Laden der Kernel Module

matthias

Linux-Project.net
Beiträge
102
Hi!

Bei der Installation muss man ja zuerst die Netzwerkkarte "laden".
Nunja., ich habe keine Ahnung was ich hiunter modprobe schreiben soll.
Habe eine Onboard Netzwerkkarte
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Glaskugel ist kaputt :(

Du solltest schon dazuschreiben WAS für eine Netzwerkkarte !

Sonst kann dir KEINER eine Antwort geben !
 

matthias

Linux-Project.net
Beiträge
102
Mehr:
Im Handbuch steht:
LAN: Speed: 802,3 (10/100 Ethernet); Unterstützt Wake-On-LAN (WOL)
 

fahrino

Doppel-As
Beiträge
119
Also einen Treiber bekommst du hier und es handelt sich bei der Onboard Karte um eine "VIA VT6102 Rhine II Fast Ethernet Adapter". So steht es zumindest in der Readme des Treibers. Ich hoffe das hilft weiter.
 

Snieff

Grünschnabel
Beiträge
7
lcpci

Hast du schon mal lspci bzw. lspci -v probiert? Das sollte dir sagen, welche Netwerkkarte drin ist...:]
 

dave_magu

Jungspund
Beiträge
14
Netzwerkkarte wird nciht eingebunden

Ich habe ein Problem mit meinen Netzwerk device!

Im Server Installiert ist eine 66mhz PCI Netzwerkkarte von Intel als auch einen Netzwerkkarte ONBOARD von Broadcom.

DIe Netzwerkkarte von INtel ist soweit initialisiert.
Lediglich die Netzwerkkarte von Broadcom bekomme ich nciht eingebunden.

Ein Lspci listet mir ebenso beide Geräte auf!

Ein dmesg hat zu Folge dass nur nie Netzwerkkarte bzw. der Treiber von Intel aufegführt wird, sofern dieser der e1000 ist (1Gbit).

Was soll ich machen?

Habe schon alles versucht, insmod, modprobe, modconf ===> wie in anderen Foren gelesen soll hierfür der T3G treiber notwendig sein, ... wurde auch in den Kernel geladen aber ohne Erfolg.

Ein ifconfig -a listet mir nur ledigliich das LOOPBACK, eth0 auf, .... was kürzlich nach einen SUDO UPDATE-PCIIDS in erscheinung trat ist das DEV sit0 unter ifconfig, ... wobei ich mich nicht erinnen kann einen POINT 2 POint (tunnel) installiert zu haben!

Was soll ich nmachen, brauche unbedingt einen kleinen Tipp wie ich meine Karte zulaufen bekomme!


Habe auch ziemlich Probleme gehabt mit der INstallation des Systems, .. erst nach der BOOTOPTION noacpi war ein booten möglich, obwohl es sich hierbei um nagelneue ServerhW von HP dreht !
 

saeckereier

Graue Eminenz
Beiträge
1.920
Wie wäre es mit einem in einem neuen Thread einen klar strukturierten Text zu schreiben und die Ausgabe von lsmod, lspci -v, ifconfig -a und dmesg anzufügen?

Der Thread hier ist von 2003.
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Gigabit PCI Ethernet Card welche unter Kernel 3.16 läuft?

Der Bootvorgang mit Grub2

Linux "vergisst" Dateisystem?

RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden)

Neueste Themen

Oben