Problem bei Installation

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Der Papst, 26.01.2006.

  1. #1 Der Papst, 26.01.2006
    Der Papst

    Der Papst Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin bei Linux ebenso neu wie in diesem Forum

    Auf der Suse Homepage habe ich mir Suse Linux 10.0 OSS (x86-64)heruntergeladen und nun auf CD gebrannt
    Ich bekomme bei allen 3 Installations-Arten die gleiche Fehlermeldung:
    Details zu meinem System:
    Mainboard: MSI K8N Neo2 Platinum (nVidia nForce 3 Ultra)
    CPU: AMD Athlon 64 3700 (San Diego-Core)
    Ram: 2x512MB Corsair XMS XL (Dual-Channel)
    HDDs: Samsung Spinpoint 40GB (Primary Master, NTFS, Windows-XP installiert); Samsung Spinpoint 160GB (Primary Slave, NTFS, kein OS installiert)

    Sollte ich wichtige Details vergessen haben, bitte nachfragen
    Ich dachte halt, das zB die Grafikkarte damit wenig zu tun hat
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hazelnoot, 26.01.2006
    hazelnoot

    hazelnoot www.mywm.dl.am

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Geiersberg
    hi

    ich weiss nicht ob dass funkt aber ich hab das mal wo gelesen:
    probiers mal waenn du beim grub(bootoptions)

    root="/dev/sda0"

    eingibst
    kann sein das /dev/sda0 nicht stimmt das muesstest du ausprobieren aber ich denke mal dass das so stimmt!
    vielleicht ziest du dir noch so seiten wie:
    http://www.tldp.org/HOWTO/Filesystems-HOWTO.html
    oder
    http://www.linuxfibel.de/default.htm
    rein! kann sicherlich nicht schaden denn linux ist nicht fuer dumme sondern fuer die elite und die darf(will[zumindest ist das bei mir si]) ruhig ein wenig tuefteln
     
  4. #3 Der Papst, 30.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2006
    Der Papst

    Der Papst Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das einzige, was das brachte war, dass auf der 1. HDD die Partitionstabelle gelöscht/überschrieben wurde:hilfe2:
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Du willst sagen, dass Du sowohl eine Kernel panic bekommen hast als auch gleichzeitig die Partitionstabelle ueberschrieben wurde???
     
  6. rp1

    rp1 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bin auch Linux-Neuling und hatte ein aehnliches Problem. Lag bei mir aber daran, dass meine erste Windows Partition groesser 8 GB war. Habe diese dann verkleinert und schon gings. Villeicht hielft dass ja weiter.
     
  7. #6 Der Papst, 30.01.2006
    Der Papst

    Der Papst Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Genau das
    Bei den standart-Parametern bekam ich eine Kernel Panic und es passierte nichts.
    Als ich das eingegeben habe, was BadBackslash mir sagte bekam ich folgende Fehlermeldung
    FS:Cannot open root device "<hda0>" or unknown-block(0,2)
    please append a correct "root=" boot option
    kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(0,2)
    - und die Partitionstabelle wurde überschrieben/gelöscht
     
  8. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Woran merkst Du, dass die Partitionstabelle ueberschrieben wurde? Startet Windows nicht mehr?
    Es ist sehr seltsam, dass beim Booten der Installations-CD schreibend auf die Platte zugegriffen wird.
    Versuch vielleicht mal eine andere Distribution, Debian, Redhat, Gentoo, SuSE 9.3 -
    Hast Du Knoppix da? Versuche mal zu booten und schicke die Ausgabe von dmesg hierher, falls das geht.

    Welche 3 Installationsarten gibt es bei SuSE 10.0?
     
  9. #8 Der Papst, 31.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2006
    Der Papst

    Der Papst Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der PC von der HDD Windows XP zu booten versucht kommt die Meldung "Partitionstabelle ungültig", dann passiert nichts mehr

    Ich habe KEIN Linux installiert, Suse 10.0 wäre eben das 1.

    Noch was komisches:
    2 HDDs waren bei dem Linux-Installationsversuch aktiv: Samsung SP160 und SP 40 (auf der 40er war Windows XP, SP40 ist Primary Master.)
    auf einer 3. HDD (Seagate irgendwas) habe ich dann Windows XP installiert

    Knoppix erkennt zwar alle HDDs, im Konquerror ist aber nur die SP160 angezeigt
    Windows erkennt überhaupt nur die Seagate-HDD
    Windows Setup erkennt zwar die 160er - eine Installation darauf ist aber nicht möglich, da das Setup-Programm zwar auf die HDD kopiert wird, aber der PC nicht von dieser HDD booten kann
    Windows XP Setup und Knoppix zeigen bei der SP160 als Dateisystem NTFS an

    Mit den 3 Installationsarten meinte ich die 3 optionen im Grub:
    Installation
    Installation - irgendwas (fällt mir grad nicht ein) disabled
    Installation - safe settings
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du mit Knoppix starten kannst, ist das doch schon mal ein Hoffnungsschimmer. Koennte sein, dass Knoppix keine ntfs-Platten anzeigt, da man da unter Linux nur eingeschraenkt drauf schreiben kann.

    Wenn Du mit Knoppix bootest, schicke doch mal die Ausgaben von
    Code:
    fdisk -l /dev/hda
    fdisk -l /dev/hdb
    fdisk -l /dev/hdc
    fdisk -l /dev/hdd
    
    bzw.
    Code:
    fdisk -l /dev/sda
    fdisk -l /dev/sdb
    fdisk -l /dev/sdc
    fdisk -l /dev/sdd
    
    Vielleicht hilft das weiter. Und wenn's geht, auch die Ausgabe von dmesg (kannst Du mit 'dmesg > dmesg.log' in eine Datei schreiben und dann auf eine Floppy/USB stick tun).
     
  12. #10 Der Papst, 01.02.2006
    Der Papst

    Der Papst Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den Fehler gefunden:
    Bei der 160er HDD ist ein IDE-Pin abgebrochen - warum Knoppix die HDD erkennt und sogar lesen kann, Windoze aber nicht versteh ich nicht
    Warum die SuSe Linux-Setup nicht funktioniert weiß ich auch nicht
    Ich werde (sobald ich die HDD gelötet hab) - die Checksummen berechnen
     
Thema:

Problem bei Installation

Die Seite wird geladen...

Problem bei Installation - Ähnliche Themen

  1. Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7

    Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7: Hallo liebe Gemeinde, ich bin absoluter Linux-Neuling und habe versucht Ubuntu 13.10 neben meinem Windows 7 zu installieren. Ich habe vor...
  2. Problem mit HSPA+ Modem Huawei E353 - Installation unmöglich?

    Problem mit HSPA+ Modem Huawei E353 - Installation unmöglich?: Hallo, Ich hoffe sehr dass mir hier jemand helfen kann :) ich versuche seit einiger Zeit leider erfolglos ein Huawei E353 USB-Modem unter Ubuntu...
  3. Aircrack installationsprobleme

    Aircrack installationsprobleme: Hallo, Ich wollte mir ''Aircrack'' installieren, da mich das Thema Internetsicherheit interessiert. Schön und gut aber ich kämpfe mit einer...
  4. LinuxMint: Installations Problem

    LinuxMint: Installations Problem: Hey Leute, wollte grad mal LinuxMint auf meinem Laptop installieren, aber leider bleibt die Installation irgendwann hängen. Ich habe die Disc...
  5. Probleme mit Installation von Software [MySQL LogIn Faild]

    Probleme mit Installation von Software [MySQL LogIn Faild]: Hi Leute, ich bin neu hier un über Googel auf euch gestoßen. Ich hab mir einen Vserver bei 1blue gemietet und möchte mich mit dem Thema Linux...