USB-Stick automatisch mounten

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Nemesis, 27.08.2005.

  1. #1 Nemesis, 27.08.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    wie bekomm ich es hin, dass mein debian einen USB stick automatisch mountet?
    ich habe schon mehrfach in der /etc/fstab rumgewurschtelt, aber es nicht hinbekommen.
    mein letzter versuch war:
    Code:
    /dev/sda1       /mnt            vfat    auto,owner,user,sync  0       0
    aber da läuft was falsch, da er ihn nicht automatisch mountet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kulfadir, 27.08.2005
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ist der USB-Stick immer sda1? bei mir ists so das er nicht immer sda1 ist sonderne beim nächsten mal einstecken sda2 ,.....
     
  4. #3 Kulfadir, 27.08.2005
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    wie wäre es mit dem einsatz eines automounters?
     
  5. #4 Nemesis, 27.08.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hm, hört sich gut an ;) wenn du mir jetzt noch nen namen sagst dann kann ich mal googeln :)

    thx
     
  6. #5 Kulfadir, 27.08.2005
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    hm so aus dem kopf fallen mir wörter wie hal subfs automount dbus ein. *G*
    Mußt du mal googlen.
     
  7. #6 DennisM, 28.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
  8. #7 Nemesis, 28.08.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hm, welchen nutzt ubuntu standartmässig? bei meinem ubuntu funginiert es wunderbar
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Nemesis, 31.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2005
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    ok, ich habs nun folgendermasen gelöst:
    -> eintrag in /etc/fstab: /dev/sda1 /flash vfat noauto,user,sync 0 0
    -> icon aus "computer:///" auf desktop kopiert

    wenn ich nun den stick reinstecke und auf das icon klicke mountet er automatisch.
    das problem ist nun, dass wenn ich einen anderen USB-Stick verwenden möchte, ist dieser nicht unter sda sondern unter sdb. wie bekomme ich da jetzt hin, dass er schaut wo ein stick ist, und dann diesen unter /flash mountet ?
     
  11. berbog

    berbog Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
Thema:

USB-Stick automatisch mounten

Die Seite wird geladen...

USB-Stick automatisch mounten - Ähnliche Themen

  1. Mobiles Linux auf USB-Stick

    Mobiles Linux auf USB-Stick: Hallo, ich würde mir gerne auf einem USB-Stick eine Partition einrichten, auf der ein bootbares Linux ist. ich hatte schon ein Knoppix drauf,...
  2. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  3. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...
  4. »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick

    »Discover Haiku« - BeOS-Nachbau auf USB-Stick: Der US-amerikanische Softwareanbieter TuneTracker hat eine Distribution auf Basis des BeOS-Nachbaus »Haiku« auf USB veröffentlicht. Neben dem...
  5. Speicherort wenn eingebundener USB-Stick nicht da ist

    Speicherort wenn eingebundener USB-Stick nicht da ist: Hallo, ich habe bei mir einen USB-Stick eingebunden und wollte darauf Downloads speichern. Jetzt habe ich durch Zufall festgestellt, dass der...