Sendmail oder Postfix mit LDAP

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von skydriver, 20.12.2005.

  1. #1 skydriver, 20.12.2005
    skydriver

    skydriver Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavaria / Germany
    Hallo zusammen,

    meine Frage ist, ob es moeglich ist den sendmail (oder postfix) mit einer LDAP-DB zu verbinden.

    Genauer, ich will, das der sendmail (oder postfix) nur emails annimmt und durch spam-/virenscanner schickt deren Mailboxen auch (in der ADS) existieren.


    Hat sowas schon mal jmd gemacht oder hat wer nen howto dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sendmail oder Postfix mit LDAP

Die Seite wird geladen...

Sendmail oder Postfix mit LDAP - Ähnliche Themen

  1. DragonFly BSD wechselt von Sendmail zu DMA

    DragonFly BSD wechselt von Sendmail zu DMA: Wie die Entwickler des BSD-Betriebssystems DragonFly bekannt gaben, setzt die Distribution ab sofort standardmäßig nicht mehr auf Sendmail,...
  2. FreeBSD und sendmail??

    FreeBSD und sendmail??: Bitte mich nicht gleich erschlagen, ich bin blutiger Anfänger und Arbeite mich gerade in FreeBSD-Unix ein. Möchte gerne durch ein php script...
  3. sendmail sicher machen / Debian

    sendmail sicher machen / Debian: Hallo Zusammen, ich hatte gestern die Frage gestellt wie man die IP Ranges eines Landes blockt. Das mag funktionieren aber wie ich inzwischen...
  4. Sendmail gefälschte Absender blockieren

    Sendmail gefälschte Absender blockieren: Hi, kleine Frage, wie kann ich bei Sendmail es verhindern, dass Spammer unsere Domain nehmen um Mails einzuliefern? Beispiel: Die domain...
  5. [sendmail] Absendername ändern - wie?

    [sendmail] Absendername ändern - wie?: Ich sende aus einem Shell Script ein einfaches Mail per mailx. Mailx verwendet die Konfiguration von Sendmail, genauer gesagt von submit.cf, hier...