Switch & Co - Der erste Kontakt (+"Hallo")

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von GanbaruX, 28.01.2004.

  1. #1 GanbaruX, 28.01.2004
    GanbaruX

    GanbaruX Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrstadt
    Hallo roots,

    dies ist mein erster Post hier und deswegen auch ein kurzes "Hallo"

    Seit letzter Woche habe ich endlich meinen neuen Rechner und bin seitdem auch dabei auf Linux umzusteigen.
    Die Installation von Suse Linux 9.0 verlief ohne Probleme, sogar die Koexistenz mit 98SE und XP auf der neuen Platte stellt sich trügerisch harmonisch dar.

    Ich bin schon einige Tage angelmeldet (Danke an Andre fürs X ;) ) und habe bisher meine Zeit mit "rumprobieren" in der neuen Umgebung verbracht.
    Nun erwarte ich in den nächsten Tagen meinen DSL Anschluß und möchte meinen alten Rechner als Router (Gateway ?) nutzen, wobei ich mir auch sofort ein Heimisches Netzwerk einrichten will.

    Da dieses Netzwerk auch mein Erstkontakt mit physischen Netzwerk-Komponenten ist, habe ich einige Fragen bezüglich der Hardware.

    Selbstverständlich habe ich schon gelesen und gegoogelt:
    Offensichtlich brauche ich einen Switch, Netzwerkkarten und entsprechende Kabel für das:

    DSL
    |
    [Kabel?]
    |
    Rechner 1 (Router) mit DSL Karte
    Suse Linux 9.0
    |
    [Kabel 1?]
    |
    [Switch] - [Kabel 2?] - A: Der neue Rechner mit Suse Linux 9.0 (Arbeitsrechenr)
    [Switch] - [Kabel 2?] - B: Windows 98SE
    [Switch] - [Kabel 2?] - C: Notebook mit Windows Me
    [Switch] - [Kabel 2?] - D: später ein weiterer Linux Rechner

    Um mir diese Komponenten aus der Nähe anzusehen war ich grad bei diversen Händlern in der Umgebung.

    Frage 1: Gibt es irgendwas zu beachten beim Switch-Kauf? Empfehlungen?
    Frage 2: Was muss ich generell bei den Netzwerkkarten beachten? Empfehlungen?
    Frage 3: Welche Kabel brauche ich? (Crossover,...?)

    Warscheinlich sind die Fragen trivial.... aber beruhigen würde es mich.

    Diese Karten von Typhoon gibt es mit Kabel gerade bei ProMarkt für 11,99 EUR: Link

    und diesen Switch habe ich mir angesehen: Link

    Spricht was dagegen? ...warscheinlich nicht, aber man kann ja nie wissen!

    Zur mal zur Klärung der Begrifflichkeiten:
    Die Bezeichnug dieser Karte von Netgear bereitet mir schon Unsicherheit:
    FA311 - Name.
    10/100 MBit/s - Geschwindigkeit? Relation?
    Fast - gibt es auch slow?
    Ethernet - ether?
    PCI Adapter - für PCI Slot?

    Alles ist so neu! Großartig! Man wächst mit den Aufgaben - Ich freue mich drauf!

    Ich habe in den letzten Tagen soviel gelesen wie schon lange nicht mehr! Weniger geschlafen leider auch....

    Das dumme ein meinem "Problemchen" ist, dass Google unter den möglichen Suchbegriffen fast nur Shops und Preisvergleiche findet - ich habe noch ein 56k Modem! - das nervt gewaltig und hält mich vom Lesen der Handbücher ab ;)

    :help:

    Gruß aus dem schönen Ruhrgebiet!

    GanbaruX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 28.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    wofür willst du nen switch???
    nen router mit mehreren netzwerkkarten reichtfollkommen aus
     
  4. #3 codc, 28.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2004
    codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    /edit: oops Link vergessen http://www.netzmafia.de/skripten/netze/

    Zunächst lad dir dass Skript runter und du wirst schon viel schlauer sein. Man braucht nicht alles zu lesen aber es schadet auch nichts ;)

    Mehrer Netzwerkkarten geht aber ist blödsinnig weil irgendwann sind die PCI-Steckplätze ja auch am Ende. Switch ist schon OK.

    Zu deiner Hardwareauswahl kann ich nichts sagen.

    Bei deiner Netzinfrastruktur brauchst du Twistet Pair Kabel (TP) zwischen DSL-Modem zum Router. Und TP zwischen Router und Switch. Die Rechner kommen alle - du wirst es nicht glauben mit TP-Kabel an den Switch. Darauf achten dass es ein 100MBit Switch ist und es Cat5 Kabel sind.

    Les dir mal fürs erst das Skript durch und dann kannst, wenn du noch Fragen hast weiter posten aber viel sollte dann klar sein.
     
  5. #4 qmasterrr, 28.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    gegenargument irgendwann hat der switsh auch keine anschlüsse mehr
     
  6. #5 GanbaruX, 28.01.2004
    GanbaruX

    GanbaruX Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrstadt
    Ok. Dann lese ich mir mal das Skript durch.... welches Skript!?

    Gibts hier ein Skript, das ich noch nicht entdeckt habe?

    ....Ahhh edit ;)

    Das mit dem Karten im Router klingt auch nicht schlecht....

    GanbaruX
     
  7. #6 qmasterrr, 28.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
  8. Steve

    Steve 13te

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    schon mal nen "normalen" PC mit genügend Steckplätzen für 8 Netzwerkkarten gesehen? Ich auch nicht.

    Steve
     
  9. #8 qmasterrr, 28.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ne aber es gibbt nix was es nicht gibbt
     
  10. #9 GanbaruX, 28.01.2004
    GanbaruX

    GanbaruX Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrstadt
    ja, ...jetzt. -> edit


    Das Skript ist wirklich sehr gut und umfangreich ( genau das was ich brauche!), sogar mit vielen Bildern! Also dann....bis morgen früh.

    Der Aufbau mit switch scheint mir sinnvoller, falls ich den Routerrechner einmal austauschen sollte.

    Die Fragen zu den Begriffen sind schon geklärt -> Skript.

    Danke für den Link.
     
  11. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Da ist die Konfiguration von dem PC mit den Netzkarten teurer und umständlicher als ein 8er switch.
     
  12. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    kein Mensch benutzt einen Rechner als Switch. Ich hätte schon keinen Bock das alles zu konfigurieren.

    Vielleicht irre ich mich aber wären dass nicht alles eigene Subnetze. Und dann müsste man für alle Möglichkeiten das Routing einstellen. Mein Gott wie umständlich.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 GanbaruX, 28.01.2004
    GanbaruX

    GanbaruX Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrstadt
    ICH habe davon auch noch nicht gehört.. *rausper*, dass das recht umständlich sein würde hat sich auch irgendwie schon so angehört. Vielleicht wollte qmasterrr auch nur den "Neuen" etwas verwirrwen ;) - whatever.

    Ich mach baue das jetzt mit nem switch auf.

    Muss Linux eigentlich einen switch erkennen können, also als Hardware, oder ist ab der Netzwerkkarte "Schluß"? - Ich frage weil auf dem Karton des Netgear-Switches was mit Linux stand.

    Die Netzwerkkarten dürften keine Probleme bereiten.
     
  15. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Switches werden nicht konfiguriert auch nicht als Hardware erkannt sondern sind da und funktionieren (hoffentlich)
     
Thema:

Switch & Co - Der erste Kontakt (+"Hallo")

Die Seite wird geladen...

Switch & Co - Der erste Kontakt (+"Hallo") - Ähnliche Themen

  1. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...
  2. Broadcom 5715 verursacht grosse Probleme mit POE-Switch

    Broadcom 5715 verursacht grosse Probleme mit POE-Switch: Hallo zusammen Habe gerade festgestellt dass der in meiner Sun Ultra45 verbaute Broadcom BCM5715 ziemlich Probleme hat wenn man über einen POE...
  3. Open Network Linux als Betriebssystem für Switches

    Open Network Linux als Betriebssystem für Switches: Facebook, Big Switch Networks und NTT entwickeln gemeinsam ein Betriebssystem, um die Switches des Open Compute Project (OCP) zu konfigurieren....
  4. Snappy Ubuntu als Betriebssystem für Switches und Router

    Snappy Ubuntu als Betriebssystem für Switches und Router: Canonical hat angekündigt, dass Ubuntu Snappy einen Einsatz in der Telekommunikationsindustrie finden wird. Es soll außerdem die APIs zum Zugriff...
  5. OpenVswitch Brücken mit XEN

    OpenVswitch Brücken mit XEN: Hallo, Ich nutze XEN 4.3 mit OpenVswitch 1.11.0 als Netzwerk Brücke. Meine physikalische Netzwerkkarte (eth0) ist eine 1 Gbit Karte. Wenn ich...