Bandlaufwerk- Wie Daten anzeigen?

Diskutiere Bandlaufwerk- Wie Daten anzeigen? im Anwendungen Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hi Ich habe hier ein altes HP Colorado Travan 8GB Laufwerk. Jetzt muss ich ein paar Daten von diesem Laufwerk (Bänder) auslesen. Doch wie...

  1. Lord_x

    Lord_x Guest

    Hi

    Ich habe hier ein altes HP Colorado Travan 8GB Laufwerk. Jetzt muss ich ein paar Daten
    von diesem Laufwerk (Bänder) auslesen.
    Doch wie kann ich das machen?

    Das Laufwerk wird per "/dev/ht0" erkannt...

    Danke
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Der erste Versuch waere tar:
    "tar tf /dev/ht0"

    Tar's urspruenglich Aufgabe war das Beschreiben von Baendern, und es ist wahrscheinlich, wenn auch nicht zwingend, dass das Archiv auf dem Band mit tar erstellt worden ist.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Bandlaufwerke werden unter Linux erkannt? Noch? GEIL! ^^

    Weil ich hab noch 2 laufwerke hier, einmal für cdrom schacht und einmal disketten schacht. Von Iomega.

    Incl 25 bänder a 2gb :)
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Warum auch nicht? Baender stellen die zuverlaessigste Backuploesung dar, weswegen Bandlaufwerke ja auch noch produziert und verkauft werden. Mit etwas groesseren Kapazitaeten eben ;-)
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wentorf
    Jop...

    Der Praktikantenspass für jeden Tag...

    20 Bändern wechseln und wieder in den Tressor packen... :))
     
  7. #6 gropiuskalle, 30.11.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Na logopogo, daher leitet sich sogar das Dateiformat .tar ab = tape archiver.
     
  8. Lord_x

    Lord_x Guest

    Tja ich bekomme lauter "I/O Error" :brav:
    Das sind sehr alte Bänder, welche nicht mal in einer Schutzhülle steckten...
    Sind Gott sei Dank nicht meine...

    Vielen Dank
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Die zuverlässigste!? Zuverlässiger als DVDs usw?

    Soweit ich weiß, sind das bänder, wie die alten tonbänder (Kassetten) oder nicht?
     
  10. #9 gropiuskalle, 30.11.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ja, das Material ist das gleiche - und so besonders lang ist die Lebensdauer von DVDs meines Wissens nach nicht, allerdings bieten auch Tonbänder keine absolute Sicherheit. Diese können durch z.B. Magnetisierung unbrauchbar werden. Vom Bauchgefühl würde ich jedoch sagen, dass ein ordentlich gelagertes Tonband eine DVD locker schlägt.
     
  11. #10 supersucker, 30.11.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Naja,

    wenn man es wirklich sicher haben will, nimmt man Medien wie z.B. Festplatten die sich erst ab sehr hohen Temparaturen überhaupt erst magnetisieren lassen.

    Es gibt z.B. Festplatten die sich erst ab > 250 Grad magnetisieren lassen.
     
  12. Ebbi

    Ebbi Ubergeek

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
    Sind die auch gegen Fallschäden geschützt?
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Oder wenn es binarys sind, und man hat den source. Dann druckt man den source code einfach aus *scnr

    Das dann in klarsichtfolie und in nem tresor damit. Das ist glaub ich das absolut sicherste :D

    Noch sicherer: Alles auswendig lernen *SCNR
     
  14. #13 gropiuskalle, 30.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ja, aber was, wenn man stirbt? Ob ein eingefrorenes Gehirn sich noch recovern lässt, muss sich ja noch herausstellen.

    Edit: Aw god, das ist hier ja wohl mal der OT-thread des Jahres. Tut mir echt leid, ähm... *schauspiel* was zum Henker sind denn eigentlich I/O-Errors? *hust* Kommt schon Leute, irgendwie müssen wir zurück zum Thema kommen.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    I/O ERRORS = Input/Output Errors.

    Meine Deutung: Er kann erst garnicht auf das Band zugreifen. > Anderes ausprobieren /ggf neues band probieren.
     
  16. #15 grandpa, 30.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2007
    grandpa

    grandpa CLOSED

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    kannst du denn das Tape per "mt" ansprechen ? Dann könntest mal mit
    Code:
    mt -f /dev/ht0 retension
    den Staub entfernen (spult das Band vor und zurück) und anschließend den 'status' abfragen - vllt. liegts an der Blocksize... ( ist zumindest beim Verwenden von "cpio" manchmal entscheidend...).
     
Thema:

Bandlaufwerk- Wie Daten anzeigen?

Die Seite wird geladen...

Bandlaufwerk- Wie Daten anzeigen? - Ähnliche Themen

  1. Kurztipp: sysbench als Datenbank-Benchmark

    Kurztipp: sysbench als Datenbank-Benchmark: Das Programm sysbench wurde als Benchmark für Datenbanken, aber auch andere Anwendungen konzipiert. Anders als in manchen Blogs angegeben, lässt...
  2. Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!

    Daten für eine Homepage optimieren und verarbeiten?!: Hi Ihr wisst ja sicher es gibt viele offene Daten die von der Regierung kostenlos zur Verfügung gestellt werden darunter auch "echt zeit daten"....
  3. Daten Convertieren und auf einen Server schieben?

    Daten Convertieren und auf einen Server schieben?: Hi Ich habe ein rriieesseennn Problem. Ja ja mit Windows gehts ned ich weiss.... Es geht darum auf meinen Web CMS möchte ich "echtzeitdaten"...
  4. Neue Vision von KDE: Datenschutz, Freiheit, Privatsphäre

    Neue Vision von KDE: Datenschutz, Freiheit, Privatsphäre: Das KDE-Projekt hat sich eine neue Leitlinie gesetzt. Schon immer war es das Ziel des Projektes, mit seiner Arbeit die Welt ein Stückchen besser...
  5. Debian-Projektleiterwahl mit nur einem Kandidaten

    Debian-Projektleiterwahl mit nur einem Kandidaten: Bei der anstehenden jährlichen Debian-Projektleiterwahl tritt nur ein Kandidat an, der Franzose Mehdi Dogguy. Der amtierende Projektleiter Neil...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden