Wie kann ich den Akkuzustand ansehen?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von minipig, 07.02.2006.

  1. #1 minipig, 07.02.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!

    ich würde gern ein Skript schreiben, das mich warnt wenn der
    Ladepegel des Akkus meines Notebooks sich dem Ende zuneigt. Wie
    kann man sich Informationen über den Ladepegel des Akkus anzeigen
    lassen (mit SuSE 9.3)? Möglich ist das sicherlich; unter Windows kann man sich
    den Ladezustand ansehen; unter kde läuft kpowersave (ich verwende
    aber den fvwm2). Für einen Hinweis wäre ich sehr dankbar, weil ich
    nach jedem Systemcrash Datum+Uhrzeit neu einstellen muss.

    Tschüß minipig
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    When Dein Laptop acpi unterstuetzt (d.h., nicht aelter als etwa 5-6 Jahre ist), kannst Du den Zustand der Batterie unter /proc/acpi/battery/BAT0/status (in etwa) nachsehen. Du koenntest eine script schreiben, dass mit 'cat /proc/acpi/battery/BAT0/status | grep ...' arbeitet, und dieses per crontab alle 5min aufrufen.

    Du koenntest auch acpitool benutzen, gibt es zumindest fuer Debian.

    Weisst Du, wieso Du die Zeit neu stellen musst? Ist der Akku der Hauptplatine kaputt?
     
  4. #3 minipig, 07.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    re

    vielen dank für die antwort!
    es gibt ein verzeichnis /proc/acpi/battery , das aber leider leer ist.
    den rechner (einen acer tm2301) habe ich 2004 gekauft.
    gibt es bei einem notebook überhaupt einen akku der hauptplatine;
    muss mal beim händler anrufen. einen akku gibt es doch so oder so
    der ja dann rechner und uhr versorgen kann.


    by minipig ?(
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Auch bei einem Laptop gibt es sicher einen Akku auf der Platine. Die Uhr laeuft ja weiter, auch wenn man Netzstecker und Akku entfernt.

    Gib mal als root 'modprobe battery' ein und sieh dann nach, ob das Verzeichnis immer noch leer ist. Wenn ja, gibt mal 'dmesg | less' ein und such nach 'ACPI', um Eintraege bzw. Bemerkungen bzgl. der Batterie zu finden.
     
  6. #5 minipig, 08.02.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    modprobe battery scheint zwar zu funktionieren

    Code:
    penguin:/home/sw/big-sc # cd
    penguin:~ # modprobe battery
    penguin:~ # echo $?
    0
    
    /proc/acpi/battery bleibt aber trotzdem leer.

    Code:
    penguin:/proc/acpi/battery # ls
    penguin:/proc/acpi/battery #
    
    dmesg|grep ACPI gibt 58 zeilen zurück. leider kann ich absolut nicht schlau draus werden und muss hoffen, dass lemand andres daraus schlau wird. da ich nicht weiss, welche zeilen wichtig sind, hier der gesamte output:

    Code:
    penguin:/proc/acpi/battery # dmesg|grep ACPI
     BIOS-e820: 000000000eee0000 - 000000000eeec000 (ACPI data)
     BIOS-e820: 000000000eeec000 - 000000000ef00000 (ACPI NVS)
    ACPI: RSDP (v000 ACER                                  ) @ 0x000f62e0
    ACPI: RSDT (v001 ACER   Kestrel  0x20020803  LTP 0x00000000) @ 0x0eee7c68
    ACPI: FADT (v001 ACER   Kestrel  0x20020803 PTL  0x00000050) @ 0x0eeebf2c
    ACPI: HPET (v001 ACER   Kestrel  0x20020803 PTL  0x00000000) @ 0x0eeebfa0
    ACPI: BOOT (v001 ACER   Kestrel  0x20020803  LTP 0x00000001) @ 0x0eeebfd8
    ACPI: DSDT (v001 ACER   Kestrel  0x20020803 MSFT 0x0100000e) @ 0x00000000
    ACPI: PM-Timer IO Port: 0x1008
    ACPI: local apic disabled
    ACPI: Looking for DSDT in initrd... not found!
    ACPI: setting ELCR to 0200 (from 0440)
    ACPI: Subsystem revision 20050211
    ACPI: Interpreter enabled
    ACPI: Using PIC for interrupt routing
    ACPI: PCI Root Bridge [PCI0] (00:00)
    ACPI: PCI Interrupt Routing Table [\_SB_.PCI0._PRT]
    ACPI: PCI Interrupt Routing Table [\_SB_.PCI0.PCIB._PRT]
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKA] (IRQs *6)
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKB] (IRQs *10)
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKC] (IRQs *6)
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKD] (IRQs *6)
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKE] (IRQs *10)
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKF] (IRQs 10) *0, disabled.
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKF] (IRQs 10) *0, disabled.
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKG] (IRQs 6) *0, disabled.
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKH] (IRQs *10)
    ACPI: Embedded Controller [EC0] (gpe 29)
    ACPI: Power Resource [PFN0] (off)
    ACPI: Power Resource [PFN1] (off)
    pnp: PnP ACPI init
    pnp: PnP ACPI: found 7 devices
    PCI: Using ACPI for IRQ routing
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKB] enabled at IRQ 10
    ACPI: PCI interrupt 0000:00:1f.6[B] -> GSI 10 (level, low) -> IRQ 10
    ACPI wakeup devices:
    ACPI: (supports S0 S3 S4 S5)
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKC] enabled at IRQ 6
    ACPI: PCI interrupt 0000:00:1f.1[A] -> GSI 6 (level, low) -> IRQ 6
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKA] enabled at IRQ 6
    ACPI: PCI interrupt 0000:00:1d.0[A] -> GSI 6 (level, low) -> IRQ 6
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKD] enabled at IRQ 6
    ACPI: PCI interrupt 0000:00:1d.1[B] -> GSI 6 (level, low) -> IRQ 6
    ACPI: PCI interrupt 0000:00:1d.2[C] -> GSI 6 (level, low) -> IRQ 6
    ACPI: PCI interrupt 0000:00:1f.5[B] -> GSI 10 (level, low) -> IRQ 10
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKH] enabled at IRQ 10
    ACPI: PCI interrupt 0000:00:1d.7[D] -> GSI 10 (level, low) -> IRQ 10
    ACPI: PCI Interrupt Link [LNKE] enabled at IRQ 10
    ACPI: PCI interrupt 0000:02:06.0[A] -> GSI 10 (level, low) -> IRQ 10
    ACPI: PCI interrupt 0000:02:02.0[A] -> GSI 6 (level, low) -> IRQ 6
    ACPI: Power Button (FF) [PWRF]
    ACPI: Lid Switch [LID]
    ACPI: Sleep Button (CM) [SLPB]
    ACPI: Fan [FAN0] (off)
    ACPI: Fan [FAN1] (off)
    ACPI: CPU0 (power states: C1[C1] C2[C2] C3[C3])
    ACPI: Processor [CPU0] (supports 8 throttling states)
    ACPI: Thermal Zone [THRM] (25 C)
        ACPI-0283: *** Warning: Error evaluating _PSS
    

    by minipig ?(
     
Thema:

Wie kann ich den Akkuzustand ansehen?

Die Seite wird geladen...

Wie kann ich den Akkuzustand ansehen? - Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich x Zeichen hinter einem bestimmten Wort ausgeben ?

    Wie kann ich x Zeichen hinter einem bestimmten Wort ausgeben ?: In mehreren Dateien ist immer mehrfach ein bestimmtes Wort enthalten, gefolgt von einem "=". Ich möchte mir die dahinter folgenden 10 Zeichen...
  2. Wie kann ich das RAM löschen?

    Wie kann ich das RAM löschen?: Wie kann ich das RAM löschen? Danke im Vorraus
  3. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  4. Bq Aquaris M10 Tablet mit Ubuntu Touch kann vorbestellt werden

    Bq Aquaris M10 Tablet mit Ubuntu Touch kann vorbestellt werden: Seit dem gestrigen Ostermontag kann das erste Tablet mit Ubuntu Touch und Konvergenz vorbestellt werden. Weiterlesen...
  5. Ethernet wird nicht erkannt

    Ethernet wird nicht erkannt: Ich habe das Problem, dass die Netzwerk karte von keinem System mehr geladen wird. Vor zwei Tagen habe ich das Netzteil vom Pc, das etwa eine...