Update Möglichkeiten in openSUSE

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von guitarman, 18.01.2009.

  1. #1 guitarman, 18.01.2009
    guitarman

    guitarman pro open source

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ich wäre mal froh wenn mich einer über die verschiedenen update Möglichkeiten in openSUSE aufklären könnte. Ich nutze zur Zeit 11.1 mit KDE4.
    Was soll man nutzen und was sind die Unterschiede?

    Ich kenne:

    1) zypper up
    2) zypper dup(ich glaube das darf man nur tun wenn man auf ein neues openSUSE aktualisiert)
    3) in Software installieren in Paket>Alle pakete> Aktualisieren falls neuere Version verfügbar
    4) dann hab ich noch irgendwo zypper up -v oder sowas gelesen

    ...

    warum so viel?

    Ich habe packman und die KDE4 Factory Quellen.
    Im Moment nutze ich zypper up um zu aktualisieren. Dann werden aber manchmal nicht alle Pakete aktualisiert, die ich aber mit 3) dann aktualisieren kann.

    :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Nein, da glaubst Du falsch.

    2) = 3)

    Siehe

    Code:
    man zypper
     
  4. mcas

    mcas Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde zu Nummer 3 raten. zypper up und zypper up -v sollte sich nur in der Ausgabe untercheiden. Wenn ich mich recht erinner müsste -v für verbose stehen und folglich ein bisschen gesprächiger sein.

    Falls ich falsch liege korrigiert mich bitte.
     
  5. #4 guitarman, 18.01.2009
    guitarman

    guitarman pro open source

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, die man Seiten, ganz vergessen...
    Aber welches empfehlt ihr jetzt zum updaten?

    Ne, in 3) wird gerade nichts angezeigt, in 2) schon
     
  6. #5 gropiuskalle, 18.01.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    zypper up
    Es werden lediglich Pakete via dem 'update'-Repo aktualisiert, nur bugfixes werden berücksichtigt.

    Code:
    zypper up -t package
    Alle aktivierten Repositories werden einbezogen, es finden jedoch keine Anbieterwechsel statt.

    Code:
    zypper dup
    Die jeweils aktuellste Version aller Pakete wird eingespielt, auch wenn dies einen Anbieterwechsel bedeutet. Und das nehme ich immer (aber was zu empfehlen ist, musst Du entscheiden).
     
  7. #6 guitarman, 18.01.2009
    guitarman

    guitarman pro open source

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Das hat sich seit der 11.1 geändert
    zypper up und up -t package ist das gleiche geworden, aktualisiert auch Sachen aus dem KDE4 Factory repo z.B.
     
  8. #7 gropiuskalle, 18.01.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Oh? Ist diese Änderung irgendwo verzeichnet?
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Halte ich für ein Gerücht (aber wahrscheinlich mache ich mal wieder als Einziger was falsch, weil das bei mir genau so funktioniert, wie man anhand der Beschreibung vermuten würde).

    Einen einzigen Unterschied gibt es dann doch, aber das betrifft den TE 100%ig nicht, denn ich glaube kaum, daß er per Editor spezielle (auf eine bestimmte Zahl von Repos beschränkte) Package-Locks in /etc/zypp/locks gesetzt hat.

    Im Gegensatz zu zypper beachtet YaST händisch gesetzte Package-Locks, die _nur_ auf bestimmte Repos gesetzt wurden (noch) nicht (openSUSE 11.0) , weshalb bei mir die YaST-Methode sogar eine Handvoll Updates mehr anzeigt.
     
  11. #9 guitarman, 18.01.2009
    guitarman

    guitarman pro open source

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Das haben mir die Typs im IRC gesagt, aber wie gesagt, selbst zypper up hatte die updates aus den fremden KDE Quellen angezeigt.

    Ne, war wirklich so ;-)
     
Thema:

Update Möglichkeiten in openSUSE

Die Seite wird geladen...

Update Möglichkeiten in openSUSE - Ähnliche Themen

  1. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...
  2. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  3. Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich

    Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich: Gerade habe ich debian mit dem Befehl "apt-get ugrade" aktualisiert. Es gab zahlreiche neue Daten unteranderen samba files. Nach neuem Start kann...
  4. Autehtifizierung gegen Password Server nach Update SAMBA 3.6.6

    Autehtifizierung gegen Password Server nach Update SAMBA 3.6.6: Hi... ich bekomme einfach den "Dreh" nicht an meine Recherche/Suche nach einer Lösung: Ein Samba 3.5.6 (läßt sich leider z.Z. nicht updaten) läuft...
  5. Autor von xscreensaver kritisiert Debian-Update-Strategie

    Autor von xscreensaver kritisiert Debian-Update-Strategie: Jamie Zawinski, der Autor von xscreensaver, ärgert sich über Meldungen von Fehlern, die in neueren Versionen seiner Software längst behoben sind....