VNC Problem; Server an, connect nicht möglich

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Konan, 11.06.2006.

  1. Konan

    Konan Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich komme mit diesem VNC kram einfach nicht zurecht. Nachdem ich mir sehr viele Anleitungen durchgelesen habe scheint zumindest der Server zu laufen, ich kann per vncviewer linux:2 connecten, wenn auch nur auf eine konsole mit komischen Hintergrund.

    Es ist mir jedoch nicht möglich von meinem anderen Rechner auf den VNC zu connecten. Ich versuche es mit TightVNC und RealVNC.
    Firewall ist aus...
    ich nutze Suse Linux 10.

    Hat jemand ne Idee wodran das liegen könnte ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 root1992, 11.06.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Welche zwei Systeme willst du mit dem VNC benutzen???
    Ich z.B. Benutze gerade von Win-->BSD (Lasst mich bitte am Leben, muss noch CAD Hausaufgaben machen).
    Wenn du von Lin auf X musst du auf dem anderen Rechner einen VNCserver starten. Das erstemal unter BSD/Linux fragt er dich nach dem Passwort.

    Auf deinem 2.Rechner musst du VNCviewer starten. Rechnername:Display(Das gibt er aus wenn du den VNCserver startest) verbindest du die Rechner. Danach brauchst du bloß noch das Passwort.

    Besonderheiten:
    Unix-->Win Egal was du machst, auf der WinKiste sieht man es.
    Win---->Unix Unter Unix hast du ein eigenes "Display" 1,2,... und es können mehrere etwas verschiedenes machen.
     
  4. Konan

    Konan Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab nen Suse Linux 10 rechner laufen auf dem der VNC Server läuft.

    Ich möchter mit einem WinXP Rechner drauf zugreifen.
     
  5. #4 faber38, 11.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    du solltest mal die ip folgend mit dem port eingeben..
    zb:
    192.168.0.10:5901

    der KDE (Krdc) benutzt den port ab 5900 aufwärts..
     
  6. #5 root1992, 11.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Du brauchst nur die IP mit der Displaynummer.
    z.B. 192.168.0.210:1
    Was gibt dein Lin von sich, wenn du den VncServer startest???
    Wenn du von Lin-->Win gehst, brauchst du bloß die IP. Dazu Bilder.
    vnc1.png vnc2.png : Lin--->Win
    vnc3.png : Win-->Lin

    (Unter win2k UltraVNC)
    Server mit Passwort gestartet.
    Unter BSD:
    Habe ich Bilder gemacht.

    //EDIT:
    P.S.: kanst du den WinRechner mit dem ping (ping ip) erreichen.
    //EDIT2:
    Ich habe noch ein Bild von Win--> BSD gemacht und versuche noch ein BSD-->Win aber das Problem: ich müsste es mit dem VncViewer machen (Win-->BSD&&BSD-->Win) und das bringt ein paar Probleme.
     

    Anhänge:

    • vnc1.png
      vnc1.png
      Dateigröße:
      2,6 KB
      Aufrufe:
      22
    • vnc2.png
      vnc2.png
      Dateigröße:
      1,4 KB
      Aufrufe:
      18
    • vnc3.png
      vnc3.png
      Dateigröße:
      101,2 KB
      Aufrufe:
      21
  7. #6 Konan, 11.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2006
    Konan

    Konan Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Leider tut mich absolut nichts wenn ich mit Ip und Port versuche zu connecten. Welches Programm haste beim 3. Bild benutzt um von Win auf Linux zu connecten ?


    Edit: also ping geht...connecten nicht.
    Und noch was anderes: wie schaff ich es das der gesammte desktop angezeigt wird, nicht nur son häßlicher hintergrund mit ner konsole ?
     
  8. #7 supersucker, 11.06.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Also du musst schon etwas genauer wenn du willst dass dir geholfen wird.
    Was für eine Fehlermeldung kriegst du denn genau wenn du versuchst zu connecten?

    Die failsafe-Methode:

    1. mit vncpasswd auf dem Server ein Passwort vergeben.
    2. auf dem Server in der Konsole

    Code:
    /etc/init.d/vncserver -alwaysshared -geometry 1280x1024
    den server starten

    3. mit

    Code:
    ps aux | grep -i vncserver
    schauen ob das Ding auch wirklich läuft.

    4. in dem vnc-client

    Code:
    server_ip:5900
    eintippen, dann sollte die passwortabfrage kommen und alles ist gut.
     
  9. #8 Konan, 11.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2006
    Konan

    Konan Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann net viel genauer sein, da steht dann nur "failed to connect to server", so nach 10 sekunden.

    Nachdem ich "/etc/init.d/vncserver -alwaysshared -geometry 1280x1024" in die Konsole eingegeben habe kam :
    warning : linux:1 is taken because of /tmp/.X11-unix/X2
    Remove this file if there is no X server linux:1

    das gleiche nochmal mit :2

    New "x" Desktop is linux:4
    Starting applications specofied in home/jesus/.vnc/xstartup

    .................
    bei dem ps aux | grep -i vncserver hab ich ein problem.
    gebe ich ps aux | ein kommt automastisch vncserver... das zeichen | kann ich nicht schreiben.
    wenn ich nur grep -i vncserver eingebe bleibt die konsole stehen.


    Edit: wenn ihc das xstartup ding vom desktop :1 ausfpühre kommt:
    xrdb: No such file or directory
    xrdb: cant open file /root/.Xresources
    twm: another window manager is already running on screen 0 ?
    twn: unable to find any unmanaged screens
     
  10. #9 faber38, 11.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    ich habe es folgendermaßen ans laufen gebracht...

    auf beiden rechnern das UltraVNC unter "wine" installiert...
    auf dem Rechner zusätzlich das krdc (KDE)

    nun starte ich das VNC und gebe dort nur die ip ein mit dem display
    also 192.168.38.97:1

    wenn du nun noch den firewall aktiv hast must du die ports 5900-5904 freischalten.. kann sein auch den 5800...(weiss ich nicht genau)

    ........................
    nur jetzt meine frage ...
    warum unbedingt VNC ??
    ich mache das gleiche unter gnome mit dem krdc und auf dem anderen schalte ich nur die VNC under x-server frei
     
  11. #10 root1992, 11.06.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    @ faber38 wine???

    in ~/.vnc
    gibt es bei mir die Datei xstartup (ist ein sh)
    ---------------------------------------------------------------
    #!/bin/sh

    [ -r $HOME/.Xresources ] && xrdb $HOME/.Xresources
    xsetroot -solid grey
    #xterm -geometry 80x24+10+10 -ls -title "$VNCDESKTOP Desktop" &
    icewmbg &
    /usr/home/simon/C++/gtk/vnc/xterm/xvnc &
    icewm &
    ------------------------------------------------------
    einfach deinen Windowmanager starten. (Bei mir icewm. das /usr/home/simon/C++/gtk/vnc/xterm/xvnc & ist ein gtk+ Programm, wenn ich draufklicke auf das Button, schließt sich und beendet sich der Vnc.

    Mit vncpasswd legst du dass Passwort fest.
    Danach brauchst du einen VNCviewer.

    Mal wieder ein Bild. Mein UltraVnc unter Win mein VNCviewer unter win.
     

    Anhänge:

    • vnc4.png
      vnc4.png
      Dateigröße:
      8,5 KB
      Aufrufe:
      13
  12. #11 faber38, 11.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    ich habe kein -/.vnc verzeichniss...

    welche version benutzt du denn ? ich finde im netz vom UltaVNC nur die Windows version ..
     
  13. #12 root1992, 11.06.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Ja unter win den UltraVNC
    TightVNC viewer version 1.2.9 (BSD 5.4)
    Außerdem ~/.vnc nicht -/.vnc (das ~ steht für /home/<aktuellerBenutzer>).
     
  14. #13 faber38, 11.06.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    das mit dem ~ title war mir klar...
    da ich aber unter SAX2 den VNC aktiviert habe.... schätze ich das ich kein
    ~/.vnc habe...

    um die ganze diskussion nun abzukürzen...
    bei mir läuft ja das VNC... und ich benutze nicht das UltraVNC...
    sondern das Suse10.1 mitgelieferte VNC .. welches man unter SAX2 ein und ausschalten kann... und für den Client hab ich das "krdc" von KDE genommen
    und das läuft hervorragend...
    und unter Windows benutze ich das UltraVNC auch ohne probleme um auf den Linux-server zuschauen..

    @konan:
    ich denke das du irgentwo die ports zuhast..
    ping mal auf deinen server den port 5900 an.. oder 5901 .. falls du da durchkommst...kenne ich keine lösung !
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 root1992, 11.06.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Bei mir läuft auch alles und auch ohne SAX2.

    Ansonsten: rtfw, rtfm :) viel Spaß
     
  17. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
Thema:

VNC Problem; Server an, connect nicht möglich

Die Seite wird geladen...

VNC Problem; Server an, connect nicht möglich - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router

    Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router: [SOLVED] Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router Hallo Unix-Border! Schon mal vorwerg: ich bin nicht gerade der VPN-Wisser, also habt...
  2. Probleme mit Vncserver über Ubuntu

    Probleme mit Vncserver über Ubuntu: Hallo, ich versuche grade verzweifelt, eine grafische Oberfläche eines virtuellen Ubuntu-Systems mit Windows-Client einzurichten. Das hat vor ein...
  3. open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht

    open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht: Hallo ihr nutzer, Gleich vorneweg ich würde mich als totalen neuling im unix bereich bezeichnen und deswegen suche ich die hilfe bei euch....
  4. Ubuntu 11.04 X-Server Problem

    Ubuntu 11.04 X-Server Problem: Hallo. Ich habe gestern mein Ubuntu 10.10, welches einwandfrei funktionierte auf 11.04 geupgradet - mit dem dafür vorgsehenen Upgrade-Tool. Aber...
  5. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...