USB DVB-T Stick funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Eldena, 15.09.2007.

  1. #1 Eldena, 15.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2007
    Eldena

    Eldena Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Seid gegrüßt, liebe Linux-Gemeinde!

    Kurze Info - Kann übersprungen werden:

    Ich bin nun seit zirka sechs Monaten (nach fast zehn Jahren Windows) openSUSE Benutzer. Und ich fühle mich wohl.
    Ein Problem habe ich aber, das ist mein USB DVB-T Stick.
    Wie erwähnt, bin ich recht neu in der Materie und bin froh, dass openSUSE benutzerfreundlich ist, gerade für Windowsumsteiger. Dementsprechend habe ich keine grundlegende Kenntnisse und bin einfach nur ein (fast) glücklicher User.

    Zum Problem:

    (System: openSUSE 10.2 Linux 2.6.18.8-0.5, KDE: 3.5.5 "release 45.4")

    Mein USB DVB-T Stick funktioniert nicht.
    Ich habe mir schon einen abgegoogelt. Einschlägige Seiten sind mir bekannt, besonders linuxtv.org.
    Auch habe ich schon einiges ausprobiert.
    Meine Vorleistungen: Ich habe herausgefunden, dass mein ULTRON TV MOVIE Stick den "Code" 10fd:1513 mit dem Befehl lsusb ausspuckt. Daher wohl baugleich mit anderen Sticks. Daraus resultierend habe ich die Firmware (dvb-usb-dibusb-6.0.0.8.fw) heruntergeladen und ins Verzeichnis /lib/firmware kopiert.
    So.
    Bei den Hardware-Informationen unter YaST wird einerseits der USB Stick als DVBT erkannt, andererseits unter "Klasse" als "nicht klassifiziertes Gerät" ausgegeben.
    Auch mit den Ergebnissen mit dem Befehl lsmod kann ich, dürfte nicht erstaunen, nichts anfangen.
    Da ich in anderen Foren und wahrscheinlich auch während meiner googelei auch in diesem Forum gelesen habe, dass das wohl funktioniert (dort waren aber wohl Experten und/oder Fortgeschrittene unter sich), habe ich noch Hoffnung, dass dieser Stick unter openSUSE funktioniert.

    Daher meine Frage, wer kann mir helfen, dass dieser Stick funktioniert? (Ich könnte mir auch einen für Linux empfohlenen Stick kaufen, aber ich will das jetzt wissen). Ich bin nicht geizig. Der "Finderlohn" kann gerne aus einem Kasten Bier oder ähnlichem bestehen.

    Viele Grüße,
    Eldena

    Anhang

    > lsusb
    Bus 001 Device 004: ID 10fd:1513 Anubis Electronics, Ltd
    Bus 001 Device 003: ID 05e3:1205 Genesys Logic, Inc. Afilias Optical Mouse H3003
    Bus 001 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 002 Device 001: ID 0000:0000

    > lsusb -v

    Bus 001 Device 004: ID 10fd:1513 Anubis Electronics, Ltd
    Device Descriptor:
    bLength 18
    bDescriptorType 1
    bcdUSB 2.00
    bDeviceClass 0 (Defined at Interface level)
    bDeviceSubClass 0
    bDeviceProtocol 0
    bMaxPacketSize0 64
    idVendor 0x10fd Anubis Electronics, Ltd
    idProduct 0x1513
    bcdDevice 1.02
    iManufacturer 1
    iProduct 2
    iSerial 0
    bNumConfigurations 1
    Configuration Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 2
    wTotalLength 25
    bNumInterfaces 1
    bConfigurationValue 1
    iConfiguration 0
    bmAttributes 0xc0
    Self Powered
    MaxPower 50mA
    Interface Descriptor:
    bLength 9
    bDescriptorType 4
    bInterfaceNumber 0
    bAlternateSetting 0
    bNumEndpoints 1
    bInterfaceClass 255 Vendor Specific Class
    bInterfaceSubClass 255 Vendor Specific Subclass
    bInterfaceProtocol 255 Vendor Specific Protocol
    iInterface 0
    Endpoint Descriptor:
    bLength 7
    bDescriptorType 5
    bEndpointAddress 0x81 EP 1 IN
    bmAttributes 1
    Transfer Type Isochronous
    Synch Type None
    Usage Type Data
    wMaxPacketSize 0x0000 1x 0 bytes
    bInterval 1
    can't get device qualifier: Operation not permitted
    can't get debug descriptor: Operation not permitted
    cannot read device status, Operation not permitted (1)

    > lsmod
    Module Size Used by
    lp 15652 0
    parport_pc 42084 1
    parport 40008 2 lp,parport_pc
    st 40860 0
    sr_mod 20132 0
    joydev 13632 0
    pppoe 21952 2
    pppox 7816 1 pppoe
    af_packet 29832 2
    ppp_generic 31380 6 pppoe,pppox
    slhc 10752 1 ppp_generic
    nls_iso8859_1 8320 0
    nls_cp437 9984 0
    vfat 16640 0
    fat 55324 1 vfat
    xt_pkttype 6016 3
    ipt_LOG 10624 8
    xt_limit 6912 8
    snd_pcm_oss 53632 0
    snd_mixer_oss 21248 1 snd_pcm_oss
    snd_seq_midi 13824 0
    snd_seq_midi_event 11520 1 snd_seq_midi
    snd_seq 61680 2 snd_seq_midi,snd_seq_midi_event
    button 10896 0
    battery 14468 0
    ac 9476 0
    ip6t_REJECT 9344 3
    xt_tcpudp 7296 3
    ipt_REJECT 9472 3
    xt_state 6272 12
    iptable_mangle 7040 0
    iptable_nat 11652 0
    ip_nat 22060 1 iptable_nat
    iptable_filter 7168 1
    ip6table_mangle 6528 0
    ip_conntrack 53344 3 xt_state,iptable_nat,ip_nat
    nfnetlink 11032 2 ip_nat,ip_conntrack
    ip_tables 17860 3 iptable_mangle,iptable_nat,iptable_filter
    ip6table_filter 7040 1
    ip6_tables 18756 2 ip6table_mangle,ip6table_filter
    x_tables 18564 10 xt_pkttype,ipt_LOG,xt_limit,ip6t_REJECT,xt_tcpudp,ipt_REJECT,xt_state,iptable_nat,ip_tables,ip6_tables
    ipv6 265120 17 ip6t_REJECT
    apparmor 55828 0
    aamatch_pcre 18432 1 apparmor
    loop 20488 0
    sg 38556 0
    dm_mod 60184 0
    sd_mod 24704 0
    usb_storage 83008 0
    usbhid 52192 0
    scsi_mod 137224 5 st,sr_mod,sg,sd_mod,usb_storage
    ide_cd 42272 1
    cdrom 38432 2 sr_mod,ide_cd
    snd_via82xx 33432 1
    snd_mpu401_uart 13184 1 snd_via82xx
    uhci_hcd 26892 0
    snd_ens1371 30624 1
    gameport 19464 2 snd_via82xx,snd_ens1371
    snd_rawmidi 29824 3 snd_seq_midi,snd_mpu401_uart,snd_ens1371
    snd_seq_device 12812 3 snd_seq_midi,snd_seq,snd_rawmidi
    usbcore 129668 4 usb_storage,usbhid,uhci_hcd
    8139too 30592 0
    via_agp 14080 1
    mii 9600 1 8139too
    agpgart 35528 1 via_agp
    shpchp 40224 0
    snd_ac97_codec 97568 2 snd_via82xx,snd_ens1371
    snd_ac97_bus 6400 1 snd_ac97_codec
    i2c_viapro 12436 0
    snd_pcm 88068 4 snd_pcm_oss,snd_via82xx,snd_ens1371,snd_ac97_codec
    pci_hotplug 35264 1 shpchp
    via686a 20616 0
    hwmon 7428 1 via686a
    snd_timer 27908 2 snd_seq,snd_pcm
    snd 61572 16 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_seq_midi,snd_seq,snd_via82xx,snd_mpu401_uart,snd_ens1371,snd_rawmidi,snd_seq_device,snd_ac97_codec,snd_pcm,snd_timer
    soundcore 13792 1 snd
    snd_page_alloc 14472 2 snd_via82xx,snd_pcm
    i2c_isa 9344 1 via686a
    budget_ci 20352 0
    lnbp21 6528 1 budget_ci
    tda1004x 18948 1 budget_ci
    firmware_class 14336 2 budget_ci,tda1004x
    budget_core 15236 1 budget_ci
    saa7146 22024 2 budget_ci,budget_core
    ttpci_eeprom 6656 1 budget_core
    stv0299 14600 1 budget_ci
    dvb_core 82728 3 budget_ci,budget_core,stv0299
    stv0297 11648 1 budget_ci
    i2c_core 25216 10 i2c_viapro,via686a,i2c_isa,budget_ci,lnbp21,tda1004x,budget_core,ttpci_eeprom,stv0299,stv0297
    ext3 142088 2
    mbcache 12804 1 ext3
    jbd 70580 1 ext3
    edd 13892 0
    fan 9092 0
    via82cxxx 12804 0 [permanent]
    thermal 18568 0
    processor 34664 1 thermal
    ide_disk 20480 4
    ide_core 131144 4 usb_storage,ide_cd,via82cxxx,ide_disk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 b3ll3roph0n, 15.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Was sagen denn die Logs zu deinem Stick?
    Am besten mal eine Neustart machen - (!) ohne einsteckten DVB-T-Stick.
    Anschließend eine Konsole öffnen,
    Code:
    sudo tail -f /var/log/messages
    eigeben, Stick einstöpseln und die Meldungen hier posten.


    PS: Ausgaben bitte immer in CODE-Tags posten.
    (Der Knopf mit der #)
     
  4. Eldena

    Eldena Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    sudo: tail-f: command not found
     
  5. #4 guenterhalt, 15.09.2007
    guenterhalt

    guenterhalt Guenter

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hönow /Brandenburg
    sudo muss erst installiert und auch für dich als user eingerichtet sein!
    oder hast du tail-f geschrieben ? -> tail -f
    als root geht das immer
     
  6. #5 Eldena, 15.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2007
    Eldena

    Eldena Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    habs einfach kopiert.
    ich schau mal, ob sudo installiert ist (k.a. was sudo ist)
    ich arbeite und bin lernfähig.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ist installiert.
    ich wurde in der konsole auch nach dem root-passwort gefragt. habe ich eingegeben, dennoch die antwort von oben.
     
  7. #6 b3ll3roph0n, 15.09.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Uhhps, ... Typo 8)

    Da muss ein Leerzeichen zwischen tail und -f:
    Code:
    sudo tail -f /var/log/messages
    (hatte guenterhalt aber auch schon geschrieben)
     
  8. #7 Eldena, 15.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2007
    Eldena

    Eldena Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich lese es gerade selber... heißt das, ich habe noch usb 1.1... und daher funktioniert das nicht? (benutze seit einem halben jahr einen ältern pc von einem freund, da meiner kaputt ging)

    Code:
    > sudo tail -f /var/log/messages
    root's password:
    Sep 15 16:21:37 linux-dcz0 gconfd (eldena-3756): Die Adresse »xml:readonly:/etc/opt/gnome/gconf/gconf.xml.defaults« wurde an der Position 2 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Sep 15 16:21:37 linux-dcz0 gconfd (eldena-3756): Die Adresse »xml:readonly:/etc/opt/gnome/gconf/gconf.xml.schemas« wurde an der Position 3 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Sep 15 16:23:25 linux-dcz0 kernel: usb 1-1: new full speed USB device using uhci_hcd and address 3
    Sep 15 16:23:25 linux-dcz0 kernel: usb 1-1: new device found, idVendor=10fd, idProduct=1513
    Sep 15 16:23:25 linux-dcz0 kernel: usb 1-1: new device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
    Sep 15 16:23:25 linux-dcz0 kernel: usb 1-1: Product: DVBT
    Sep 15 16:23:25 linux-dcz0 kernel: usb 1-1: Manufacturer:
    Sep 15 16:23:25 linux-dcz0 kernel: usb 1-1: configuration #1 chosen from 1 choice
    Sep 15 16:23:34 linux-dcz0 sudo:   eldena : TTY=pts/1 ; PWD=/home/eldena ; USER=root ; COMMAND=/usr/bin/tail -f /var/log/messages
    Sep 15 16:25:32 linux-dcz0 sudo:   eldena : TTY=pts/2 ; PWD=/home/eldena ; USER=root ; COMMAND=/usr/bin/tail -f /var/log/messages
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    habe gerade noch einmal die hardwareinfos gelesen. unter usb-controller wird usb mit 1.1 ausgegeben. ich werde wahnsinnig...
    sollte dem so sein, dass der pc schon so alt ist (eine usb-hdd funktioniert), und aufgrund dessen dieser stick nicht läuft, werde ich mir nächste woche einen neuen pc zulegen und euch auf dem laufenden halten. (zwei kandidaten für den kasten, nun wohl zwei kästen, habe ich dann ja wohl)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    die konsole hört ja gar nicht auf:

    Code:
    Sep 15 16:32:59 linux-dcz0 sudo:   eldena : TTY=pts/4 ; PWD=/home/eldena ; USER=
    Sep 15 16:33:10 linux-dcz0 kernel: SCSI subsystem initialized
    Sep 15 16:33:10 linux-dcz0 kernel: st: Version 20050830, fixed bufsize 32768, s/
    Sep 15 16:33:37 linux-dcz0 kernel: parport0: PC-style at 0x378 [PCSPP,EPP]
    Sep 15 16:33:37 linux-dcz0 kernel: parport_pc: VIA 686A/8231 detected
    Sep 15 16:33:37 linux-dcz0 kernel: parport_pc: probing current configuration
    Sep 15 16:33:37 linux-dcz0 kernel: parport_pc: Current parallel port base: 0x378
    Sep 15 16:33:37 linux-dcz0 kernel: parport0: PC-style at 0x378, irq 7 [PCSPP,EPP
    Sep 15 16:33:37 linux-dcz0 kernel: parport_pc: VIA parallel port: io=0x378, irq=
    Sep 15 16:33:37 linux-dcz0 kernel: lp0: using parport0 (interrupt-driven).
    Sep 15 16:33:41 linux-dcz0 kernel: parport0: PC-style at 0x378 [PCSPP,EPP]
    Sep 15 16:33:41 linux-dcz0 kernel: ppa: Version 2.07 (for Linux 2.4.x)
    Sep 15 16:33:49 linux-dcz0 kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0
    Sep 15 16:34:27 linux-dcz0 kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0
    Sep 15 16:35:05 linux-dcz0 kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0
    Sep 15 16:59:14 linux-dcz0 gconfd (eldena-3756): Der GConf-Server wird nicht ver
    Sep 15 16:59:14 linux-dcz0 gconfd (eldena-3756): Beenden
    Sep 15 17:00:42 linux-dcz0 gconfd (eldena-4359): (Version 2.14.0) wird gestartet                                                           , Prozesskennung 4359, Benutzer »eldena«
    Sep 15 17:00:42 linux-dcz0 gconfd (eldena-4359): Die Adresse »xml:readonly:/etc/                                                           opt/gnome/gconf/gconf.xml.mandatory« wurde an der Position 0 zu einer nur lesbar                                                           en Konfigurationsquelle aufgelöst
    Sep 15 17:00:42 linux-dcz0 gconfd (eldena-4359): Die Adresse »xml:readwrite:/hom                                                           e/eldena/.gconf« wurde an der Position 1 zu einer schreibbaren Konfigurationsque                                                           lle aufgelöst
    Sep 15 17:00:42 linux-dcz0 gconfd (eldena-4359): Die Adresse »xml:readonly:/etc/                                                           opt/gnome/gconf/gconf.xml.defaults« wurde an der Position 2 zu einer nur lesbare                                                           n Konfigurationsquelle aufgelöst
    Sep 15 17:00:42 linux-dcz0 gconfd (eldena-4359): Die Adresse »xml:readonly:/etc/                                                           opt/gnome/gconf/gconf.xml.schemas« wurde an der Position 3 zu einer nur lesbaren                                                            Konfigurationsquelle aufgelöst
     
  9. #8 b3ll3roph0n, 15.09.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Sieht nicht so aus als ob da automatisch ein Modul geladen würde.

    Mit
    Code:
    lspci -v | grep USB
    kannst du überprüfen, ob der Controller USB 2.0 unterstützt.
    In der Ausgabe sollte dann neben UHCI auch EHCI (<= USB 2.0) auftauchen.

    Natürlich nicht ... ;)
    Das ist eine fortlaufende (tail -f) Anzeige des Systemmeldungen (/var/log/messages).
    (Mit <STRG> + <C> kannst du die Ausgabe beenden)
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    http://www.google.com/search?client=opera&rls=de&q=10fd:1513&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8

    => http://www.linuxtv.org/v4lwiki/index.php?title=USBVideo&printable=yes

    http://forum.ubuntuusers.de/topic/30844/

    http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-18530-start-25.html

    Sieht nicht ganz so rosig aus, aber vielleicht habe ich auch nur etwas übersehen.

    Greetz,

    RM
     
  11. #10 guenterhalt, 15.09.2007
    guenterhalt

    guenterhalt Guenter

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hönow /Brandenburg
    sudo kann man für sich mit superuser (d.h. root) do (tue es) übersetzen.
    Man muß sich nicht extra als root einloggen.
    Trage einfach in die Datei /etc/sudoers (natürlich als root) die Zeile
    <dein-username> ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL
    ein.
    Dann kannst Du alle Kommandos, die sonst nur root ausführen kann mit
    sudo <kommando>
    als "normaler" user ausführen. Für den Hausgebrauch ist das nicht schlecht aber ....
    Viel Erfolg
    Günter
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 b3ll3roph0n, 15.09.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Sry, aber ich halte das für groben Dummfug!

    Dann kannst du dich auch gleich als root anmelden ...

    Eine derartige Konfiguration von sudo ist sicherheitstrechnisch äußerst bedenklich.

    Auf deinem System kannst du machen was du willst, ... aber ob man derartige "Tipps" wirklich Neuligen/Anfängern posten sollte ... :rolleyes:
     
  14. #12 guenterhalt, 15.09.2007
    guenterhalt

    guenterhalt Guenter

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hönow /Brandenburg
    richtig, dafür stehen auch die Punkte hinter " nicht schlecht aber .... "
    Trotzdem ist sudo besser als su root, weil man immer sudo schreiben muß und das fällt auf.
    Wie schnell hat man das user-Terminal mit dem root-Terminal verwechselt und dann ?
    Wer mit sudo verantwortungsvoll umgehen will, sollte ohnehin die man-page lesen aber auch einen einfachen Einstieg finden.
    Gruß Günter
     
Thema: USB DVB-T Stick funktioniert nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ultron dvb-t stick funktioniert nicht

    ,
  2. ultron dvbt stick problem

Die Seite wird geladen...

USB DVB-T Stick funktioniert nicht - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: DVB-T Stick

    Kaufberatung: DVB-T Stick: Hi zusammen! Ich möchte mir einen DVB-T USB-Stick zulegen, der gut unter Linux läuft und zudem auch gute Empfangseigenschaften usw. aufweist....
  2. Hauppauge Nova-T Stick findet keine DVB-T-Sender mehr

    Hauppauge Nova-T Stick findet keine DVB-T-Sender mehr: [gelöst] Hauppauge Nova-T Stick findet keine DVB-T-Sender mehr Heyho, Ich habe vor kurzem von Ubuntu 7.10 auf 8.04 umgestellt. Gestern habe...
  3. DVB-T-USB-Sticks unter openSuSE 10.3

    DVB-T-USB-Sticks unter openSuSE 10.3: Hallo zusammen! Ich habe mir vor kurzem openSuSE 10.3 gekauft und habe mich bereits recht gut mit dem OS angefreundet. Da ich keinen Fernseher...
  4. Hama DVB-t Stick unter SuSE 10.2

    Hama DVB-t Stick unter SuSE 10.2: Moin leuts, Hat einer von euch ne Idee ob und wenn ja wo es Treiber für den "Hama DVB-t USB 2.0" Stick gibt? Ich haatte bisher bei meiner Suche...
  5. welcher DVB-T Stick für Suse 10.2

    welcher DVB-T Stick für Suse 10.2: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit einem DVB-T USB-Stick, der unter openSuse 10.2 läuft? schon mal vielen Dank trapper