Routing Tabelle

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von bademeister, 03.05.2007.

  1. #1 bademeister, 03.05.2007
    bademeister

    bademeister Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander,

    ich habe hier ein System mit einem Suse Server, der als Gateway dienen soll.
    Der Aufbau ist wie folgt:

    Internet > Router > WLAN-Brücke > Suse > Netzwerk

    Suse hat also 2 LAN Karten. Eine ans Netzwerk die andere an einen AccessPoint.
    Auf der Suse Kiste habe ich in der Zwischenzeit Internet. Wenn ich allerdings nun in die Routing-Tabelle (YaST) als Standardgateway: 192.168.1.1 (IP des Routers) eintrage und danach den Hacken für "Konfiguration von Experten" setze und dort folgende Route eintrage:
    Ziel: 0.0.0.0
    Gateway: 192.168.0.5 (IP von Suse)
    Netzmaske: 0.0.0.0
    Gerät: LAN-Karte die am Netzwerk hängt
    und danach auf Beenden drücke, dann verschwindet beim Wiederaufruf der Tabelle der Hacken bei "Konfiguration für Experten"
    Internet läuft im Netzwerk keines.
    Ich habe Suse 10.2 installiert und finde aber unter /etc/ keine route.conf
    Kann man die einfach anlegen und das läuft?

    Muss gestehen, ich bin noch nicht wirklich sehr erfahren in Linux.

    Greets,
    .bademeister
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ich empfehle dir yast yast sein zu lassen und mit klassischen Tools zu arbeiten, die sind effektiver und dir kann besser geholfen werden.

    Im bezug auf dein Problem würde ich mir folgende programme anschauen:
    route
    (zum hinzufügen deines gateways: route add default gw 192.168.1.1)
    und zum weiterleiten der pakete des anderen Netzwerks:
    iptables , wobei das etwas arbeit benötigt, es gibt aber auch scripte, die dein problem schnell erledigen, zum beispiel "ipmasq"
     
  4. #3 Fallout, 03.05.2007
    Fallout

    Fallout Doppel-As

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    es ist kein Fehler, die routen von Hand einrichten zu koennen - ohne Konfigurationstools die einem das per Knopfdruck fast von alleine machen.
    Aber da yast bei SuSE gerade fuer Einsteiger eine mehr oder weniger brauchbare Hilfe ist und auch der Systemstart so ziemlich alle automatisierten Konfigurationsvorgaenge damit erledigt, tut es auch nicht weh wenn man weiss, wie man damit umgehen muss.

    Die Experten-Konfiguration benoetigst Du nur, um dedizierte Routen festzulegen. Die Option ist zwar beim naechsten Aufruf dieses yast-Modules wieder inaktiv, aber die Eintraege sollten vorhanden bleiben und sind damit auch gueltig bzw. aktiv.
    Wenn Du aber einfach nur Deinen Router als Gateway verwenden moechtest (was ich anhand Deiner Beschreibung annehme), reicht es wenn Du diesen als Default-Gateway eintraegst.

    Das ganze laesst sich natuerlich auch ohne Yast-Oberflaeche in der zugehoerigen Yast-Konfigurationsdatei machen:

    Danach die Aenderung(en) mit
    Code:
    rcnetwork restart   # empfehlenswert
      # oder
    /etc/sysconfig/network/scripts/ifup-route eth0   # um nur die eth0-routen zu aktivieren
    aktivieren.

    Gruss Daniel
     
  5. #4 bademeister, 03.05.2007
    bademeister

    bademeister Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    naja... das ganze ist nicht sooo einfach....

    der router besteht aus einem debian server, zu dem ich keinen zugang habe und der von mir auch nicht eingerichtet ist. dieser hat die IP 192.168.1.1

    meine 2 APs für die WLAN Brücke haben 1.2 und 1.3
    der Suse Server hat die 1.5 und die 0.5 für das Netzwerk in dem die Client PCs hängen.
    Überblick:

    Internet > Debian Server > AP1 > AP2 > Suse > Netzwerk

    Auf dem Debian Server ist irgendwie ein Sperre drin, dass nur die 192.168.1.5 IP Internet bekommt. (also der Suse Server)
    Wenn ich jetzt auf diesem Server den Default Gateway auf 192.168.1.1 setze dann habe ich Internet.
    Nur wie bekomm ich jetzt das ganze ins Netzwerk (Windows 2000 Rechner)?
    Die haben 192.168.0.5 als Gateway.
     
  6. #5 Fallout, 03.05.2007
    Fallout

    Fallout Doppel-As

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ok, also moechtest Du vermutlich Deinen SuSE-Rechner als Router fuer Deine lokalen Clients einrichten.
    Wenn Du jedoch vorhast, mit den Clients nur im Internet zu surfen - sprich ueber http, ftp, u. ae. zu arbeiten - solltest Du den Debian-Admin einfach fragen, ob entsprechende Proxies eingerichtet sind bzw. einfach an den Clients testen. Schliesslich wird es ja einen Grund haben, dass Du nur mit 1 IP-Addresse ueber den Router raus darfst :brav:
    Aber kurz gesagt laueft das Routing meist ueber IP-Weiterleitung mit Quellmaskierung (Sourcenating).
    Du musst ganz grundsaetzlich dazu also

    - IP-Weiterleitung fuer das entsprechende Interface aktivieren (in yast z. B. in der Routenkonfiguration ganz unten zu finden)
    - Masquerading fuer die externe Schnittstelle richtung Debian-Router konfigurieren (dazu gibt es im yast-Menue auch einen Abschnitt in der Firewallkonfiguration)

    Da ich das nicht alles hier vorkauen moechte, Du ein wenig Eigeninitiative zeigen solltest, und das ganze nicht das erste mal vorkommt, moechte ich Dir gerne zwei Links empfehlen: aus dem Unixboard selbst und der darin vorkommende weiterfuehrende Link zu einem wiki ueber Routerkonfiguration via Linux.

    Zusaetzlich solltest Du auch eine Menge Informationen zur Routerkonfiguration mit (open)SuSE bei google erhalten.

    Gruss Daniel
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bademeister, 04.05.2007
    bademeister

    bademeister Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Top... find ich super dass ich nicht alles vorgekaut bekomme. Schließlich hab ich damit endlich nen Grund Suse tiefer zu lernen.

    Jetzt zu meinem Problem > gelöst

    Hab mich ma durch die Links gearbeitet und bissl was editiert. Firewall neu aufgesetzt.

    Jetzt läufts. Hauptproblem war glaub ich das IP Masquering war nicht aktiviert.

    Thanks for help,

    greets 'n' beats
    .bademeister
     
  9. damug

    damug Jungspund

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Zu aller erst Hallo an alle hier im Forum wie sichs fúr den ersten post im Board gehôrt :winke:

    Ich bin vor 2 Monaten nu auf OpenSuSE umgestiegen und bisher mit Google und den bestehenden Threads aus allerlei Foren sowie HowTos sehr gut klar gekommen.
    Nun hänge ich seit 3 Tagen an dem hier und im verlinkten Thread diskutierten Punkt.

    Wie bekomme ich den SuSE PC der per ext. Modem {ISDN} ans Netz geht als Router fúr in meinem Fall nur einen XP Client eingerichtet.
    IP_Forwarding, Routing Regeln wie auch Masquerading habe ich bereits nach verschiedenen HowTos wie auch den Vorschlägen aus diesem Thread eingerichtet doch es will einfach nicht.

    Zu guter Letzt hatte ich nun auf das verlinkte Wiki zur Routzerconfig gehofft doch die Genehmigung zur Veröffentlichung des Beitrags wurde vom Autor entzogen. :hilfe:

    Greez Daniel
     
Thema:

Routing Tabelle

Die Seite wird geladen...

Routing Tabelle - Ähnliche Themen

  1. ipv6 Routingtabelle füllt sich mit besuchten Internetseiten

    ipv6 Routingtabelle füllt sich mit besuchten Internetseiten: Hi, ich habe mir einen ipv6 Router gebastelt. Dieser tunnelt über tunnelbroker.net und übergibt das prefix mit radvd an mein Netzwerk. Dies...
  2. vpnc drama, keine routing tabelle

    vpnc drama, keine routing tabelle: hallo leute, erst mal hallo 8) also ich bin jetzt schon seit 2 stunden hier am probieren und testen mit vpnc, und weiss solangsam keinen rat...
  3. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  4. CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot

    CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot: Hallo zusammen Ich möchte unseren existierenden SFTP Server durch einen neuen Server mit CentOS 7 ersetzen. Da der Server einerseits direkt via...
  5. Debian Routing Problem

    Debian Routing Problem: Liebes Forum, ich versuche über einen Debian Server eine pppoe Verbindung im Lan bereitzustellen, leider bekomme ich auf den Clients immer nur...