Tor unter Suse .

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Solly, 08.04.2008.

  1. Solly

    Solly Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hey hab grad die Sufu genutzt und wie immer nichts gefunden....
    Wollte Tor installieren, vllt kennt ihr das ja. Hab mir jezz verschiedene Rpm packets von http://www.torproject.org/download-unix.html.de geladen. Natürlich die für Suse. Nachdem ich sie starte, öffnet sich kurz Yast und scannt nach rpm packeten. Danach schließt es sich sofort wieder. Was muss ich tun, damit das Programm startet. Sonst war es immer nur grad Rpm doppelklick und fertig..........
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 08.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wieso lädtst Du Dir solche Pakete extern herunter? Sofern Du in YaST packman als Installationsquelle aktiviert hast, sucht YaST für Dich die notwendigen Pakete schon zusammen (YaST » Software installieren oder löschen).

    Bonustipp: zum Einrichten von tor eignet sich unter KDE das nette Proggie » TorK «, es ist ebenfalls via packman erhältlich.
     
  4. Solly

    Solly Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wo krich ich denn Yast packman her ?
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    Über YaST => Software => Community Repositories.
     
  6. Solly

    Solly Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    kann ich nich installieren........... kann ich das denn nich iwie aus dem quelltext compilieren ?
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Komische Fehlermeldung.

    Also ich nutze YaST nun seit etwa 4 Jahren, aber bisher hat er mir noch nie "kann ich nich installieren" gesagt.

    Ja man kann es aus dem Quelltext installieren, ist bloß auf einer openSUSE vollkommener Unsinn, wenn es fertige Pakete über YaST gibt.
     
  8. Solly

    Solly Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    also ich hatte ursprunglich vor Tor zu installieren. Wenn ich mein RPM Packet starte, fragt er kurz in Yast nach dem su pw und wenn ich das eingegeben hab, öffnet sich ein Fenster das sich Yast2@... heißt... da scannt er rpm packete ein. sobald der balken voll is, verschwindet dieses fenster. Tor is immer noch nich installiert.

    wenn ich versuche diesen Packman zu installieren (über Yast--> Installieren von Software, da Packman ins Suchfeld eingebe und dann ein häckchen davorsetze, kommt diese Fehlermeldung:
    packman-devtools kann aufgrund von fehlender Abhängigkeiten nicht installiert werden und dann listet er auf was fehlt. Aber eigentlich will ich ja auch nur Tor installieren und net packman
     
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    Und warum suchst Du dann nicht "tor" statt "packman"?

    Die Repositories OSS, NON-OSS und Online-Update ebenfalls über YaST aktivieren!

    Greetz,

    RM
     
  10. Solly

    Solly Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    er findet kein tor hab ich schon mehrmals getan ^^
     
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    Dann machst Du was falsch.

    Was Du falsch machst, kann man vielleicht sagen, wenn Du mal Deine Installationsquellen postest.
     
  12. #11 Solly, 08.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2008
    Solly

    Solly Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Solly

    Solly Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    k danke erstmal
     
  15. #14 gropiuskalle, 08.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nochmal ganz deutlich:

    packman ist kein Programm zum installieren, sondern eine Softwarequelle, in der Du unter anderem auch tor und TorK findest. Diese Quellen verwaltest Du über YaST (eben damit Du nicht selber nach Paketen suchen und diese aktualisieren musst). Quellen aktivierst Du über YaST » Software » 'Community Repositories', auf die Quellen bzw. ihre Inhalte greifst Du über YaST » Software » 'Software installieren oder löschen' zu - es ist also nicht notwendig, sich Pakete extern herunter zu laden.

    Um Abhängigkeitsproblemen vorzubeugen, musst Du in den Community-Repositories folgende Quellen aktivieren: oss, non-oss, update und packman - die anderen Quellen, die dort aufgeführt sind, brauchst Du fürs erste nicht (sie enthalten z.T. Entwicklersoftware oder instabile Pakete, da sollte man schon etwas genauer Bescheid wissen...).

    Jetzt sollte das aber hinhauen, denke ich.
     
Thema: Tor unter Suse .
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tor browser suse linux

    ,
  2. tor browser linux suse

    ,
  3. tor browser für opensuse

    ,
  4. tor 64 bit suse
Die Seite wird geladen...

Tor unter Suse . - Ähnliche Themen

  1. Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung

    Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung: Suse hat das erste Service Pack für Suse Linux Enterprise 12 veröffentlicht. Mehr als ein Jahr nach der Freigabe von Suse Linux Enterprise 12...
  2. SUSE Linux Enterprise 12 unterstützt 64-Bit-ARM-CPUs

    SUSE Linux Enterprise 12 unterstützt 64-Bit-ARM-CPUs: Der Nürnberger Linux-Distributor SUSE hat sein Partner-Programm ausgeweitet und angekündigt, acuh 64-Bit-ARM-Prozessoren mit SUSE Linux Enterprise...
  3. Docker in Suse Linux Enterprise Server 12 nun vollständig unterstützt

    Docker in Suse Linux Enterprise Server 12 nun vollständig unterstützt: Der Linux-Distributor stellt eine vollständige Implementierung der Container-Software Docker für den im Oktober 2014 erschienenen Suse Linux...
  4. Unterstützung für Opensuse 11.4 endet

    Unterstützung für Opensuse 11.4 endet: Version 11.4 der Linux-Distribution Opensuse, die im Rahmen des Evergreen-Projektes über einen langen Zeitraum hinweg unterstützt wurde, hat das...
  5. Unterstützung für Opensuse 12.2 beendet

    Unterstützung für Opensuse 12.2 beendet: Das Suse-Team hat die Unterstützung für Opensuse 12.2 nach knapp 17 Monaten am 27. Januar eingestellt. Alle Nutzer dieser Distribution sollten...