WLan Karte konfigurieren

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von MauroNegro, 03.04.2009.

  1. #1 MauroNegro, 03.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    ich versuche schon seit einigen Tagen meine WLan karte zu konfigurieren bzw die Treiber dafür zu installieren. Jedoch komme ich nicht dahinter wie??
    Ich habe im Internet mehrere Anleitungen gefunden. Jedoch keine davon konnte mir wirklich helfen. Jedes Packages was ich heruntergeladen habe und mit make install installieren wollte scheiterte.
    Kann da etwas mit dem Kernelsources zu tun haben?

    LG MN

    (WLAN Karte RaLink RT 2500)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 03.04.2009
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Aha.

    Du glaubst nicht echt, das dir mit der Beschreibung irgendeiner helfen kann, wenn du es nicht mal schaffst zu beschreiben, was du genau gemacht hast und was dann genau nicht geklappt hat, oder?

    Ansonsten lesen und befolgen:

    -> http://de.opensuse.org/HowTo_RaLink_rt2500
     
  4. #3 MauroNegro, 03.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Oke, das erste ist das ich keine ahnung hab was das Kernelsources ist. Zweitens ist der dort angegebene Link tot. Ich habe mir aber vom RaLink für Linux das Package runtergeladen. Nur was ich nun wirklich damit machn soll ist mir nicht klar.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ich habe nun die zweite Möglcihkeit in dieser Anleitung versucht. Ich bleib hier hängen
    Code:
    Kernel Module vorbreiten
    
    su
    cd /usr/src/linux
    make mrproper
    make cloneconfig
    make modules_prepare
    
    Da der Ordner /usr/src/linux nicht existiert. Der einzigste Ordner der vom namen ähnelt ist linux-2.6.25.20-0.1-obj , wenn ich den Ordner auswähle und make mrproper ausführe erhalte ich eine Fehlermeldung : linux-rahw:/usr/src/linux-2.6.25.20-0.1-obj # make mrproper
    make: *** Keine Regel, um »mrproper« zu erstellen. Schluss.


    Nun weiß ich nicht weiter. :think:
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    *ARGL*

    NEIN! NEIN! und nochmals NEIN!

    http://jengelh.medozas.de/2007/0412-cloneconfig.php

    Und statt hier ohne Sinn und Verstand von Hand rum zu fummeln, möchtest du Dir das passende compat-wireless-kmp-*Flavor* (Ausgabe von uname -r sagt dir das) installieren.

    => http://software.opensuse.org/search
     
  6. #5 MauroNegro, 04.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe nun das compat-wireless-kmp-pae heruntergeladen und installiert.

    Nun habe ich immer noch das Problem von Anfang an und zwar habe ich das Verzeichnis /usr/src/Linux nicht! Nur das Verzeichniss /usr/src/linux-2.6.25.20-0.1-obj und packages. Dort kann ich den Befehl make cloneconfig nicht ausführen.
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Lesen ist nicht Deine Stärke, kann das sein?
     
  8. #7 MauroNegro, 04.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Am Lesen liegts nicht! Ich hab nur null ahnung von openSUSE und versuch mir es etwas nahe zu bringen. Wenn ich eine Anleitung nicht verstehe frag ich nach. Und aussagen wie diese sind am Hilfreichsten!!!
     
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    Wenn dem so ist, warum

    1) willst Du immer noch cloneconfig ausführen, obwohl der erste Link eindeutig sagt, daß (und auch warum) man es NICHT tun soll?

    2) überhaupt irgendwelche Treiber von Hand zusammenfrickeln, obwohl es in der Beschreibung zu compat-wireless-kmp-pae eindeutig heisst:

    "This package contains recent kernel modules for several WLAN Adapters from linuxwireless.org
    based on the new mac80211-Stack."

    ?
     
  10. #9 MauroNegro, 04.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Wozu sollte ich ein Befehl ausführen lassen der eh zu nichts bringt.

    Ich möchte nicht irgendwelche Treiber installieren. Sonder nur das was auch funktionert. Deswegen habe ich auch dieses Thema eröffnet. Um in erfahrung zu bringen wie ich meine WLan Karte zum laufen bekomme!
     
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    Den Treiber hast Du schon (war eigentlich schon im Kernel drin, aber mit compat-wireless hast Du nun eine Version, die etwas neuer ist und einen lästigen Bug mit der Übertragungsrate beseitigt)

    Also wo ist das Problem?

    Mehr Infos, hellsehen kann hier keiner.

    Das frage ich mich auch schon die ganze Zeit....
     
  12. #11 MauroNegro, 04.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Gut zu hören das ich wenigstens die Treiber habe.
    Auf jedenfall kann ich keine Verbindung zum Router herstellen damit ich ins Internet gehe. Ich gebe zwar die zugangsdaten ein, aber eine Verbindung wird nicht hergestellt.
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

  14. #13 MauroNegro, 04.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe es installiert und ausgeführt. Das Resultat sind
    3 Warunungen
    1 Fehler

    Im Anhang ist die Ausgegebene Datei. Nur was ich daraus schließen soll weiß ich nicht.
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Gast1, 04.04.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.04.2009
    Gast1

    Gast1 Guest

    Zwei Karten auf Autostart gestellt und gleichzeitig (und dann noch beide per DHCP) im selben Subnetz aktiv geht auf keinem Betriebssystem.

    Beide Karten auf "Bei Kabelanschluss" stellen (ja, auch die WLAN-Karte) und Kabel abziehen.

    Vor allem wenn das Ding ein Laptop ist empfiehlt sich die Verwendung des NetworkManagers.

    Wurde Dir aber auch beides vom Script gesagt:

    Code:
    !!! CND0310W: Klassische Netzwerkkonfiguration mit ifup wurde entdeckt. Die Konfiguration mit knetworkmanager ist wesentlich einfacher
    !!! CND0360E: Eine drahtlose Verbindung wurde getestet obwohl eine kabelgebundene Verbindung am Interface eth0 existiert . Das Netzwerkkabel ausstecken und das Script noch einmal starten
    Lesen:

    http://www.pc-forum24.de/suse-inter...workmanager-oder-ifup-opensuse-10-x-11-x.html
     
  17. #15 MauroNegro, 05.04.2009
    MauroNegro

    MauroNegro Jungspund

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe das IPv6 deaktiviert da das Programm es als Fehler deklariert hat. In YAsT habe ich nun die Karte so eingestellt das nur die WLan karte im Autostart ist.
    Jetzt weiß ich blos nicht wie ich Knetworkmanager dazu bringe meinen Schlüssel zu nutzen. Wenn ich ihn eingebe, speichere und wieder lesen möchte steht ein MD5 Hash anstelle meines Schlüssels. Kann ein Schutz oder so sein. Auf jedenfall will er Keine Verbindung herstellen. Was kann ich da tun??

    Ich nutze einen Normalen PC, keinen Laptop.

    LG
     

    Anhänge:

Thema:

WLan Karte konfigurieren

Die Seite wird geladen...

WLan Karte konfigurieren - Ähnliche Themen

  1. Installation WLAN BELKIN PCI Karte

    Installation WLAN BELKIN PCI Karte: Hallo zusammen, Bin Anfänger bezüglich Linux und habe mit der Installation von Ubuntu 12.04 angefangen. Das System läuft so weit. Kontakt zum...
  2. Suche einfache wlan-PCI-Karte für PC

    Suche einfache wlan-PCI-Karte für PC: [Gelöst] Suche einfache wlan-PCI-Karte für PC Hallo Wie der Titel schon sagt, welcher wlan-chip wird out-of-the box von jedem 3.2x Kernel....
  3. Bridge 2 WLAN Karten, eine im AP Modus, andere im Station Modus

    Bridge 2 WLAN Karten, eine im AP Modus, andere im Station Modus: Ich habe 2 Wlan Karten unter Ubuntu, Kernel: 2.6.35-22 Die eine, wlan0, tritt mittels hostapd als AccessPoint auf(Master Mode). Die andere,...
  4. Empfehlung PCI-WLAN-Karte

    Empfehlung PCI-WLAN-Karte: Hallo, ein Kollege sucht eine WLAN-Karte fuer einen PCI-Steckplatz, die unter Linux funktioniert. Anscheinend funktionieren die Atheros-Chips...
  5. NetwerkManager erkennt Wlan Karte als Ethernet

    NetwerkManager erkennt Wlan Karte als Ethernet: Ich benutze ArchLinux mit einem eigenen Kernel, weil ich KMS schonmal testen wollte. Das Problem tritt nicht mit dem Arch Kernel auf sondern nur...