modules.dep soll fehlen ist aber da

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Uschi, 30.08.2006.

  1. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir gedacht ich will XGL und um alles sauber zu machen wollt ich das auf Suse laufen lassen.
    Ich hab mir jetzt erstmal einen neuen Kernel kompiliert, dann wollte ich diesen booten.
    Aber leider behauptet er, dass die file in der die modulabhängikeiten gespeichert sind nicht vorhanden sei also sowas wie: " modprobe: FATAL couldn't load /lib/modules/....../modules.dep no such file or directory"
    aber die modules.dep existiert und ist allen anscheins nach auch vollständig. Ich habe wirklich keine Ahnung wo der fehler herrühren könnte.
    wäre echt nett wenn mir jemand helfen könnte mfg Uschi.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 30.08.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    kommt der fehler auch nach einen:
    depmod -a
    ?
     
  4. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    was soll ein depmod -a bringen? die file ist vorhanden und soweit ich das sehe auch vollständig, was aber eigentlich wurst ist.
    das problem ist, dass ich gar nicht richtig booten kann und dementsprechen auch kein depmod ausführen.
    irgend eine andere idee vllt? danke, uschi
     
  5. #4 phrenicus, 31.08.2006
    phrenicus

    phrenicus Routinier

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen, Germany
    Hallo,

    bist Du sicher, dass die /lib/modules/`uname -r`/modules.dep vorhanden ist und nicht vielleicht eine, die unterhalb eines anderen, ähnlich aussehenden Kernel-Modul-Verzeichnis liegt?
    Ich weiß auch nicht, wie viel Erfahrung Du mit Kernel-Kompilieren hast, aber hast Du nach dem Kompilieren des neuen Kernels auch "make modules_install" ausgeführt?

    Gruß
     
  6. #5 damager, 31.08.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ach ich liebe das.
    wenn du den alles schon weisst warum fragst du dann?

    ich meine, jemanden der sich einbildet nen eigenen kernel machen zu müssen sollte doch soviel sorge tragen sich einen backup des funktionierenden kernels angelegt zu haben und das auch so in dem bootmanager hinterlegt zu haben....eben für den fall das er nicht bootet.

    beschreib doch mal was du alles gemacht hast. ich sehe den direkten zusammenhang zwischen XGL und den kernel nicht. xgl läuft unter suse eigentlich ohne irgenwelche "anpassungen".
     
  7. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    @damager: tut mir leid wenn das so rübergekommen ist, das hab ich eben um 3 uhr nachts geschrieben. Es geht eben daru, dass es meiner Meinung nach kein Standardprob ist, ich hab schon hunderte foren durchforstet aber kaum jemand hat das prob und wenn dann fehlt die file tatsächlich.

    natürlich hab ich den alten Kernel noch am laufen und über den mach ich auch gerade alles.
    Ich wollte mir einen kernel kompilieren weil das noch nie stress gemacht hat und für eine saubere ati-driver installation einfach nötig ist, weil dafür der kernel mit der gleichen gcc version kompiliert sein muss wie der ati treiber, dass ist der zusammenhang zwischen xgl und dem neuen kernel, außerdem bin ich mit den standardkerneln von suse echt unzufrieden, bei denen funktioniert auf meinem laptop weder acpi noch apic, was mit anderen kerneln ohne probs läuft.

    okay was ich gemacht habe beim Kernel kompilieren:
    ich hab den klassischen weg gewählt, also nicht den suse-way, weil ich den noch nie probiert hab,
    also ganz einfach konfiguriert, dann
    make dep && make bzImage && make modules && make modules_install
    das ist alles sauber durchgelaufen, dann hab ich den neuen kernel noch in grub eingebaut und das wars.
    Ich hab das ganze heute nacht nochmal gemacht, von null auf und das problem ist immer noch das gleiche.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 supersucker, 31.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung ob es daran liegt, aber was du gemacht hast brauchst du nur für einen 2.4 -Kernel.

    Und den hast du wohl kaum.

    Für den 2.6 reicht ein

    Evtl. mal neu kompilieren und damit probieren.
     
  10. #8 Uschi, 31.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2006
    Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    alles klar danke supersucker, ich werds gleich mal machen, aber ich hab auch andere 2.6er so kompiliert *peinlich* und bis jetzt hat es geklappt. ich meld mich wenn ich ihn kompiliert hab.


    //edit : okay das problem ist behoben es lag an einer fehlerhaften initrd
    danke an allle
     
Thema:

modules.dep soll fehlen ist aber da

Die Seite wird geladen...

modules.dep soll fehlen ist aber da - Ähnliche Themen

  1. User sollen Dateien speichern und ändern, aber nicht neu anlegen dürfen

    User sollen Dateien speichern und ändern, aber nicht neu anlegen dürfen: Hallo liebe Helfer, welche Einstellungen muss ich in der smb.conf bzw. unter Linux vornehmen, damit User vorhandene Dateien öffnen und speichern...
  2. Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen

    Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich für »Yakkety Yak« als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden. Weiterlesen...
  3. Ubuntu soll nativ unter Windows 10 laufen

    Ubuntu soll nativ unter Windows 10 laufen: In einer Keynote bei Microsofts derzeit stattfindender Entwicklerkonferenz Build werden am 31. März Einzelheiten zur einer nativen Integration von...
  4. Ur-Unix soll reanimiert werden

    Ur-Unix soll reanimiert werden: Der Australier Warren Toomey plant die erste Version von Unix wieder zum Laufen zu bringen. Dazu möchte er den in Ausdrucken vorhandenen...
  5. Jolla: Tablet-Finanzierer sollen entschädigt werden

    Jolla: Tablet-Finanzierer sollen entschädigt werden: Der ins Trudeln geratene finnische Smartphonehersteller Jolla will ab Februar 540 weitere Jolla-Tablets ausliefern. Die restlichen Unterstützer...