"not an rpm package (or package manifest): Is a directory
Hallo,

"sux" brauchst du eigentlich nur, wenn du auf der Kommandozeile zu einem anderen User wechselst und in dem Kontext dann X-Programme starten möchtest. Für Arbeit an der Kommandozeile reicht eigentlich "su" und dann root-Paßwort (btw, du kannst mit "su Username" und dann dessen Paßwort zu jedem User wechseln, ohne Username wird's "root").

Zum Pfad: In irgend einem Verzeichnis liegt ja nun die rpm-Datei. Der *volle* Pfad ist dann also sowas:
  • /home/yourhighness/pwmanager-i18n-1.2.4/dein-paket.rpm
Ohne die direkte Angabe der Datei weiß weder YaST noch rpm, was es genau installieren soll (da könnten z.B. zufällig mehrere rpm-Files herumliegen).

Sonst gehe einfach mal mit "cd" oder wie auch immer direkt in das Verzeichnis und gib ein "rpm -ivU ./datei.rpm" (ich nehme meist "-ivU", was bedeutet "installiere, gib Meldungen aus und update vorhandene Teile").

Kurz und gut: Was immer du an der Kommandozeile tust, hinten muß im Pfad die Datei stehen, mit der das passieren soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yourhighness

Mitglied
Hi,

Sorry dass ich mich erst jetzt melde. War Sonntag nicht in HH und musste Heute wieder arbeiten :(. Habe es eben mal versucht. Ohne Glueck. Ich habe gesehen dass es eine "OSS" rpm und eine "normale" rpm gab. Koennte es daran liegen, dass ich die OSS Version ausversehen genutzt habe? Habe eben mal die "Normale" Version genutzt und es mit "Zen Installer" geoeffnet und die Uhr faengt an sich zu bewegen, wie bei M$ die Sanduhr, aber es passiert nichts. Habe Heute mal im hektischen Weihnachtsgedraengel geschaut und ein Buch "Umsatteln auf Linux" von O' Reilly in der Hand gehabt. Vielleicht kaufe ich es mir Morgen mal. Aber irgendwie schein ich zu doof zu sein das zu installieren. Btw, mein bloedes kPowersave Problem ist auch auf einmal wieder gekommen. Schoenen Abend noch und vielen Dank

Yourhighness
 
gropiuskalle

gropiuskalle

terra incognita
Aber irgendwie schein ich zu doof zu sein das zu installieren.

Das auf keinen Fall! Niemals aufgeben!

Ich habe gesehen dass es eine "OSS" rpm und eine "normale" rpm gab.

Wo hast Du diese .rpms denn her?

Habe eben mal die "Normale" Version genutzt und es mit "Zen Installer" geoeffnet und die Uhr faengt an sich zu bewegen, wie bei M$ die Sanduhr, aber es passiert nichts.

Allgemein gilt, dass zen erst nach einem online-update mit YaST funktionstüchtig ist, und auch sonst hat das Ding so seine Macken (obwohl ich neulich in einem anderen board ein paar glühende zen-Verehrer getroffen habe), weshalb Du Deine Installationen vorerst am besten mit YaST machst bzw. Dich schon mal über smart schlau machen könntest.

Hm, davon abgesehen: warum probierst Du nicht einfach KDEWallet aus? Der ist bei SuSE schon dabei (oder hast Du Gnome statt KDE?).

Habe Heute mal im hektischen Weihnachtsgedraengel geschaut und ein Buch "Umsatteln auf Linux" von O' Reilly in der Hand gehabt. Vielleicht kaufe ich es mir Morgen mal.

Gute Idee! Bildende Lektüre kann nie schaden!
 
Mitzekotze

Mitzekotze

little man
dann folgt der berühmte dreisatz 8)
./configure
make
make install

make install sollte als root ausgeführt werden!

dann kannst du das verzeichnis wieder löschen:
cd ..
rm xxx -Rf

cu
thorus

Dumme Zwischenfrage von einem Noob. Warum kann man nachdem man das Programm kompiliert und installiert hat den Ordner wieder löschen? Oder meinst du mit löschen das Verzeichnis mit dem tar Archiv?
 
gropiuskalle

gropiuskalle

terra incognita
Dumme Zwischenfrage von einem Noob. Warum kann man nachdem man das Programm kompiliert und installiert hat den Ordner wieder löschen? Oder meinst du mit löschen das Verzeichnis mit dem tar Archiv?

Weil ja nicht der Quellcode installiert wird, sondern die durch 'make' daraus entstehenden Ordner und Bibliotheken (u.U. sind das ein paar hundert oder sogar mehr) - aber lass vom 'reinen' Kompilieren wie hier dargestellt lieber erstmal die Finger, denn dass kann viel Chaos stiften, wenn Du Dich nicht halbwegs souverän auf Deinem Sys orientieren kannst.
 
Y

Yourhighness

Mitglied
Hi,

danke noch mal fuer die ganzen Tipps. Also war jetzt "smart" genug um smart zu installieren, aber als ich dann die anderen rpms installieren wollte, fehlten irgendwelche Sachen. Hab also versucht diese zu installieren und WoooM hab ich mir Suse zerschossen (musste irgendwie Yast nutzen). Da ich jeden Abend vor 2000 irgendwie nie zu Hause bin und am WE Xmas in HL verbringe, werd ich mal naechste Woche oder so neuinstallieren und noch einmal mein Glueck versuchen. Sollte ich noch Fragen haben, meld ich mich einfach - ok? ;).
BTW, irgendwie ist meine Lektuere dann doch der Koffler geworden. Zwar etwas teuerer, aber ich hab hier ja nur gutes gelesen...

Thanks again.

Yourhighness
 
Y

Yourhighness

Mitglied
Hi und frohes neues!

Wollte nur sagen, dass ich es alles neu installiert habe und Dank des Kofflers auch einige RPMs und Smart installiert bekommen habe. Jetzt kaempfe ich noch etwas mit der Suche nach den verschiedenen Programmen, da ich die Programmfuerung bei Suse (KDE) irgendwie zwar sehr geordnet aber umstaendlich finde.
Hm, davon abgesehen: warum probierst Du nicht einfach KDEWallet aus? Der ist bei SuSE schon dabei (oder hast Du Gnome statt KDE?).
Ich habe wie o.g. KDE, aber hatte es so verstanden, dass KDEWallet kein Blowfish hat?!? Nunja, ich habs installiert bekommen, jetzt gehts wohl dann ans rantasten.

Nochmal vielen Dank an alle und einen guten Start ins neue Jahr.
 
gropiuskalle

gropiuskalle

terra incognita
Jetzt kaempfe ich noch etwas mit der Suche nach den verschiedenen Programmen, da ich die Programmfuerung bei Suse (KDE) irgendwie zwar sehr geordnet aber umstaendlich finde.

Meinst Du damit die Menüaufteilung? KDE lässt sich sehr detailiert konfigurieren...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Samba 4 aus repository über lokale Source-Installation installieren?

PATH wird nicht richtig durchsucht

Gruppenchat: OTP-Verschlüsselung

Arch Linux Iso Image verifizieren

Centos Update von Programmen / Configs

Oben