Autostart auf raspbmc

Y

yellow tree

Grünschnabel
Abend,

auf meinem Raspberry Pi hatte ich bisher Raspbian installiert und dort XBMC in einer älteren Version installiert. Leider wird diese von vielen Addons nicht mehr unterstützt, neuere Versionen laufen schleppend. Jetzt habe ich Raspbmc installiert, einer Abwandlung von Raspbian mit XBMC. Diese läuft besser. Leider sind da scheinbar ein paar Sachen geändert worden, so dass einige Programme Probleme machen. Ich wollte darauf nzbget installieren. Ein schöne aktuelle Anleitung gibt es hier http://www.htpcguides.com/install-nzbget-14-raspberry-pi-with-raspbian/. Aus den Jahren 2012 bis heute habe ich in vielen Foren Einträge zu Autostartproblemen diverser Programme gefunden, nur selten mit Lösungen. In der Anleitung wurde dieses Autostartskript gepostet

#description "NZBGet upstart script"
#author "Ben Vassie"

setuid pi
setgid pi

start on runlevel [2345]
stop on runlevel [016]

respawn

script
exec nzbget -D
end script

pre-stop script
exec nzbget -Q
end script

Unter Raspbmc soll man setuid und setgid weglassen. Bei mir startete nzbget aber nicht. Ich kann es aber per 'nzbget -D' über SSH ausführen. Der Autor der Anleitung meinte ganz unten in den Kommentaren man könne den Pfad zu nzbget einfügen, also 'exec /pfad/zu/nzbget -D'. Was mich zur Frage bringt, WO das installiert ist bzw. wie ich das rausbekomme. Die Pfade die unter Raspbian gehen gehen hier nicht. Ich habe nzbget direkt über apt-get und nicht über den Quellcode installiert. Ich würde erstmal den Pfad im Skript versuchen wollen.

Vielleicht kennt jemand eine andere Möglichkeit den Daemon beim booten zu starten?
 
P

Programmer78

Doppel-As
wenn man per apt installiert hat, gibts da einen Befehl, kenne den aber nicht mehr. Der zeigt an, wo die welche Dateien von dem Programm liegen.

Starten: gucke mal in /etc/rc.local
 
Goodspeed

Goodspeed

Foren Gott
Moderator
Wenn Du nur den vollständigen Pfad haben willst:
Code:
which nzbget

Wenn Du wissen willst, was alles in dem Paket was (incl. Pfade):
Code:
dpkg -L <paketname>
 
Y

yellow tree

Grünschnabel
Ich hab jetzt einfach mal "nzbget -D" in die rc.local geschrieben und neugestartet. Geht nicht. Hätte mich auch gewundert. Wozu sollten andere Leute ein Autostartscript haben wenn es so einfach geht. Obwohl ich nciht verstehe wieso ich das Programm per ssh mit nzbget -D starten kann, nicht aber genauso per Autostart.
 
Y

yellow tree

Grünschnabel
Root brauch ich nicht zwingend. In der Shell geht nzbget -D normal ohne root zu starten, es kommen keine Fehlermeldungen.

Laut which liegt es bei mir in /usr/bin und ich habe es auch schon mit Pfad im Skript versucht, ohne Erfolg.

Mit sudo im Skript teste ich noch, es sollte aber auch ohne root laufen.
 

Ähnliche Themen

WebUI für wget opder Aria2 auf dem Raspberry Pi

Raspbian überwachen (Systemeinbrüche)

HLDS init script?

Mondorescue über Cron-Job

Mysql connect Problem

Sucheingaben

raspbmc autostart

,

raspbmc mdp autostart

Oben