MS Office unter Gentoo ?

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von gentoouser, 30.06.2007.

  1. #1 gentoouser, 30.06.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    Weiss jemand, wie gut MS Office mit crossover-office-bin-6.0.1("wine") läuft?
    Ich möchte meiner Frau ermöglichen mit dem MS Office auf meinem Gentoo Rechner(*) zu arbeiten.

    Gibt es eine MS Office Version die besonderst stabil läuft?

    Vielen Dank!


    ----------------
    *
    AMD 64 3500+
    1025 RAM
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Denke nicht, das das gut laufen wird, das solche Programme sehr eingewindowst sind.
    Kann ihnen aber auch keiner verdenken.

    Warum nimmst du nicht OpenOffice?
     
  4. #3 DennisM, 30.06.2007
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Also allgemein zu sagen, ältere Office Versionen laufen stabiler, schau aber lieber mal auf der Crossover Office Seite nach, da wird dir wohl detaillierter geschildert was geht und was nicht.

    MFG

    Dennis
     
  5. #4 gentoouser, 30.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    @sinn3r: MS Office desshalb, weil sie eine Schule besuchen wird, welche mit MS Produkten unterrichtet & Übungen dazu verteilt. OOo & Latex nutzt sie privat. Mir geht es nicht darum, ein gutes "Derivat" zu findent, sondern das "orginale" MS Office robust zum laufen zu kriegen.

    Weiss jemand, wann das MS Office für Linux rauskommt? (..oder ist das nur ein Gerücht?)
     
  6. #5 blue-dev, 30.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Microsoft hat es (afaik) schon für Mac raus gebracht, früher oder später müssen sie für Linux nachziehen wenn sie auch nur ansatzweise konkurrenzfähig bleiben wollen.
    Ich denke Micorsoft wird in vl. einem Jahr (spätestens) sein Office auch auf Linux bringen. Im Moment kann man Office 97 stabil zu laufen bringen, alles darüber wohl eher weniger.
    Office 2000 hat mein Nachbar irgendwie zum laufen bekommen mit viel Arbeit, bei XP und 2007 ist der Sinnlos denke ich.
     
  7. #6 gentoouser, 30.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auch gemäss codeweavers sollte Office 2000 gut laufen, alles darüber ist schwieriger. Ich werde es mal mit dem 2000 versuchen..

    Hätte jemand gerade eine Idee wo ich ich es runterladen(LEGAL) kann? Auf unserem Uni-Server wird nur noch 03 und 07 angeboten :headup:
     
  8. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Nun aber alte Versionen werden dir auch nicht wirklich helfe, da sich da

    a) immer viel ändert
    b) MS Office nur begrenzt abwärts kompatibel ist
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Laut Codeweavers sollte Office 2003 ohne Probleme laufen. Bieten ja auch Support dafür an! Aber wie stabil musst wohl selber ausprobieren. Kommt halt auch drauf an, was man alles damit macht. Kann sein, dass einzelne Features einfach nicht richtig gehen.

    gruß hex
     
  10. #9 blue-dev, 30.06.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ich frage mich nur wie es legal auf eure Uni-Server kommt, Lizenzen sind ja immer begrenzt, irgendwann wird es also illegal.

    Legal wirst du nur über Schulen / Unnis drankommen, die haben ja häufig einen ganzen Haufen Lizenzen und die Erlaubnis es an ihre Schüler / Studenten weiterzugeben.
    Das es auf dem Server 03 gibt muss aber nicht zwangsläufig heißen das es keine 00er Lizenzen mehr gibt, frag am besten mal nach und besorg dir das Programm dann (in dem Fall legal) über einen Torrent.

    Mfg blue-dev
     
  11. #10 gentoouser, 30.06.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Uni bietet die Möglichkeit, Software zu kaufen (z.T. günstige Stud-Vers.) und dann direkt runterzuladen. Wie das mit den Lizenzen genau geregelt wird weis ich nicht, ist aber auf jedem Fall legal. :brav:

    Das mit dem Nachfragen ist eine gute Idee, danke!
     
  12. #11 marcellus, 01.07.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Hey mal ehrlich, wenn ihr die möglichkeit hättet ms office nativ zu installieren als proprietäres packet (nix packetmanager) einfach irgendein .sh dingsi und ihr müsst es als root ausführen würdet ihr das wirklich draufspielen?

    @ontopic Ich persöhnlich hab office 2000 auf crossover @gentoo x86_64 ausprobiert und das hat funktioniert eine zeit lang, doch irgendwann kam dann eine fehlermeldung bei jedem start, die eigentlich nix aussagt und von zeit zu zeit schmierts ab.

    Ich weis die abwärtskompatibilität ist nicht so gegeben, aber sämdliche features ab office 95 verwendest du nicht öfter als ein mal alle x monate. Mal abgesehen von den blingbling Leisten. Oder was gibts zb so tolles, dass man mit xp/2003/2007 machen kann, was mit 2000 nicht machen kann. (ich will praxisbeispielen kein quote aus dem changelog)
     
  13. #12 gentoouser, 01.07.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd's auch mal versuchen..

    Habe ich das richtig verstanden: Crossover kaufen, runterladen und mit Hilfe crossover-office-bin (6.0.1) aus dem portage installieren?
     
  14. #13 marcellus, 01.07.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    crossover kaufen ja crossover ist proprietär, ist halt die frage obs dir das wert ist eine wine version mit gui zu kaufen.

    Aber mal ehrlich für ms office brauchst du crossover, weils einen haufen irgendwelche dlls, internet explorer dcom95 und irgendeinen anderen windows crap braucht, damits auch nur irgendwie läuft. Aber wenn ich mich recht erinnere gibts eh eine demo zum testen.

    Bei gentoo nimmst du die binary, kopierst sie nach /usr/portage/distfiles chown/grp/mod nicht vergessen und hast dann entweder app-emulation/crossover-office-bin oder app-emulation/crossover-office-pro-bin je nachdem welche binary du reingegeben hast. Rest rennt dann über den packetmanager.

    Aber ich muss bemängeln, dass es da von den binaries her probleme gibt, es gibt nämlich auch eine wine binary von crossover und es ist nicht gut, wenn du zwei gleichnämige binarys in dienem path hast, deswegen werden die crossover sachen iirc nicht zum path dazugegeben, starten kannst du dann das ganze mit ich glaub /usr/crossover/bin/cxsetup oder so. Der rest ist dann gui geführt.

    Aja wenn du clamav installiert hast scannt crossover sogar deine exe files durch vorm ausführen ^^

    Auch sehr geil bei der installation "simulating windows reboot".

    Sag bescheid obs läuft ich hab mich entzwischen durchgerungen openoffice und gnumeric zu verwenden.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gentoouser, 01.07.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Was heisst das? Muss man dafür sorgen, dass die binaries von wine(orgnial) nicht überschrieben werden? Ich benötige wine nicht, d.h. könnte es unmergen..
     
  17. #15 marcellus, 01.07.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    nein du hast ein /opt/cxoffice/bin/wine und ein /usr/bin/wine wenn du beide im path hast und du gibst zb "wine ./sol.exe" ein kannst du nie sicher sagen, ob das jetzt wine ist oder crossover ist.

    /opt/cxoffice/bin wird nicht standardgemäß in den PATH aufgenommen, um eben das zu vermeiden, hat den vorteil, dass "wine" immer wine ist aber du musst erst mal draufkommen, dass du crossover nur mit dem absoluten path bzw alias oder link starten kannst.
     
Thema:

MS Office unter Gentoo ?

Die Seite wird geladen...

MS Office unter Gentoo ? - Ähnliche Themen

  1. Collabora Office 5.0 mit drei Jahren Unterstützung veröffentlicht

    Collabora Office 5.0 mit drei Jahren Unterstützung veröffentlicht: Collabora Office, die Unternehmensversion von Libre Office ist als Version 5.0 erhältlich. Weiterlesen...
  2. Collabora bringt Unternehmensversion von LibreOffice

    Collabora bringt Unternehmensversion von LibreOffice: Das Open-Source-Unternehmen Collabora hat »LibreOffice from Collabora« in Version 4.2 vorgestellt. Mit diesem Angebot startet Collabora eine...
  3. LibreOffice: Entwicklung eines Forks unter wissenschaftlicher Betrachtung

    LibreOffice: Entwicklung eines Forks unter wissenschaftlicher Betrachtung: Zwei schwedische Wissenschaftler haben eine Arbeit im Journal of Systems and Software veröffentlicht, die sich mit der Entwicklung von LibreOffice...
  4. Kommerzielle Unterstützung für LibreOffice

    Kommerzielle Unterstützung für LibreOffice: Der international agierende IT-Dienstleister Collabora hat einen neuen Geschäftsbereich ins Leben gerufen, der kommerziellen Support und andere...
  5. Microsoft Office 07 unter Ubuntu Ultimate

    Microsoft Office 07 unter Ubuntu Ultimate: Hat jemand vielleicht eine Anleitung oder sowas? Mir hat mal jemand erzählt das man MS-Office unter Ubuntu wohl zum laufen bekommen soll..