rt61pci

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Einstein, 04.03.2007.

  1. #1 Einstein, 04.03.2007
    Einstein

    Einstein Eroberer

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ich hab kubuntu auf meinem laptop installiert, meine wlan karte, eine d-link dwl g630 funktioniert aber nicht.

    So, nun etwas genauer zum Problem. Das Modul für die Karte ist installiert, rt61pci... die Firmware ist auch in /lib/firmware/2.6x/

    rt2561.bin
    rt2561s.bin
    rt2661.bin

    so, wenn ich nun iwlist scanning in die konsole tippe, kommt:

    wlan0 Scan completed :
    Cell 01 - Address: 00:40:AB:2E:31:5F
    ESSID:"DSS"
    Mode:Master
    Frequency:2.412 GHz
    Encryption key:off
    Extra:tsf=000000358a3702c9

    also die Karte muss soweit funktionieren, weil er findet ja die Netzwerke um mich herum. leider funktioniert das nicht immer. Manchmal kann ich scannen, manchmal nicht, komisch...

    Das eigentliche Problem ist, das ich mich nicht mit dem Netzwerk verbinden kann, das Netzwerk ist offen und dhcp is aktiviert, aber ich bekomm keine verbindung hin. weder mit einem kde frontend noch in der konsole...

    der Befehl lspci gibt folgendes aus:
    02:00.0 Network controller: RaLink Unknown device 0302

    Unknown device, klingt irgendwie so, als wäre die Karte nicht sauber erkannt worden oder? kann es daran liegen? Ich hab keine idee wieso keine verbindung zustande kommt :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ew_wolf, 04.03.2007
    ew_wolf

    ew_wolf Tripel-As

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    hast du vielleicht auf dem wlan-accesspoint ne mac-filter aktivier?
    Ist die SSID, der WPA-SChlüssel (oder sonstige verschlüsselung) richt im wlan-adpater eingetragen?
     
  4. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald

    Schau mal hier, da gibt es auch das passende HowTo
     
  5. #4 Einstein, 10.03.2007
    Einstein

    Einstein Eroberer

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen zusammen,

    hey emess, das howto was du mir empfohlen hast war gold wert! vielen dank für den link...

    ohne verschlüsselung und wep funtkioniert mit dem wireless assistant, aber ich hab ja die wpa config in rt61sta.dat stehen und wenn ich in der konsole ifup ra0 mache, ließt er die file nicht, zumindest übernimmt er die einstellungen nicht...

    bei essid seht dann nur "" und bei verschlüsselung steht nur off

    hab in einem anderen howto etwas gelesen, das man die *.dat file in ein unix format umwandeln muss mit dos2unix, was mir irgendwie nicht plausibel klingt... :/
     
  6. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Bei mir läuft die ganze Sache mit rt2500er Chip und die rt2500sta.da, die wohl deiner rt61sta.dat entpricht, sieht so aus:
    Code:
    RT2500STA.dat
    
    [Default]
    CountryRegion=0
    ProfileID=xxxx  z.b dein Naame
    SSID=Name des Netzwerkes
    NetworkType=Infra
    PreambleType=Auto
    RTSThreshold=2312
    FragThreshold=2312
    AuthMode=WPAPSK
    EncrypType=TKIP
    WPAPSK=Dein WPA-Schlüssel
    Channel=0
    PSMode=CAM
    
    War eigentlich bei dem Treiber von Serialmonkey keine GUI dabei, mit der man
    alles weitre einstellen kann dabei.
    Sieh mal im Verzeichnis Utility nach! wenn vorhanden:

    Code:
    Die Wireless-tools habe ich zwar auch , aber benutzen braucht man die nicht. Dafür haben wir ja den anderen ordner "Utilitys" und damit geht es ganz einfach.
    Damit man es auch nutzen kann und wir eine sehr schöne GUI haben brauchen wir einiges womit wir es auch bauen können. 
    
    apt-get install libqt3-headers qt3-dev-tools qt3-dev-tools-embedded libqt3-i18n libqt3c102-mt
    Es wird noch einiges andere installiert was nicht verkehrt ist   Am besten alles was mit libqt3 und qt3 zu tun hat
    Wahlweise auch von hier ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt...e-3.2.1.tar.gz
    
    cd /usr/src/Utilitys
    qmake -o Makefile raconfig2500.pro
    make 
    
    
    starten mit " ./RaConfig2500
    nötige Einstellungen für WEP oder WPA ,ssid usw...vornehmen.
     
  7. #6 Einstein, 15.03.2007
    Einstein

    Einstein Eroberer

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    also unsere *.dat files sind identisch... was steht den bei dir in der /etc/network/interfaces file? dort musst du ja irgendwie die wpa unterstützung aufrufen...

    kannst du die file mal posten? Danke
     
  8. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Hier ist meine. Aber bei mir wird die Verschlüsselung in der RT2500STA.DAT geregelt
    Code:
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    auto ra0
    iface ra0 inet static
    name Drahtlose LAN-Karte
    address 192.168.178.24 
    netmask 255.255.255.0
    broadcast 192.168.178.255
    network 192.168.178.0
    gateway 192.168.178.1
    wireless_essid FRITZ!Box Fon WLAN 7170
     
  9. #8 Einstein, 19.03.2007
    Einstein

    Einstein Eroberer

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ich versteh das alles einfach nicht, die rt61sta.dat wird irgendwie nicht wirklich aufgerufen...
    hab da man essid und mein passwort und wpa2 und so weiter angegeben...

    das konfig tool von der homepage bekomm ich nicht kompiliert, fehlen packte, aber steht nicht genau dran welche^
     
  10. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald

    Das sind die Pakete die fehlen
    Code:
    pt-get install libqt3-headers qt3-dev-tools qt3-dev-tools-embedded libqt3-i18n libqt3c102-mt
    Es wird noch einiges andere installiert was nicht verkehrt ist   Am besten alles was mit libqt3 und qt3 zu tun hat
    Wahlweise auch von hier ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt...e-3.2.1.tar.gz
     
  11. #10 Einstein, 19.03.2007
    Einstein

    Einstein Eroberer

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für deine hilfe, aber den tip hast du ja weiter oben schon gegeben, hab die pakete installiert und es geht trotzdem nicht!
    ich hab aber auch kein ordner utilities bei meinem rt61 dabei...

    hab von serial monkey rutilt runtergeladen, aber den bekomm ich ja nicht kompiliert...
    Package gtk+-2.0 was not found in the pkg-config search path.
    Perhaps you should add the directory containing `gtk+-2.0.pc'
    to the PKG_CONFIG_PATH environment variable
    No package 'gtk+-2.0' found
    Please install (or upgrade to) GTK+ 2.6.0 minimum.


    meldet er dann, aber ich hab gtk+ 4.1 oder so installiert
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Hello World, 20.03.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst noch die -dev-Pakete.
     
  14. #12 Einstein, 20.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2007
    Einstein

    Einstein Eroberer

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ja du hattest recht, danke für deine hilfe, die dev pakete haben gefehlt...

    welche aussage aus der konsole brachte dich zu dieser annahme?

    das tool funktioniert jetzt, damit kann man aber auch nur wep verbindungen konfigurieren :/
     
Thema:

rt61pci