os von master auf slave

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von qmasterrr, 11.03.2004.

  1. #1 qmasterrr, 11.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Also ich habe mir eine neue platte zugelegt und diese als master gejumpt (darauf ist nun slackware) nun booted nur windows(98se) trotz lilo von der 2ten platte nichtmehr :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LinuxSchwedy, 11.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin kein Win-Experte. ;)

    Ich meine aber, dass es am Win 98 liegt - normalerweise will Win 98 immer auf C: :sly:

    Andersrum - Win auf Master und Slack auf Slave müsste ohne Ärger gehen. :)
     
  4. #3 Freakazoid, 11.03.2004
    Freakazoid

    Freakazoid inkompatibel

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem mit den Laufwerksbuchstaben unter Win kenn ich zu gut.

    Es gibt nur Ärger wenn sich die Laufwerksbuchstaben ändern, da er ja alles auf seinen vorgegebenen Pfaden sucht und wenn c: auf einmal d: ist findet Win keine Programme mehr. Mir wurde damals mal Partition Magic empfohlen, um das Problem zu beseitigen, da es dort wohl irgendeine Option gibt die Win darauf wieder anpaßt. Da ich die Option aber leider nicht gefunden hatte, hab ich dann doch lieber eine Neuinstallation gemacht.

    Was evtl. noch eine Alternative wäre, ist wenn du die erste Festplatte so partitionierst, das Win damit nchts anfangen kann (also z.B. alle part. ext2/3, reiserfs) dann sollte c: auch auf c: bleiben und somit keine Fehler mehr verursachen.
     
  5. #4 qmasterrr, 11.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    thx für die vielen antworten also auf der Masterplatte ist nur linux(ext3/swap) auf der Slave windows (FAT32)

    macht linux denn dann nicht probs??? wenn ich die umstecke der erkennt doch dann hda als hdb usw oder seh ich da jetzt was falsch?
     
  6. #5 Freakazoid, 11.03.2004
    Freakazoid

    Freakazoid inkompatibel

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    wenn du die platten umsteckst müßtest du bei linux nur die /etc/fstab neu anpassen (knoppix) und den bootmanager (lilo/grub) neu installieren, also auf die bootende festplatte (win-hd-mbr) dann sollte das auch klappen
     
  7. #6 schwedenmann, 11.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Win98 Probs

    Hallo

    Also wenn du Windoof auf der 2. Platte hast, kann es niemals starten, denn es benötigt eine primäre Partition und zwar nach Linuxterminologie Hda1.
    Die einzige Möglichkeit ohne umjumpern, anpassen etc. wäre Grub auf hda zu installieren und dort den map Befehl für Windoof auf Hdb anzuwenden.
    map (hd0,hd1), damit wird aus Hda hdb und umgekehrt. Windoof glaubt damit es befindet sich auf hda1 und bootet.

    MfG
    Schwedenmann

    P.S.
    wegen der genauen Syntax von map siehe die HP von Grub
     
  8. #7 Freakazoid, 11.03.2004
    Freakazoid

    Freakazoid inkompatibel

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt so nicht wirklich, bei der Installation von Win ist es schon möglich Win auf hdb zu installieren, es sollte sich dazu lediglich eine Bootpartition auf hda (25mb fat) befinden, was ich eh immer für sinvoll halte. Bin mir aber nicht sicher, ob die Bootpartition dabei sehr wichtig ist, vielleicht beschreibt er ja auch den MBR von hda und verweist von dort aus zu d:.

    Das größte Problem entsteht wenn aus c: durch irgendeine Aktion d: wird. Das muß Windows erstmal beigebracht werden und dort gibt es keine /etc/fstab und alles scheitert schon beim Bootvorgang von Win, da kein System mehr auf c: gefunden werden kann. Man könnte auch die Win-Registry anschlißend mit dem Erd Commander anpassen, aber wer will das schon auf sich nehmen?
     
  9. #8 schwedenmann, 11.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Win98 booten

    Hallo

    ich meinte keine fat32 Partition auf hda, dann kann windoof nicht starten. Es braucht zwingend hda1, weil dort während des Bootens Daten abgelegt werden, gibt es kiene hda1 in fat32 bootet windoof nicht.
    Deshalb mein Tip mit dem map Befehl, da ja anscheinend auf hda keine fat32 Partition existiert.

    Man könnte sonst die Platten umjumpern, also aaus Slave mach Master und umgekehrt, dann die jetztige auf aktiv setzen und in Fedora die fstab und das Bootmenü bearbeiten.

    MfG
    Schwedenmann
     
  10. #9 qmasterrr, 12.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ah thx lilo kennt auch den map befehl oder??
     
  11. #10 schwedenmann, 12.03.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    map bei lilo

    Hallo

    Ich glaube lilo kennt den map Befahl auch, bin mir nicht sicher, da ich grub benutze und früher mal kurz lilo ausprobiert hatte, aber er konnte bei mir nicht alle Partitionen booten.

    MfG
    Schwedenmann
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 qmasterrr, 12.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    thx

    kennt ihr ne ausfürliche man zu lilo "man lilo" hilft da nicht und ne offizielle seite habe ich nicht gefunden :(

    in meiner aktuellen lilo.conf steht sowas

    other = /dev/hdb1
    label = Win
    # map-drive = 0x80
    # to = 0x81
    # map-drive = 0x81
    # to = 0x80
    table = /dev/hdb
    sollte ich das mal uncommenten?
     
  14. #12 qmasterrr, 12.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ich habe die nun einfach unkommentiert und siehe da windows booted :D :D :D


    nochmal thx für die antworten
    PS boar war ich blind :( hätte ich eigentlich direckt draufkommen müssen hoffe das hilft den anderen mit gleichen prob ein wenig
     
Thema:

os von master auf slave

Die Seite wird geladen...

os von master auf slave - Ähnliche Themen

  1. Master/Slave FTP-Server

    Master/Slave FTP-Server: Hallo, ich brauche mal wieder eure guten Ratschläge. Ich möchte mir ein Master/Slave FTP-Server System aufbauen. Hierbei is es wichtig, das ich...
  2. DVD-ROM & DVD-R (Master - Slave)

    DVD-ROM & DVD-R (Master - Slave): Hi, ich habe in meinem Fujitsu Siemens Scaleo 800 S zwei Lite-On Geräte (DVD & DVD-R) und eine 60GByte Maxtorplatte. Die HDD hängt an einem...
  3. »Master Of Orion«-Remake auch für Linux

    »Master Of Orion«-Remake auch für Linux: Das kommende Remake des Spieleklassikers »Master Of Orion« ist seit dem Wochenende auch für Linux verfügbar. Das Spiel steht ab sofort als »Early...
  4. Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered für Linux erschienen

    Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered für Linux erschienen: Die deutsche Download-Version von Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered ist ab sofort für Linux, Mac OS X und MS Windows erhältlich. Weiterlesen...
  5. Exim4 - Faxmaster und andere Emailadressen im lokalen System eines Domänen-PCs

    Exim4 - Faxmaster und andere Emailadressen im lokalen System eines Domänen-PCs: Moin Gemeinde, ich habe viele Debian Systeme in mehreren Domains. Auf allen läuft Exim4 mit eigentlich immer derselben Konfig. Dem System wird...