Problem mit Nvidia Installation und Kernel 2.6.8.1-24mdk-i586-up-1GB

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von SvenGWK, 18.03.2005.

  1. #1 SvenGWK, 18.03.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche nun schon seit gestern den Nvidia Treiber mit der Bezeichnung NVIDIA-Linux-x86-1.0-7167 zu installieren, aber es klappt nicht.
    Ich habe nun schon ein Kernel Update gemacht, aber das hat mein Problem nicht gelöst.
    Ich hatte mir die Kernel sourcen für diesen Kernel installiert, zumindest vermute ich das es die richtigen sind?
    Sie lagen unter /usr/src/linux-2.6.8.1-24mdk
    Der Treiber erklärt mir nach dem bauen des Kernel modules das es nicht geklappt hätte weil ich die falschen sourcen habe.

    Im log file des Installers steht dann zum Schluss:

    version magic `2.6.8.1-24mdk 686 gcc-3.4` should be `2.6.8.1-24mdk-i586-up-1GB 586 gcc-3.4`
    Mir ist klar das es einen Unterscheid zwischen 686 und 586 gibt, aber die Source des Kernels die ich geladen habe ist laut der Bezeichnung i586.
    Ich habe nun auch schon verscheidene Quellen probiert und auch noch ein src.rpm für diesen Kernel installiert was weit über 30Mb groß war, komischerweise ist es nun zwar installiert, aber ich kann es vie Paketmanager nicht mehr deinstallieren, darin taucht es nicht auf.
    Die Datei heißt : kernel-2.6.8.1.24mdk-1-1mdk.src.rpm
    Der Ordner befindet sich zwar unter /usr/src - aber die mag der Installer auch nciht, weil er unter include die kernel.h nicht finden kann.
    scheint also auch nciht das richtige sourcenpackage gewesen zu sein.
    Bin hier schon fast am verzweifeln.
    Hat jemand einen Tip für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SvenGWK, 18.03.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Bin nun schon ein Stückchen weiter gekommen, zumindest was das Verständniss für die ganze Sache betrifft.
    die fehlermeldung kommt vom kernel, also habe ich mich mal mit dessen Konfiguration beschäftigt.
    Tatsächlich waren die Kernel sourcen falsch konfiguriert, nämlich nicht auf i586 sondern auf i686 Prozessoren.
    also wollte ich kurzerhand die Kernelconfig clonen, das ging allerdings nicht.
    Ich habe dann die config Datei von meinem laufenden Kernel (/boot/config) in das sourcenverzeichniss des kernels kopiert und nochmal mit make menuconfig nachgesheen - siehe da, es war nun richtig.
    Klar - der Kernel läuft ja derzeit auf meiner Kiste.
    Nun sollte man meinen das es gehen sollte,richtige Sourcen,richtige Konfiguration - aber nein! - immer noch der gleiche Fehler.
    bin ich auf dem Holzweg?
     
  4. #3 NiceDay, 18.03.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ich weiß ja nicht wie es heutzutage ist unter MDK, unzwar ist es z.B. unter Debian so, dass man nicht nur das "kernel*-src"-Paket braucht sondern es gibt auch meist noch mind. 1 zusätzliches genannt "kernel*-headers" o.ä. - vielleicht musste das Paket, sofern vorhanden auch noch installieren (könnte die kernel.h beinhalten) ?

    Ansonsten würde ich darauf achten, dass sich im Source-Ordner /usr/src nur eine Kernelquelle befindet (Ordner "linux"; oder ein Link so genannt).
     
  5. #4 SvenGWK, 18.03.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nein - das ist bei der Mandrake rpm mit drin.
    die Kernel.h installiert es unter /include/linux - da sollte sie der Installer finden (was er wahrscheinlich auch tut - wenn ich einen falschen Pfad angebe meckert er zumindest rum das er sie niecht finden kann).
     
  6. #5 SvenGWK, 18.03.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So, das Problem mit den unterschiedlichen Prozessorvarianten habe ich gelöst indem ich das source Package einfach nach /root kopiert habe und bei der Treiber Installation diesen Pafad angegeben habe.
    die Fehlermeldung im Logfile ist nun:

    nvidia: version magic '2.6.8.1-24mdk 586 gcc-3.4' should be
    '2.6.8.1-24mdk-i586-up-1GB 586 gcc-3.4'

    Es stimmt also lediglich die uname -r ausgabe nicht überein, denn der laufende Kernel meldet sich mit 2.6.8.1-24mdk-i586-up-1GB statt mit 2.6.8.1-24mdk.
    Kann man das eine oder andere irgendwo ändern?
    Wo bekommt uname -r den Namen her?
     
  7. #6 SvenGWK, 19.03.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So...
    Ich habe es nach langem probieren hinbekommen.


    hier mal schritt für Schritt für all die sich einen Kernel per rpm installierten der eine ausgabe von uname -r mit "Anhängsel" gibt.
    Zuerst kopierte ich die Kernelsourcen nach /root um zu vermeiden das sich falsche Einstellungen einschleichen.
    Dann kam dort meine config Datei aus dem /boot Verzeichniss als .config rein
    Nun editiert man das Makefile, ganz oben steht drin welche Kernelversion der kompilierte Kernel haben soll, dort ist eine Möglichkeit dem Kernelnamen ein anhängsel zu geben, das war bei mir "up-to-1GB"
    Das kommt weg.
    Dann ruft man make menuconfig auf,nochmal nachsehen ob der richtige Prozessor ausgewählt ist und saven.
    Jetzt den kernel kompilieren,installieren und starten.
    uname -r gibt nun einen Namen aus welcher der Source entspricht, in meinem Fall 2.6.8.1-24mdk
    Jetzt kann man ganz normal mit dem Nvidia Installer und der Option --kernel-source-path=/root/*sourcenverzeichniss* den Treiber installieren.
    Nun noch die XF86Config ändern, neustarten - und fertig.
    Das ganze hat mir volle 2 Tage geraubt, aber glxgears gibt mir nun 740 fps, was für meine alte Kiste ein guter Wert ist.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Problem mit Nvidia Installation und Kernel 2.6.8.1-24mdk-i586-up-1GB

Die Seite wird geladen...

Problem mit Nvidia Installation und Kernel 2.6.8.1-24mdk-i586-up-1GB - Ähnliche Themen

  1. MSI NVIDIA GeForce 8400GS Problemlos unter Linux?

    MSI NVIDIA GeForce 8400GS Problemlos unter Linux?: Hi, hat jemand Erfahrung mit (MSI) NVIDIA GeForce 8400GS GraKas? laufen die Out-Of-The-Box? oder steht da erst noch Treiberbastelei an? Danke !
  2. Kubuntu: Nvidia Problem

    Kubuntu: Nvidia Problem: Hi, ich habe Kubuntu Hardy Heron, und eine nVidia Corporation Quadro NVS 140M(basiert auf Geforce 8400M GS) Grafikkarte. Wenn ich nun unter...
  3. Nvidia Upate! Immer das gleiche Problem.

    Nvidia Upate! Immer das gleiche Problem.: Gestern hab ich per apt Lenny wiedermal aktualisiert. Diesmal war wieder eines der von mir gefürchtete Nvidia Updates dabei. Das Resultat ist...
  4. NVIDIA Treiber und Ubuntu 8.04 = Problem

    NVIDIA Treiber und Ubuntu 8.04 = Problem: Hallo zusammen, also ich hab hier ein Notebook(Acer Aspire 5610) auf dem ich Ubuntu installiert habe, was vom USB-Stick auch ohne Probleme...
  5. Und noch ein Nvidia Problem

    Und noch ein Nvidia Problem: Ich würde mir gerne den Nvidia-Treiber installieren. doch das Problem fängt schon damit an, dass ich für meinen 2.6.22-3-686 keinen passenden...