attempted to kill init

Nik

Grünschnabel
Beiträge
3
Hallo Leutz!

Sehr merkwürdig.
Ich habe gestern versucht auf meinem PC, wo vorher Windows ME installiert war, Linux zu installieren.
Wenn ich die Installationsmethode bei YAST2 ausgewählt habe bekomme ich die Meldung: attempted to kill init. Dann passiert nichts mehr.
Habe dann mir gedacht das es an dem installierten Windows liegt, und die Festplatte komplett formatiert.
Es soll nämlich ein reiner Linux Rechner werden.
Doch die Installation funktioniert immer noch nicht.
Was muss ich ändern?
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Könntest du uns vielleicht folgendes mitteilen (oder sollten wir raten ? *g*) :

- Welche SuSE Version ?

- Welche Hardware ? (Grafikkarte, Board, etc.)
 

Nik

Grünschnabel
Beiträge
3
Oh Sorry :D
Also ich versuche Suse Linux 8.1 Personal zu installieren.
Was die Hardware betrift, bin ich mir sicher das diese kompatibel ist, da ich schon Suse Linux 8.1 auf diesem System installiert hatte.
Und genau dies ist es was mich so stutzig macht.
 

Nik

Grünschnabel
Beiträge
3
Habe es geschafft

Ich habe es geschafft mein Suse Linux zu installieren.
Den genauen Fehler wieso ich die normale Installation nehmen konnte kann ich euch leider nicht erklären.
Mit der Textbasiertenmethode hat es auf jeden Fall funktioniert.
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Hardware RAID-0 kaputt / wird nicht mehr erkannt

Grub reparieren

Kernel panic - not syncing: Attempted to kill init

Centos5 Kernel panic

Oben