Samba 4 aus repository über lokale Source-Installation installieren?

heku

Grünschnabel
Beiträge
1
Hallo Gemeinde,
ich habe hier einen Debian 10 Server, auf dem ein Samba 4.5 als AD DC installiert ist, er wurde seinerzeits aus den Sourcen compiliert und müsste jetzt mal auf eine aktuelle Version upgegradet werden.
Da ich nicht so fit mit den ganzen Abhängigkeiten und den möglichen Gefahren insgesamt bin, würde ich gerne auf das von Debian angebotene Standard-Package (in Buster: Samba 4.9.5) umsteigen.
Hier meine Frage: Kann ich das Package einfach z.B. per:
Code:
aptitude install samba
Über die bestehende Samba-Installation drüber installieren - wichtig: ohne dabei die Konfiguration zu verlieren - oder schieß ich mir dann alles ab?
Die ursprüngliche Installation (also der Samba 4.5) wurden mit den Standard-Optionen auf /usr/local/samba installiert.

Ich weis, dass 4.9.5 auch nicht aktuell ist, mittlerweile gibt es die 4.13.3, aber das wäre aus meiner Sicht ok, da es sich um die offiziell von Debian unterstützte Version handelt.

Ich bin da leider trotz intensiver Suche nirgendwo auf eine Antwort gestoßen, deshalb hoffe ich jetzt auf Eure Hilfe.

Herzlichen Dank
 

marce

Kaiser
Beiträge
1.297
Dann schau doch erst mal nach, wo denn die Konfig-Files in Deiner Installation liegen.

Der von Dir gepostete Pfad der Installation lässt erst mal vermuten, daß bis auf evtl. gemachte Links nach /bin u.ä. keinerlei Konflikte zwischen der aktuellen Installation und der Repo-Version auftreten dürften.

Ggf. schau Dir das Paket von Debian an, welche Files drin sind, wo sie liegen und teste das gegen Deine lokale Installation.
 

Ähnliche Themen

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben

Nutzerrechte in Samba 3.2

Oben