ATI Treiberunterstützung für 4650/4670

Diskutiere ATI Treiberunterstützung für 4650/4670 im Grafik / Video Forum im Bereich Hardware; Hi Leute! Da ich mir in den nächsten Wochen evtl einen neuen PC anschaffen werde, und die Grafikkarte "ATI Radeon 4650" ins Auge gefasst habe,...

  1. Malus

    Malus Nicht die Mama!

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Da ich mir in den nächsten Wochen evtl einen neuen PC anschaffen werde, und die Grafikkarte "ATI Radeon 4650" ins Auge gefasst habe, frage ich mich wie es bei der Grafikkarte um Treiber steht? Auf der off. Ati HP habe ich nur Treiber für die 4800er Serie gefunden, nicht aber für die 46xx Serie. Gibts schon infoff. Treiber von Novell? Oder irgendwelche anderen nutzbaren Treiber für diese Serie?

    Danke schonmal im vorraus!


    Malus
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mike1, 25.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  4. Malus

    Malus Nicht die Mama!

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Also entwarnung... danke dir! :D
     
  5. #4 drfreak2004, 26.12.2008
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    Ich würde dir von ner ATI und Linux abraten. Treiber sind immer noch nix ganzen und nix halbes... Nimm ne NVIDIA und du wirst nie Probleme haben.
     
  6. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden

    Dem kann ich nicht zustimmen.
    Meiner Meinung nach sind die Treiber mindestens auf NVIDIA Niveau, ich les immer noch von Performance Problemen mit Nvidia Karten bei KDE 4 (muss man auch vorher wissen) und der freie Treiber von ATI wird auch immer besser.

    Also so eine pauschale Aussage, von wegen NVIDIA sei besser als ATI (oder umgedreht) kann und will ich nicht unterstützen bzw. hier so stehen lassen.

    Gruß
     
  7. #6 kartoffel200, 26.12.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Ati ist sehr gut geworden jedoch noch immer nix für Wine. Spiele die mit Nvidia gehen schaffen die ATI Treiber noch nicht jedoch mit nativen sachen hatte ich keine Probleme.
    Meine 3450 schaffte Nexuiz mit mittleren Einstellungen usw. Ist für sonen Chip eine ausreichende Leistung.
     
  8. Malus

    Malus Nicht die Mama!

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ist mir schon klar dass die ATI Karten in der Vergangenheit keine gute Leistung @Linux abgegeben haben, hab ja selbst eine, aber eben nicht in benutzung, die freien Treiber werden allerdings immer besser, und genau da liegt meine Hoffnung.....

    Malus
     
  9. #8 tuxlover, 26.12.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    kann dem nur zustimmen. alleine die installation ist auch ohne paketmananger lächerlich einfach.
     
  10. #9 kartoffel200, 26.12.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Die ATi Treiber Installation ist momentan mindestens genauso einfach. Ich hab Debian Lenny und war im vergleich zu den Treibern früher echt überrascht.
     
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    Man mag ja vieles "pro Nvidia" argumentieren können, aber das Letzte, was mir dazu einfallen würde, wäre die "einfache Installation" mit dem "run"-Installer.

    Im Gegensatz zum fglrx von ATI hat man keine einfache Möglichkeit distributionsspezifische Pakete zu erstellen, im Sinne eines sauberen Systems ist das also suboptimal.

    Bei einem ordentlichen (und es gibt AFAIK keine Berichte, daß die via Installer erzeugten Pakete nicht ordentliche Pakete wären) RPM- oder DEB-Paket weiß ich, daß dieses auch sauber installiert und deinstalliert werden kann, bei einem von Hand installierten Treiber, weiß ich das nicht.
     
Thema:

ATI Treiberunterstützung für 4650/4670

Die Seite wird geladen...

ATI Treiberunterstützung für 4650/4670 - Ähnliche Themen

  1. Ziele für Qt for Python vorgestellt

    Ziele für Qt for Python vorgestellt: Nach der technischen Vision für Qt 6 wurde auch eine solche für Qt for Python, die korrespondierende Bibliothek zur Nutzung von Qt in Python,...
  2. Reiser4 für Linux 5.1 und 5.2

    Reiser4 für Linux 5.1 und 5.2: Die Entwickler des Dateisystems Reiser4 haben jetzt Versionen für Linux 5.1 und 5.2 freigegeben. Sie ermöglichen es den Nutzern des Dateisystems,...
  3. Apache Software Foundation gibt Jahresbericht für das Fiskaljahr 2019 heraus

    Apache Software Foundation gibt Jahresbericht für das Fiskaljahr 2019 heraus: Die Apache Software Foundation (ASF) hat den Jahresbericht für das am 30. April zu Ende gegangene Fiskaljahr 2019 veröffentlicht. Weiterlesen...
  4. Artikel: Nextcloud Text: Ein Etherpad-Ersatz für alle?

    Artikel: Nextcloud Text: Ein Etherpad-Ersatz für alle?: Nextcloud Text ist ein noch junger Rich-Text-Editor für die Online-Zusammenarbeit, der dem proprietären Etherpad Konkurrenz machen könnte....
  5. Neuer Betreuer für Linux-Floppy-Treiber gefunden

    Neuer Betreuer für Linux-Floppy-Treiber gefunden: Kaum hatte Linus Torvalds den Floppy-Treiber im Linux-Kernel für verwaist erklärt, hat sich auch schon ein Entwickler bereit erklärt, in Zukunft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden