openSuse 11.4 und 12.1 als Gast in XEN

Diskutiere openSuse 11.4 und 12.1 als Gast in XEN im Virtualisierung Forum im Bereich Netzwerke & Serverdienste; Hallo zusammen, ich habe under XEN 4.1.2 (läuft auf openSuse 12.1 x64 mit Kernel 3.1.5) die openSuse 11.4 und 12.1 x64 als Gast installiert....

  1. #1 bit-teufel, 24.12.2011
    bit-teufel

    bit-teufel Eroberer

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe under XEN 4.1.2 (läuft auf openSuse 12.1 x64 mit Kernel 3.1.5)
    die openSuse 11.4 und 12.1 x64 als Gast installiert.
    Soweit mit der "out of the box" Installation läuft alles fast reibungslos, bis auf die Netzwerkkarte e1000.
    Sobald ich aber auf dem openSuse Gast System einen neuen Kernel kompiliere (3.1.5) und dann
    mit dem neuen Kernel booten möchte kommt die Fehlermeldung das die "root /" Partition nicht gefunden wird.
    ##
    Could not find /dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part2 ?(
    ##

    Weiß jemand Rat oder hat ein paar Tips ?

    Vielen Dank im Voraus und schöne Weihnachten
    B.-T.



    Hier ein paar Konfig File einstellungen.
    ##########################################################################################
    Der Inhalt der "cat /boot/grub/menu.lst"

    # Modified by YaST2. Last modification on Fr Dez 23 13:21:01 CET 2011
    # THIS FILE WILL BE PARTIALLY OVERWRITTEN by perl-Bootloader
    # Configure custom boot parameters for updated kernels in /etc/sysconfig/bootloader

    default 0
    timeout 8
    ##YaST - generic_mbr
    gfxmenu (hd0,1)/boot/message
    ##YaST - activate

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux-3.1.5###
    title Desktop -- openSUSE 11.4 - 3.1.5
    root (hd0,1)
    kernel /boot/bzImage-3.1.5 root=/dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part2 resume=/dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part1 showopts vga=normal
    initrd /boot/initrd-3.1.5

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title Desktop -- openSUSE 11.4 - 2.6.37.1-1.2
    root (hd0,1)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.37.1-1.2-desktop root=/dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part2 resume=/dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part1 showopts vga=normal
    initrd /boot/initrd-2.6.37.1-1.2-desktop

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- openSUSE 11.4 - 2.6.37.1-1.2
    root (hd0,1)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.37.1-1.2-desktop root=/dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part2 showopts apm=off noresume edd=off powersaved=off nohz=off highres=off processor.max_cstate=1 nomodeset x11failsafe
    initrd /boot/initrd-2.6.37.1-1.2-desktop

    ##########################################################################################
    # cat /etc/xen/auto/openSuse_11.4_x64.xm

    import os, re
    arch = os.uname()[4]
    if re.search('64', arch):
    arch_libdir = 'lib'
    else:
    arch_libdir = 'lib'
    kernel = "/usr/lib/xen/boot/hvmloader"
    builder='hvm'
    memory = 1024
    shadow_memory = 16
    name = "openSuse_11.4_x64"
    #vif = [ 'type=ioemu, bridge=xenbr0, model=rtl8139']
    #vif = [ 'mac=08:00:27:11:D9:B1,ip=172.16.190.3,type=ioemu, bridge=xenbr0, model=rtl8139']
    vif = [ 'type=ioemu, bridge=xenbr0, model=e1000']
    acpi = 0
    apic = 0
    serial='pty'
    disk = [ 'file:/root/vm/openSuse_11.4_x64/linux_disk.img,hda,w', 'file:/root/vm/suse/openSUSE-11.4-DVD-x86_64.iso,hdb:cdrom,r']
    device_model = '/usr/' + arch_libdir + '/xen/bin/qemu-dm'
    boot="cd"
    sdl=0
    vnc=1
    vcpus = 2
    usbdevice='tablet'
    keymap = "de"
    stdvga=1
    localtime=1
    usb=1

    ##########################################################################################
    # cat /etc/fstab
    /dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part1 swap swap defaults 0 0
    /dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part2 / ext4 acl,user_xattr 1 1
    /dev/disk/by-id/ata-QEMU_HARDDISK_QM00001-part3 /home ext4 acl,user_xattr 1 2
    proc /proc proc defaults 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0

    ##########################################################################################
    # cat /usr/src/linux-3.1.5/.config
    Das sind zu viele Einträge. Wenn jemand die Einträge sehen möchte dann bitte genauer eingrenzen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

openSuse 11.4 und 12.1 als Gast in XEN

Die Seite wird geladen...

openSuse 11.4 und 12.1 als Gast in XEN - Ähnliche Themen

  1. Opensuse stimmt gegen Namensänderung

    Opensuse stimmt gegen Namensänderung: Die Diskussion innerhalb der Opensuse-Gemeinschaft um eine mögliche Namensänderung ist beendet. Eine große Mehrheit stimmte gegen eine Änderung...
  2. OpenSuse ruft zur Abstimmung über Namensänderung auf

    OpenSuse ruft zur Abstimmung über Namensänderung auf: Nach einer längeren Diskussionsphase ohne Einigung ruft Opensuse die Gemeinschaft zur Abstimmung über eine mögliche Namensänderung auf. Die...
  3. Susecon und OpenSuse Summit in Dublin

    Susecon und OpenSuse Summit in Dublin: Suse und das OpenSuse-Projekt veranstalten die kommenden Konferenzen für Entwickler und Anwender im Frühjahr des kommenden Jahres im irischen...
  4. Support für OpenSuse Leap 15.0 endet nächsten Monat

    Support für OpenSuse Leap 15.0 endet nächsten Monat: Wie Marcus Meissner in einer E-Mail in der Security-Liste des Projektes schreibt, endet die Unterstützung der Version Leap 15.0 der freien...
  5. Opensuse: Richard Brown übergibt Vorstand an Gerald Pfeifer

    Opensuse: Richard Brown übergibt Vorstand an Gerald Pfeifer: Richard Brown tritt als Vorsitzender des Vorstands von Opensuse zurück und übergibt die Aufgabe an Gerald Pfeifer. Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden