nvidia unter Debian-Sid

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von schwedenmann, 18.04.2009.

  1. #1 schwedenmann, 18.04.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Nur eine Verständnisfrage, da ich bis jetzt alle nvidiatreiber für meinen Sid-Systeme (2.6.26-686) per m-a gebaut hab.

    Ich hab eine FX5200 drin
    Nvidia-glx und nvidia-kernel-source benutzen den Treiber von nvidia 180.xx, der unterstützt die FX5200 nicht mehr. Die FX5200 wird vom Treiber 173.xx (legacy) unterstützt.
    Jetzt die eigentlich Frage:
    Kann ich
    1. nvidia-kernel-legacy-2.6.686 + nvidia-glx-legacy-173xx installieren

    oder kann ich auch

    2. nvidia-kernel-legacy-173xx-source installieren und dann per m-a das nvidias-kernel-legacy-modul bauen und installieren ?

    Funktionieren beide Wege, oder nur einer ?

    mfg
    schwedenmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. @->-

    @->- Guest

    Also mit den akten Karten habe ich keine wirkliche Erfahrung, meine wird (noch) unterstüzt. Ich würde dir aber zum selbstbau raten. Das ist zwar etwas mehr aufwand, dafür passt dann aber auch alles :)

    In diesem Sinne
     
  4. #3 Goodspeed, 18.04.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    In Sid (und Testing) gibt es in der Regel keine vorgebauten nvidia-kernel-Pakete. Von daher ... selber bauen.

    Btw. ... 2.6.26 gibts in Sid nicht mehr ... da hat man es schon zum 2.6.29er geschafft ...
     
  5. #4 schwedenmann, 18.04.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    nvidia 173.xx und sid

    Hallo


    @googspeed

    in Sid und Lenny gibts nur den 2.6.26.2-686
    http://packages.debian.org/sid/linux-image-2.6-686

    Ich meine jetzt die offiziellen Debian-Quellen, keine backports, keine anderen Quellen ud auch nur Binarypakete.

    Zu nvidia

    alle nvidia Pakete in Sid
    http://packages.debian.org/search?keywords=nvidia&searchon=names&suite=unstable&section=all

    da meine Karte den Nvidia 173.xx treiber benötigt, der auch nvidia-legacy-Treiber benannt wird, sollte es doch reichen

    a. nvidias-glx-legacy-173xx zu installieren und vorher
    b. m-a und dort mit kernel-legacy-source-173.xx das modul zu bauen

    oder hab ich da was verpaßt ?

    mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 Goodspeed, 19.04.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    In Sid gibt es KEINEN 2.6.26 ... les mal genau, was bei Deinem Link steht:
    Code:
    linux-image-2.6.26-2-686
        [B]Paket nicht verfügbar[/B] 
    
    Aber in Sid gibt es das:
    http://packages.debian.org/sid/linux-image-2.6.29-1-686

    Bzgl. Nvidia:
    Andersherum ... erst das Module-Paket bauen und installieren und dann das glx-Paket.
    (hängt mit den Abhängigkeiten zusammen)
     
  7. #6 schwedenmann, 19.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Letztes mal nvidia

    Hallo



    Frage bezüglich m-a

    Ich habe das paket nvidia-kernel-legacy-173xx-source installiert und dann m-a aufgerufen, nur kann ich dort nvisdia-kernel-source, nvidia-krnel-legacy-71xx und nvidia-kernel-legacy-91xx auswählen.

    Kann ich m-a a-i nvidia-kernel-legacy-173xx eingeben um das modul zu bauen ?

    ma- a-i nvidia holt mir ja nvidia-kernel-source (180.44) und baut daraus ein nvidia-kernel-modul


    Nachtrag
    Hiernach
    http://www.skhor.de/node/289
    müßte ich
    m-a a-i nvidia-kernel-legacy-173xx-source
    eingeben, um das kernel-modul zu bauen.
    Werd das heute Nachmitag mal machen.
    danke an alle







    mfg
    schwedenmann

    P.S.
    2.6.29 muß es nicht sein (hab bei 2 anderen distrsi damit Probleme)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

nvidia unter Debian-Sid

Die Seite wird geladen...

nvidia unter Debian-Sid - Ähnliche Themen

  1. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  2. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  3. NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11

    NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11: Hallo, ich habe ein Notebook mit einer 310 M von Nvidia. Solaris wurde frisch installiert. Es nimmt aber den aktuellen Treiber und das System...
  4. Nvidia ändert Unterstützung in Grafiktreibern

    Nvidia ändert Unterstützung in Grafiktreibern: Nvidia hat angekündigt, einige ältere Grafikchips bald nur noch im Legacy-Treiber zu unterstützen. Besitzer der betroffenen Karten müssen also...
  5. Nvidia-Grafiktreiber auf dem Weg zu Wayland- und Mir-Unterstützung?

    Nvidia-Grafiktreiber auf dem Weg zu Wayland- und Mir-Unterstützung?: Nvidia hat in der neuesten Betaversion seines proprietären Grafiktreibers für Linux die Schnittstelle EGL implementiert. Das nährt Spekulationen...