System friert alle stunde ein

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von sim4000, 29.08.2006.

  1. #1 sim4000, 29.08.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Guten Tag zusammen.
    So langsam nervts.

    Ich hab seit gut 2 Wochen gnome und seit dem hab ich das Problem, das mein System alle zwei bis drei stunden ein. X(

    Hat wer ne Idee was der fehler sein könnte? Is doch auf dauer auch nich gesund.
    Mfg, sim4000.

    PS:
    System: SuSE Linux 10.0 - Gnome
    Prozi: AMD Turion 1,62 GhZ
    Aspeicher: 512MB
    swap: 500MB
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 29.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Wie, kompletter freeze oder nur langsamer?

    mal top mitlaufen lassen?
     
  4. #3 sim4000, 29.08.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Komplett eingefroren. Geht gar nichts mehr.
    Keine reaktion mehr.

    Mfg, sim4000.
     
  5. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte ähnliche Probleme (ist aber schon ein paar Jahre her) und bei mir lag es am acpi bzw. am Battery-Applet. Genauer eingrenzen konnte ich es damals nicht. Allerdings lief das System ohne Applet problemlos.

    Vielleicht hilft es dir ja.

    Andere Variante, wäre wirklich mal nen top mitlaufen lassen und nach dem einfrieren, bzw. nach dem reboot, mal die diversen Log-Philes nach Hinweisen durchsuchen.
     
  6. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Ich hab das ab und zu auch, aber immer noch für max. 1-2 min und dann geht alles wieder, bzw. meistens friert auch nur die hälfte ein (Dekstop switchen z.B. geht dann noch).

    Lösung hab ich auch noch nicht dafür....
     
  7. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Gibt auch einige NVidia Karten, die mit dem NVidia Treiber solche Freezes verursachen können. sowas hatte ich auch mal.
     
  8. #7 sim4000, 29.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Hab nen onboard chip.
    Kein nvidia. Und dazu isses noch n Notbook.
    Hab jetzt den Batterieapplet weggenommen.
    Die anzeige funzt ja sowoso nicht.
    Bisher bin ich jetzt 1:30:45 on und keine zicken. Mak sehn obs klappt.

    Mfg, sim4000.

    //edit
    Is schon wieder eingefroren. Das kann doch nich normal sein.
    Hat wer ne Idee?
     
  9. #8 DennisM, 29.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    RAM kaputt.

    Lass mal memtest laufen.

    MFG

    Dennis
     
  10. #9 sim4000, 29.08.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Code:
    sim4000@linux:~> memtest
    bash: memtest: command not found
    sim4000@linux:~> su
    Password:
    linux:/home/sim4000 # memtest
    bash: memtest: command not found
    
    Wo bekomme ich das Paket her?
    Bzw wie heißt es?

    Mfg, sim4000.
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Memtest wird normalerweise direkt gebootet. Bei SuSE bekommst du es ueber YaST, nennt sich memtest86. Nach der Installation findest du dann unter /boot eine memtest.bin, die du als Boot-Image in einen extra Eintrag der Grub-Konfiguration (/boot/grub/menu.lst) eintragen musst.

    Code:
    title memtest
      kernel(hdX,X)/boot/memtest.bin
    
    Natuerlich das Device anpassen. :)

    Bin mir gerade nicht sicher, kann aber auch sein, dass auf der SuSE-Installations-CD die Moeglichkeit besteht memtest direkt von CD zu booten.

    Natuerlich kann man sich aber auch einfach ein CD-Image von http://www.memtest.org/ runterladen.
     
  12. #11 sim4000, 30.08.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Soll ich jetzt rebooten und dann den memtest im grub auswählen, oder geht jetzt auch memtest auch der konsole nach neustart?

    Mfg, sim4000.
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Du wirst wohl rebooten und memtest waehlen muessen.
     
  14. #13 sim4000, 30.08.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Code:
    title memtest
      kernel(hda,2)/boot/memtest.bin
    Hab das jetzt mit mc in die /boot/grub/menu.Ist eingetragen.
    Aber beim start wird der eintrag nicht angezeigt. Hab ich was falsch gemacht?

    Mfg, sim4000.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    hda ist ganz sicher nicht richtig. Siehe 'man grub'. (hd0,1) duerfte da wohl eher passen, wie du an den vorhandenen Eintraegen sehen kannst.
     
  17. #15 sim4000, 30.08.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Code:
    title memtest
      kernel(hd0,1)/boot/memtest.bin
    Jetzt sieht es so aus, funzen tuts aber immer noch nicht.
    /boot/memtest.bin ist aber vorhanden, der eintag im grub bei systemstart aber nicht.

    Mfg, sim4000.
     
Thema:

System friert alle stunde ein

Die Seite wird geladen...

System friert alle stunde ein - Ähnliche Themen

  1. gdm friert System ein

    gdm friert System ein: Hallo! Ich poste in dieses Subforum, weil ich nicht genau weiß, mit welcher Art von Fehler ich es zu tun habe. Seit neuestem habe ich...
  2. System friert ein

    System friert ein: Hallo zusammen, bin Neuling hier und auch bzgl. Linux... und habe auch schon ein Problem. Ich habe mir einen digitalen Bilderrahmen gekauft :)...
  3. System friert einfach ein

    System friert einfach ein: Hallo Leute, seit kurzem habe ich ein kleines Problem, das sowohl unter Fedora als auch unter openSuSE auftrat. Und zwar friert mein System...
  4. System friert ein

    System friert ein: Hi Leute, ich habe mir einen neuen PC gebaut mit einem AMD Phenom 9950 und diversen anderen Teilen. Als OS benutze ich Slackware 12.2, leider...
  5. System friert immer wieder ein

    System friert immer wieder ein: Heyho, ich habe ein Problem bei meinem Thinkpad T22. Bei diesem friert nämlich das System (aktuell Gentoo, aber ich habe es auch schon in Debian,...