openSuSE 10.2 Fake Raid dmraid

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von antibill, 16.01.2007.

  1. #1 antibill, 16.01.2007
    antibill

    antibill Eroberer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hi@all,

    Vor kurzem habe ich openSuSE 10.2 installiert, jetzt möchte ich mein Windows ntfs raid 0
    laufwerk einbinden.

    wenn ich:

    dmraid -ay -i

    eingebe und danach dann

    ls /dev/mapper/

    habe ich folgende Geräte

    control via_chagbghhf via_chagbghhf1 via_chagbghhf_part1

    im /dev/mapper

    als nächstes versuche ich das device via_chagbghhf_part1 zu mounten

    mount -t ntfs -o users,owner,ro,umask=000 dev/mapper/via_chagbghhf_part1 /windows/E

    als Fehler erscheint folgendes:

    mount: special device dev/mapper/via_chagbghhf_part1 does not exist


    hat jemand eine Idee dazu??

    Gruss antibill
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

openSuSE 10.2 Fake Raid dmraid

Die Seite wird geladen...

openSuSE 10.2 Fake Raid dmraid - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  4. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...
  5. Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar

    Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar: In den öffentlichen Clouds von Amazon, Google und Microsoft stehen ab sofort virtuelle Maschinen mit Opensuse Leap 42.1 zur Verfügung. Weiterlesen...