Ubuntu 5.10 "Serverinstallation" und Aufsetzen von KDE! Probleme beim X-Server

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von simplex, 01.02.2006.

  1. #1 simplex, 01.02.2006
    simplex

    simplex [Versuchstier]

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, nähe Limburg
    Hallo,

    ich versuche seit ca. 2 Tagen Ubuntu zu installieren :) Ja türlich, eigentlich keine schwere Sache, Kubuntu lief ja schon seit Monaten bei mir! Nur dieses mal, wollte ich ein "sauberes" KDE ohne das Metapaket - kubuntu-desktop! Bzw. eine Installation von Kubuntu!

    Ich bin der Anleitung von "Ubuntu Anwenderhandbuch 2.0" (müsste korrekt sein) von der Homepage http://www.elyps.de (Seite 181) gefolgt! Leider klappt dies überhaupt nicht und ich komme absolut nicht weiter!

    Laut Anleitung geht dies wie folgt:

    Ubuntu als "Server" installieren d.h im Bootprompt "server" bei der Installation angegeben. Nach erfolgreicher Installation alle Quellen freigeschaltet. Danach folgendes getan:

    Gesagt getan...da kein Paket x-window-system heißt, habe ich folgendes installiert:
    Diesen dann mit folgenden Befehl konfiguriert:
    Ebenfalls "ohne" Probleme über die Bühne gelaufen!

    Bei Aufruf von
    ist der Monitor so für 5 Sekunden schwarz, danach gehts wieder in die Konsole zurück! D.h kein KDM wird gestaret oder sonstiges...

    Meine Frage nun, wo liegt der Fehler? Ist dies überhaupt so zu realisieren, wie es in der Anleitung steht? Liegt es am X-Server, dass ich nur ein schwarzes Bild sehe, wenn ich KDM versuche zu starten? Ich wüßte nicht, wo da der Fehler sein sollte...

    Für ein paar "Denkanstöße" oder Informationen wäre ich dankbar!

    Auf die Frage hin, warum ich nicht einfach Kubuntu oder Ubuntu mit dem Metapaket kubuntu-desktop installiere....

    Ich will halt ein "sauberes" KDE.....sudo apt-get install kde..Installiert ein vollständiges KDE nicht solch ein abgespecktes und angepasstes wie das kubuntu-metapaket! Ich brauche dies, um keine Abhängigkeitsprobleme bei der Installation von Software mit KDE-Sachen u.s.w

    Hoffe ihr könnt das alles ein wenig nachvollziehen und freue mich über Antworten! :)

    Gruß
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Guck doch mal in Deine /var/log/xorg*
    Und wenn Du da nichts findest kannst Du auch einfach mal startx als user eingeben. Wenn's am xorg liegt kommt da ne Meldung.
    Ansonsten liegt's an ner fehlenden Abhängigkeit. Glaub ich aber nicht...

    Grüße,
    Moritz
     
  4. #3 bytepool, 01.02.2006
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    hi,
    kann sein das ich jetzt was dummes sage, aber hast du deinen x server denn schon konfiguriert?
    Wenn du nen Desktop schon waehrend der OS installation mit-installierst, konfiguriert er dir den x server automatisch richtig, aber ich meine wenn du den Desktop per hand nach-installierst, musst die Konfiguration dann auch "per hand" machen (also das z.b. das config tool von xorg verwenden, hab ich schon laenger nich mehr gemacht, hab vergessen wie's hiess ;))
    mfg,
    bytepool
     
  5. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    ehrlich gesagt kann ich es nicht nachvollziehen und kann auch nicht den Sinn dahinter verstehen. Aber ist auch egal, ich will dir den Spaß nicht nehmen ;)

    Zu deinem Problem:
    Entweder fehlt noch ein Paket für X, was ich aber kaum glaube, wenn KDE installiert wurde sollten die Abhängigkeiten ein lauffähiges X mitinstallieren, oder es stimmt ganz einfach in deiner config etwas nicht. Du hättest es dir leicht machen können, wenn du diese von deiner letzten Installation gesichert hättest.
    Was jetzt zu machen ist:
    Wurde im Prinzip schon gesagt, in den logs nach Fehlermeldungen sehen und evtl. X mal aus der Konsole starten um mögliche Fehler zu erkennen.
     
  6. #5 Goodspeed, 02.02.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Doch ... das muss es geben ...
     
  7. #6 simplex, 02.02.2006
    simplex

    simplex [Versuchstier]

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, nähe Limburg
    Hi! :)
    Ja, das habe ich bereits getan!!

    Die Idee kam mir auch, aber leider schon viel zu spät! :)

    Also, bei meinen freigeschalteten Quellen (main, restricted, universe multiverse...) gibt es dieses Paket nicht! :) Ich bekomme ja nicht die Fehlermeldung, dass es dieses Paket nicht gibt, sondern...

     
  8. #7 lazarusz, 02.02.2006
    lazarusz

    lazarusz Kaffe Süchtler

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    ja dir fehlt ne menge probier mal

    apt-get install x-window-system-core xserver-common xfonts-base
     
  9. #8 simplex, 03.02.2006
    simplex

    simplex [Versuchstier]

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, nähe Limburg
    Danke dir! :) Seit gestern klappt alles wunderbar! Hab mir auch noch bisschen Hilfe von Kumpels geholt! Trotzdem nochmal DANKE AN ALLE!!
     
  10. #9 lazarusz, 03.02.2006
    lazarusz

    lazarusz Kaffe Süchtler

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    jo gern :-)

    hier les ich grad im deb buch was interesantes, wers das dann dieser tage testen. nämlich mit "aptitude"

    und zwar soll das dann so gehen.

    z.B: aptitude install --with-recommends <packetname> das i9nstalliert auch gleich die abhängichkeiten mit, funkt aber nur

     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. y_not

    y_not Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    lösungsvorschlag

    hallo zusammen,

    Zur Info für alle, die ähnliche Probleme haben...

    Meine Installation:
    ubuntu server, und dann wollte ich kde (ohne office u.ä.) nach-installieren. (für meine mitarbeiter, die linux gar nicht kennen)

    mit folgenden Befehlen hats geklappt:
    > sudo apt-get install x-window-system-core xserver-comon xfonts-base
    > sudo apt-get install kde kde-118n-de kdm

    (vermutlich geht das auch in einem Schritt, hab's aber nicht getestet...)

    Gruss und weiterhin viel Spass beim basteln ;-)
    y
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    'apt-get install kde' installiert auf jeden Fall kdm schonmal mit. :) Mit diesem Befehl installiere ich naemlich immer KDE auf Ubuntu, wo schon nen Gnome mit installiert wurde und hab dann auch immer gleich nen KDM. (Ich kann Gnome einfach nix abgewinnen, allein schon, dass man die Groesse der Icons auf dem Desktop meist per Hand nochmal korrigieren muss ist ziemlich nervig, naja koennte so noch einiges auzaehlen, aber darum geht's hier ja nicht :D )
     
Thema:

Ubuntu 5.10 "Serverinstallation" und Aufsetzen von KDE! Probleme beim X-Server

Die Seite wird geladen...

Ubuntu 5.10 "Serverinstallation" und Aufsetzen von KDE! Probleme beim X-Server - Ähnliche Themen

  1. Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«

    Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«: Auf dem derzeit stattfindenden Ubuntu Online Summit (UOS) zur Entwicklung von Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« wurden in der Eröffnungssitzung einige...
  2. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  3. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  4. Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04

    Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04: Während dem Update auf Ubuntu 16.04 hat sich Ubuntu aufgehängt. Nach 6 Stunden habe ich es abgebrochen. Nach einem Neustart konnte ich mich nicht...
  5. Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen

    Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich für »Yakkety Yak« als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden. Weiterlesen...