Kernel-Panic nach der Installation

Diskutiere Kernel-Panic nach der Installation im Arch Linux Forum im Bereich Linux Distributionen; Moin, ich wollte hier 'Don't Panic' 2008.08.01 auf einem Rechner (P4, 512MB Ram) installieren, die Installation klappt auch wunderbar und läuft...

  1. #1 madfool, 12.09.2007
    madfool

    madfool Tripel-As

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich wollte hier 'Don't Panic' 2008.08.01 auf einem Rechner (P4, 512MB Ram) installieren, die Installation klappt auch wunderbar und läuft bis zum Ende durch. Beim booten bleibt er dann allerdings mit nem Kernel-Panic und der Meldung:

    Code:
    xinit: Cannnot open root device sda3(8,3)
    xinit: init not found!
    
    hängen. Mit dem Fallback-Kernel kann ich hingegen wunderbar booten. Die menu.lst sieht folgendermaßen aus:

    Code:
    # Arch Linux
    title Arch Linux
    root (hd0,0)
    kernel /vmlinuz26 root=/dev/sda3 ro
    initrd /kernel26.img
    
    # Arch Linux
    title Arch Linux Fallback
    root (hd0,0)
    kernel /vmlinuz26 root=/dev/sda3 ro
    initrd /kernel26-fallback.img
    
    /dev/sda3 ist auf jeden Fall die Systemplatte, bin gerade echt nicht in der Lage mir zu erklären was das Problem ist. Was mir allerdings unklar ist ist dieses:

    Code:
    Cannnot open root device sda3(8,3)
    Meine Fragen:

    1. Was bedeutet das (8,3) hinter sda3?
    2. Wie kann ich den Fehler beheben bzw. woran könnte es liegen?

    Gruß
    D.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. @->-

    @->- Guest

  4. #3 madfool, 12.09.2007
    madfool

    madfool Tripel-As

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es haaben sich keien Partitionen verändert und das Kernel-Image wurde auch nicht umbenannt. Ich hab auch schon zweimal installiert und bekomme jedesmal wieder das gleiche Phänomen.

    Wenn ich den Fallback-Kernel boote funktioniert alles, dann kan das root-Filesystem eingebunden werden.

    Gruß
    D.
     
  5. fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    und wenn du einfach über das fallback image komplett bootest, dich einloggst und über ein
    Code:
    pacman -Syu
    das system updates und abwartest ob es dann funktioniert!

    vielleicht bügelt sich so alles aus, einen versuch wäre es auf jedenfall wert!

    lg,
    Fabi
     
  6. #5 madfool, 13.09.2007
    madfool

    madfool Tripel-As

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Kernel-Panic nach der Installation

Die Seite wird geladen...

Kernel-Panic nach der Installation - Ähnliche Themen

  1. Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck

    Laufend Kernel-Panic nach routinemäßigem fsck: Hallo, ich habe ein komisches Phänomen bei meinem Laptop entdeckt, dass irgendwie mit fsck, NetworkManager und dem iwl4965 bzw. der Firmware...
  2. TrueNAS soll nach Debian 11 portiert werden

    TrueNAS soll nach Debian 11 portiert werden: Die Firma iXsystems plant die Portierung ihrer zusammengeführten BSD-Distribution TrueNAS auf verschiedene andere Plattformen. Zunächst ist dabei...
  3. Artikel: Die 21. LinuxBierWanderung kommt nach Kronberg!

    Artikel: Die 21. LinuxBierWanderung kommt nach Kronberg!: Dieser Artikel kündigt die 21. LinuxBierWanderung an, die vom 30. August bis 5. September 2020 in Kronberg stattfindet. Zugleich beantwortet er...
  4. Nach Upgrade von SLES 11 SP3 zu SLES 12 SP4 kein Zugriff von Windows mehr

    Nach Upgrade von SLES 11 SP3 zu SLES 12 SP4 kein Zugriff von Windows mehr: Ich habe hier einen Linux-Server, der Cifs-Mounts eines Windows-2008-Servers (nicht R2) über Samba weiterreicht. Der Windows-Server spricht (noch)...
  5. Support für Ubuntu 19.04 endet nächste Woche

    Support für Ubuntu 19.04 endet nächste Woche: Nutzer von Ubuntu 19.04 sollten spätestens in zwei Wochen über eine Migration ihrer Systeme nachdenken. Wie das Ubuntu-Projekt bekannt gab, endet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden