Qemu

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von manhunt, 02.06.2007.

  1. #1 manhunt, 02.06.2007
    manhunt

    manhunt Foren As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    Ich hätte eine Frage unzwar geht es um Qemu, das ich mir gerade installieren wollte. Nach dieser Anleitung http://wiki.ubuntuusers.de/QEMU . Allerdings bin ich mir nicht sicher ob es unter Debain 4.0 nicht eine bessere Lösung gibt für kqemu oder muss man es immer selbst kompilieren? Und kann man die Anleitung überhaupt so für Debian übernehmen?

    Und wie heißt das Packet linux-headers-386 unter Debian?

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    mfg manhunt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 02.06.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Qemu ist bei Etch auch via apt-get installierbar.
     
  4. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Das Modul kannst du mit
    Code:
    # apt-get install kqemu-common kqemu-modules-`uname -r`
    installieren.
    Dann lädst du es mit modprobe:
    Code:
    # modprobe kqemu
    Und dann
    Code:
    # umount /dev/shm
    # mount -t tmpfs -o size=<Größe der Auslagerungsdatei in MiB>m none /dev/shm
    Edit: Etwas langsam^^
     
  5. #4 manhunt, 02.06.2007
    manhunt

    manhunt Foren As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    frage hat das die gleiche Geschwindigkeit wie ein selbst kompiliertes kqemu?

    Und muss ich den Auslagerungsspeicher anpassen?

    mfg manhunt
     
  6. #5 hofmannc11, 02.06.2007
    hofmannc11

    hofmannc11 der der mit dem Tux tanzt

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Langensalza
    Also wenn du nicht gerade die Geschwindigkeit im Labor messen willst, wirst du keinen großen Unterschied feststellen. Mir ist zumindest noch keiner aufgefallen. Ich denke mal es kommt auf dein System an. Ich würde ersteinmal das fertige kqemu versuchen und wenn du meinst es ist sehr langsam kompiliere es dir selbst, aber achtung das hat es in sicht :D
     
  7. #6 manhunt, 02.06.2007
    manhunt

    manhunt Foren As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    noch ne Frage wird das Kernel-modul kqemu dadurch das ich es mit apt-get installiert habe jetzt bei jedem System start gestartet oder muss ich noch von Hand dafür sorgen?(in /etc/modules )

    und habe jetzt in

    /etc/fstab folgendes eingetragen.

    Code:
    none            /dev/shm        tmpfs   defaults,size=528M
    ist das in Ordnung?
     
  8. #7 bitmuncher, 02.06.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Mit 'modconf' kannst du sicher stellen, daß das LKM bei jedem Start geladen wird.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 manhunt, 02.06.2007
    manhunt

    manhunt Foren As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    habe kein modconf.

    Frage recht es wenn ich es einfach in /etc/modules einbaue?

    mfg manhunt
     
  11. #9 z-shell, 02.06.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Code:
    apt-get install modconf
    Sischa dat!
     
Thema:

Qemu

Die Seite wird geladen...

Qemu - Ähnliche Themen

  1. Qemu 2.5 veröffentlicht

    Qemu 2.5 veröffentlicht: Die Qemu-Entwickler haben ihren freien CPU- und System-Emulator Qemu in der Version 2.5 veröffentlicht. Qemu kann verschiedene, auch ältere...
  2. Virtualisierung: QEMU 2.3 verfügbar

    Virtualisierung: QEMU 2.3 verfügbar: Die QEMU-Entwickler haben den quelloffenen CPU- und System-Emulator um viele Funktionalitäten erweitert und in der Version 2.3 veröffentlicht....
  3. Qemu 2.2 freigegeben

    Qemu 2.2 freigegeben: Der CPU- und System-Emulator Qemu liegt jetzt in Version 2.2 vor. Die aktuelle Version enthält zahlreiche Verbesserungen, darunter die Emulation...
  4. Qemu stellt Adventskalender vor

    Qemu stellt Adventskalender vor: Die Entwickler der freien virtuellen Maschine Qemu haben einen eigenen Adventskalender vorgestellt. Der Clou - jeden Tag sollen spezielle Images...
  5. Qemu 2.1 veröffentlicht

    Qemu 2.1 veröffentlicht: Der CPU- und System-Emulator Qemu liegt jetzt in Version 2.1 vor. Sie enthält zahlreiche Verbesserungen wie die Bedienung mehrerer Arbeitsplätze...