WLAN mit 2200bg unter SuSE 10.0 geht nicht

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von NiciB, 15.10.2005.

  1. NiciB

    NiciB Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    WLAN mit 2200bg unter SuSE 10.0 geht nicht
    Ich habe SuSE 10.0 neu installiert.

    Danach habe ich neue Firmware mittels YAST installiert.
    Wenn ich nun "rpm -q ipw-firmware" eingebe, dann kommt "ipw-firmware-5-6".

    Im Startprotokoll kommt nun:


    Setting up network interfaces:
    lo
    lo IP address: 127.0.0.1/8
    done eth0 device: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
    eth0 configuration: eth-id-00:40:d0:5f:e6:ee
    eth0 (DHCP) . IP/Netmask: 192.168.0.5 / 255.255.255.0
    done eth1 device: Intel Corporation PRO/Wireless 2200BG (rev 05)
    eth1 configuration: wlan-id-00:0e:35:47:d0:a3
    eth1 starting wpa_supplicant
    eth1 (DHCP) . . . <notice>startproc: execve (/opt/kde3/bin/kdm) [ /opt/kde3/bin/kdm ], [ CONSOLE=/dev/console ROOTFS_FSTYPE=reiserfs SHELL=/bin/sh TERM=linux ROOTFS_FSCK=0 QTDIR=/usr/lib/qt3 INIT_VERSION=sysvinit-2.85 KDEROOTHOME=/root/.kdm REDIRECT=/dev/tty1 COLUMNS=127 PATH=/sbin:/usr/sbin:/bin:/usr/bin:/lib/klibc/bin vga=0x317 RUNLEVEL=5 SPLASHCFG=/etc/bootsplash/themes/SuSE/config/bootsplash-1024x768.cfg PWD=/ LANG=de_DE.UTF-8 PREVLEVEL=N LINES=44 SHLVL=2 HOME=/ XCURSOR_THEME=crystalwhite WINDOWMANAGER=/usr/X11R6/bin/kde SPLASH=yes splash=silent ROOTFS_BLKDEV=/dev/hda7 _=/sbin/startproc DAEMON=/opt/kde3/bin/kdm ]
    . . no IP address yet... backgrounding.
    waiting
    Waiting for mandatory devices: wlan-id-00:0e:35:47:d0:a3
    12 11 <notice>checkproc: /opt/kde3/bin/kdm 5162
    <notice>killproc: kill(5155,15)
    10 9 8 6 5 4 3 1 0
    eth1 interface could not be set up
    failedSetting up service network . . . . . . . . . . . . . . . .failed


    Wenn ich iwconfig eingebe kommt folgendes:

    eth1 IEEE 802.11g ESSID:"USR5462"
    Mode:Managed Frequency:2.462 GHz Access Point: 00:C0:49:53:89:B6
    Bit Rate=54 Mb/s Tx-Power=20 dBm
    Retry limit:7 RTS thr:off Fragment thr:off
    Encryption key:off
    Power Management:off
    Link Quality=72/100 Signal level=-56 dBm Noise level=-82 dBm
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:3


    Ich habe WPA-PSK noch nicht aktiviert, ich müsste ja trotzdem den Router pingen können.

    ich hab mal gehört folgende Sachen sollen helfen:
    echo 100 > /sys/class/firmware/timeout

    Was bedeutet das und soll das wirklich helfen?

    Bitte um Hilfe!! Ich versuche schon ewig WLAN unter Linux zum laufen zu bringen...

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der WLan Router mit Verschlüsselung arbeitet und deine WLan Karte diese noch nicht eingestellt hat, ist es ganz klar, dass sie auch keine IP-Adresse bekommt.
    Und ohne diese wird sie auch nicht pingen können!

    Du musst erst die WLan Karte richtig konfigurieren (WPA einstellen).
     
  4. #3 damager, 16.10.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    fullack an mo_no :]

    auch bei einer festen-ip wird, ohne das die verschlüsselung passt, kein ping / echo kommen.
     
  5. NiciB

    NiciB Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab das Problem jetzt gelöst.
    Ich habe WPA-PSK aktiviert und den Schlüssel geändert, da SuSE scheinbar ein Problem mit Sonderzeichen wie $& hatte.
    Standardgateway hab ich den Router angegeben und außerdem habe ich noch die DNS Server eingegeben.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

WLAN mit 2200bg unter SuSE 10.0 geht nicht

Die Seite wird geladen...

WLAN mit 2200bg unter SuSE 10.0 geht nicht - Ähnliche Themen

  1. openSUSE 10.2 + WLAN intel 2200bg - Verbindung bricht nach mehreren Sekunden ab

    openSUSE 10.2 + WLAN intel 2200bg - Verbindung bricht nach mehreren Sekunden ab: Hallo, habe auf meien externe Festplatte openSUSE 10.2 installiert (KDE). Bin super zufrieden, habe aber ein kleines Problem... Mein WLAN...
  2. WLan 2200bg auf HP nx8220

    WLan 2200bg auf HP nx8220: Hallo Leute, ich bin ein absoluter Linux Anfänger. Nachdem ich mich die letzten Abende nun schon zumindest Ansatzweise zurechtfinden kann,...
  3. Intel 2200BG WLAN-Karte unter 10.2

    Intel 2200BG WLAN-Karte unter 10.2: Also generell erstmal, ich habe schon (ein wenig) Erfahrung mit Linux, da ich früher über LAN ins Internet ging. Nun habe ich aber W-LAN und muss...
  4. 060922 WLan Intel Pro Wireless 2200BG unter Linux Suse 10.1

    060922 WLan Intel Pro Wireless 2200BG unter Linux Suse 10.1: Hallo zusammen, wie kann ich die WLan Verbindung nutzen unter Linux Suse 10.1. Der Treiber IPW2200 ist geladen für dieses Modul aber es...
  5. Mandrake 10.1 Official und WLAN (2200BG) geht gar nicht :-(

    Mandrake 10.1 Official und WLAN (2200BG) geht gar nicht :-(: Um den den Chipsatz zu nutzen gibt es zwei Möglichkeiten 1. Treiber IPW2200 von Intel 2. ndiswrapper Installation unter frischen Mandrake...