Richtlinien für GPLv3

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von DennisM, 30.11.2005.

  1. #1 DennisM, 30.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    [​IMG]

    Im laufe des heutigen Tages gab die FSF klare Regeln und einen Zeitplan für die Gestaltung der GPLv3 frei. Ein erster Entwurf soll am 16. Januar auf einer Internationalen Konferenz in Massachusetts freigegeben werden. Diese Veranstaltung ist der Beginn einer langen Diskussion und Beratung über die GPLv3. Es steht jedem frei Kommentare zur GPLv3 einzusenden.

    Zitat ProLinux:
    Die GPL ist zur Zeit die am häufigsten verwendete freie Software-Lizenz. Rund drei Viertel aller freien Projekte nutzen sie. Doch da sie seit 15 Jahren nicht überarbeitet wurde, ist inzwischen ein Bedarf für Anpassungen an die heutigen Verhältnisse und Klarstellungen entstanden. Wegen der weiten Verbreitung der GPL ist es für viele von großem Interesse, wie die neue Fassung aussehen wird. Die FSF wird ihren ersten Entwurf im Januar vorlegen, legt jedoch Wert darauf, daß jegliches Feedback aus den Reihen der freien Software-Gemeinschaft gehört wird. Ziel ist es für die FSF, eine Lizenz zu schaffen, die die Freiheit der Software am besten verteidigt und Benutzern und Unternehmen am besten dient.

    An den vier Freiheiten, die freie Software definieren, soll auch die GPLv3 nicht rütteln. Dies sind die Rechte, die Software zu studieren, zu kopieren, zu ändern und geänderte Versionen zu verteilen. Da man mit sehr viel Feedback zur neuen Lizenz rechnet, muß der Prozeß, diesen zu verarbeiten, gut strukturiert und dokumentiert sein. Zu diesem Zweck dient die »GPLv3 Process Definition«. Sie enthält auch einen Zeitplan, der die Veröffentlichung eines zweiten Entwurfs der GPLv3 im Sommer 2006 vorsieht. Ein weiterer, letzter Entwurf soll im Herbst 2006 folgen. Spätestens im Frühjahr 2007 soll die GPLv3 in der endgültigen Fassung publiziert werden.


    - FSF: http://www.fsf.org/

    - FSF GPLv3: http://gplv3.fsf.org/index07

    - Richtlinien: http://gplv3.fsf.org/gpl3-process.pdf

    - ProLinux Meldung: http://www.pro-linux.de/news/2005/8966.html

    Quelle: ProLinux
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Richtlinien für GPLv3

Die Seite wird geladen...

Richtlinien für GPLv3 - Ähnliche Themen

  1. Richtlinien für Gnome-Benutzerschnittstelle aktualisiert

    Richtlinien für Gnome-Benutzerschnittstelle aktualisiert: Das Gnome-Projekt hat seine Richtlinien, wie die Benutzerschnittstelle von Anwendungen aussehen sollte, in einer neuen Fassung veröffentlicht....
  2. Patentrichtlinien für das Debian-Archiv veröffentlicht

    Patentrichtlinien für das Debian-Archiv veröffentlicht: Das Debian-Projekt hat offizielle Patentrichtlinien für das Paketarchiv der Distribution erlassen. Software, die bekanntermaßen von Patenten...
  3. Sowas wie Gruppenrichtlinien für Linux

    Sowas wie Gruppenrichtlinien für Linux: Hallo Leute, Ich hab da mal ne frage, gibt es denn soetwas wie die Gruppenrichtlinien unter ADS auch für Linux? Also z.B. für bestimmt...
  4. EU-Institutionen beachten Richtlinien zu offenen Dokumentenformaten nicht

    EU-Institutionen beachten Richtlinien zu offenen Dokumentenformaten nicht: Die überwiegende Mehrheit der EU-Offiziellen, die Dokumente im Internet veröffentlichen, ignorieren die Richtlinien der EU zu offenen...
  5. EU-Institutionen beachten Richtlinien zu offenen Dokumentenformaten nicht

    EU-Institutionen beachten Richtlinien zu offenen Dokumentenformaten nicht: Die überwiegende Mehrheit der EU-Offiziellen, die Dokumente im Internet veröffentlichen, ignorieren die Richtlinien der EU zu offenen...