Promise SuperTrak SX6000 und Debian Installation

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von fritzfratz, 24.12.2005.

  1. #1 fritzfratz, 24.12.2005
    fritzfratz

    fritzfratz Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab grad einen Promise SX600 eingebaut, Raid über das Bios konfiguriert
    und nun mit der Debian NetInst gebootet.
    Vor der Partitionierung bekomme ich die Meldung "keine partitionierbaren medien gefunden"
    anscheinend muss der Controller noch irgendwie installiert werden, dass die Platten Erkannt werden, nur hab ich keinen Plan wie, da ich bei der Installation
    auch keine möglichkeit hab pakete einzulesen außer die audf der cd und ein diskettenlaufwerk ist auch nich vorhanden

    kann mir evtl jemand weiterhelfen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fritzfratz, 02.01.2006
    fritzfratz

    fritzfratz Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab das ding erst mal zum laufen bekommen, jedoch nur mit einer
    extra ide platte von der aus ich boote.
    die sourcen habe ich von promise geladen (für RH) und dann ein treibermodul erzeugt
    das blöde an der sache is nur, dass ich nicht vom raid booten kann, da es ein modul ist und nicht im kernel selbst enthalten
    hab auch schon bei kernel.org nachgesehen da gibts nix nun läuft das raid erst mal mit einem kernel 2.4...

    wenn jemand ne idee hat, oder vielleicht doch mal kernelsupport für den ontroller gibt, lasst es mich wissen, is ja nich wirklich ddas gelbe vom ei, die daten sind zwar auf dem raid5 sihcher, aber wenn de systempatte abschmiert is der server ja auch nich verfügbar
    is halt scheisse
     
  4. #3 Goodspeed, 03.01.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Äh ... was sagt den lspci zu Deinem Controller?
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Pack das Modul einfach in die initrd, dann solltest du auch vom Raid booten koennen.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Promise SuperTrak SX6000 und Debian Installation

Die Seite wird geladen...

Promise SuperTrak SX6000 und Debian Installation - Ähnliche Themen

  1. Liferay 6.1 Default Configuration Compromise

    Liferay 6.1 Default Configuration Compromise: By utilizing the json webservices exposed in Liferay Portal version 6.1 you can register a new user with any role in the system, including the...
  2. Promise Fasttrack S150 SX4 M

    Promise Fasttrack S150 SX4 M: hi leutz, möchte oben genannten Raid-Controller unter OpenSuse 11.2 zum Laufen bekommen. Ist schon älterer Controller und Treiber gibts nur bis...
  3. [V] Promise Sata2 Raid Controller

    [V] Promise Sata2 Raid Controller: Hallo, ich verkaufe einen neuen Promise Sata2 Raid Controller SX4300 mit 4 Ports. Momentan liegt der Preis bei 235€. Ich würde ihn für 190,-...
  4. SATA3000 TX4302 von Promise installieren

    SATA3000 TX4302 von Promise installieren: Hallo, Ich hab einen SATA300 TX4302 Controller von Promise, wi e kann ich diesen unter Linux zum laufen bekommen? Außerdem möchte ich...
  5. Probleme bei der Installation eines PROMISE FastTrak SX4300

    Probleme bei der Installation eines PROMISE FastTrak SX4300: Hallo, wie haben hier volgendes problem Server: 2x XENON, 8GB RAM, PROMISE FastTrak SX4300 Raid Controller System: openSUSE 10.2 das...