HILFE,¦Extrem¦verzweifelung

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
Hi!
also ich wollte gestern mein Linux (Gentoo)auf den neuesten Stand bringen....also im konkreten xfree updaten und den neuen Kernel installieren.
Aber es ging natürlich mal wieder alles schief:
Das erste Problem ist das folgende: Nachdem ich den neuen Kernel 2.4.20 installiert habe kann ich mich nicht mehr als user einloggen, und zwar sagt er mir nach Eingabe des logins / passwd ..... gar nichts.
es kommt einfach wieder das login viech, er gibt nichts aus!! Su klappt auch net. Erst dachte ich mir dass das ganze an der GrSecurity geschichte liegt, weil das das einzige war was ich gegenüber dem anderen kernel geändert habe.... In der Doku zu der option standt was von der identd service muss auf gid 10 laufen, aber da ich dummerweise nicht weiss wie ich das hinkriege ..... da habe ich den kernel noch einmal OHNE die grsec kompiliert. Aber das ändert gar nichts.
Nun gut ... also dachte ich mir schauste mal im internet nach ... und siehe da ... xfree geht plÝtzlich mit dem neuen Kernel nicht mehr (unresolved symbol .....)
Aber -- ich wollts ja eh updaten, mache ich es halt neu. alse Xfree unmerged und die neueste Version emerged. Das kompilieren geht ja auch. aber wenn er sein make install macht ... dann kommt plözlich nen make Fehler.
Soweit ich das sehe is das Problem bei der Xft Geschichte die bei xfree dabei is ... und zwar gibt er mir nen Fehler bei FCHintstyle ...
aber die genaue Fehlermeldung sage ich euch nochmal ... ich kompiliere das gerade nochmal ... vielleicht wars ja nur pech *g*.

Wär nett wenn ihr mir wenigstens bei einer sache helfen könntet ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
here it comes:
xftdpy.c: In function '_XftDefaultInit'
xftdpy.c:380 'FC_Hint_Style' undeclared

[...]

Leaving directory '/var/tmp/portage/xfree-4.3.0-r2/work/xc/lib/Xft
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
na ich warte mal ab obs geht ... denn deine Fehler sind mir im moment nicht reproduzierbar !

*zu lang gewartet*


Naja XFT Fehler ... auch welchem Stand bist du denn ? 1.4rc4 ?

Ansonsten solltest du mal dein System mit emerge -UpD world (emerge -UD world) updaten !
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
ne ...
1.4.rc4 .. das passt.
aber ich kanns ja trotzdem mal machen....
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
grmph ... jetzt mal ne dumme frage ;)

bei dieserr emerge -UD world geschichte steht xfree mit ganz oben .. das will ich dann aber erst später machen ....

nen
USE="-X" emerge -UD world

bringt es irgendwie nicht .. wie krieg ich das da raus ?`??
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
probier mal ein emerge -eUp world (emerge -eU world)
schauts da besser aus ?

Notfalls probier dochmal deine CFLAGS abzuändern ... geht dann XFREE zu emergen ?
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
also das mit den CFLAGS hab ich jetzt nicht probiert ...
aber ob ich dazu lust habe .... immerhin ist gentoo ja für die optimierung da, und das wäre recht bescheiden wenn das nur daran liegen würde...

diese emerge eUp geschichte lass ich auch bleiben ... da will der ungefähr 20 milliarden neue pakete installieren ... ;)
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Die Reihenfolge der Pakete wird teilweise auch die Abhängigkeiten definiert, daher kann es sein das ein anders Paket die Sourcen von xfree benötigt.

mach mal ein emerge -Upv world das 'v' zeigt dir dabei an welche USE Flags von welchen Paket verwendet werden. Ich würde dir empfehlen das "-X" nicht in die USE Variable aufzunehmen.

Add: Kannst dir ja mit hilfe von env mal den Unterschied ansehen. (env USE="-X" emerge -Upv world)

Hopfe
 
Zuletzt bearbeitet:

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
jo , gute idee ,
áber wie kriege ich denn dann die ganzen X11 sachen erstmal raus ...
der soll zuerst den rest des systems updaten ... danach das Xsystem.
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Das 'e' beim emerge brauchst du ja auch nur machen wennst alle Pakete neu übersetzen willst. Würde auch nur bei der Änderung deiner CFLAGS sinnmachen, für ein normales Update reicht ein emerge -U world.

add: ich würde die Reihenfolge einfach einhalten, natürlich kannst immer noch von Hand Pakete einspielen zBemerge -U gentoo-sources.
 
Zuletzt bearbeitet:

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
ja sicher ... aber dsa problem is ja
das xfree nicht kompiliert, b zw es diesen Xft fehler gibt...

ich dachte nur das das ja vielleicht an irgendnem anderem Paket liegen könnte, dass nicht aktuell genug is oder so ...

im gentoo forum gibt es auch nichts nützliches (older ich habs net gefunden), aber viele leute haben sich da auch beschwert dass emerge xfree nicht geht.

ich find das ganze langsam recht bescheiden
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Versuche mal erst das alte xft zu deinstalliern, die Libary kommt dann mit xfree neu mit.
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
;)
ey .. ich bin nicht dumm *g*

ich hatte sogar alles runtergeschmissen gehabt was mit xfree zu tun hat ...
(ausser KDE natürlich)
aber nichts is..
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
öhm ... wo meinst du jetzt`???

bei emerge -eU world???



das sind wirklich ne ganze reihe ... aus allen möglichen bereichen
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
hat denn einer von euch ne idee woran das liegt das
ich mich nicht als normaler user einloggen kann=?==
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Nein meinte eigentlich beim emerge -Up world

Hast du vielleicht beim etc-update nicht aufgepaßt und dir die /etc/shadow oder /etc/group überschrieben? Welche Fehlermeldung bekommst du genau, siehst du im Log einen Fehler?
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
nein, gar keinen fehler, er sagt session opened for user tobias by (uid=0)

... also gelungen ... nur öffnet er dann die bash nicht sondern steht wieder beim login ...
ka was das soll
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Hmm ist nicht normal root UID=0?
stimmt in deiner /etc/passwd alles, check mal ob deine Einstellungen für die shell des benutzers stimmen.
 

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
ja sicher ... das passt alles. ...

root ist uid = 0 .... das muss doch auch so sein, oder??
 

Ähnliche Themen

Kein Netzwerk nach einrichten eines Jails (fBSD7)

Mal komplett was neues aufbauen ?

Gespenstisch-Systeme starten nicht

Oben