Logitech USB Maus und X Problem

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von spongebob, 09.02.2004.

  1. #1 spongebob, 09.02.2004
    spongebob

    spongebob Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein großes Problem und komme nicht mehr weiter, vielleicht kann mir hier jemand helfen.
    Ich habe mir Debian runtergeladen und installiert, hat auch so weit alles geklappt. Wollte nun mit "startx" X starten aber das klappte nicht, es kamen Fehlermeldungen bzgl. Mausproblemen.
    Es handelt sich um eine optische Logitech USB-Maus, welche übrigens unter RedHat einwandfrei funktioniert.
    Hab jetzt schon einige Zeit im Netz gesucht und rausgefunden, dass ich die Module "input", "usb-ohci", "hid", "mousedev" und "usbcore" brauche um eine USB-Maus zum Laufen zu bringen. Laut "lsmod" sind bei mir die Module momentan nicht aktiv. Nun habe ich versucht, diese mit "modprobe" einzubinden, aber modprobe kann die Module nicht finden ("can't locate module ..."). Weiter versuchte ich, mit "modconf" die Module zu installlieren, sie sind aber im Auswahlmenü dort nicht vorhanden.
    Wie kann ich diese Module installieren? Muss ich sie erst kompilieren (wenn ja, wie)?
    Wo finde ich diese Module??

    Hoffe, mir kann jemand helfen, ich bin echt ratlos...

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 campylobacter, 09.02.2004
    campylobacter

    campylobacter Tripel-As

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Am einfachsten ist es ein Knoppix zu starten, und die funktionierende xf86Config-4 in das /etc/X11 Verzeichnis von Debian kopiert.
    Ich hab eine Logitech Cordless MouseMan Optical. In der /etc/init.d/rc Datei mußte der Eintrag /sbin/rmmod usbmouse hinzugefügt werden.

    mfg campy
     
  4. #3 spongebob, 10.02.2004
    spongebob

    spongebob Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke, der Tip mit Knoppix war gut, hab das Config-File von Debian überschrieben,
    jetzt starten X und KDE schon mal.
    Die Maus wird aber noch immer nicht erkannt, sie lässt sich nicht bewegen
    und auch der optische Sensor der Maus leuchtet nicht.
    "/sbin/rmmod usbmouse" bringt bei mir nichts weil ich das Modul "usbmouse"
    gar nicht installiert habe. Es liegt wohl jetzt noch an den fehlenden Modulen
    zur USB-Unterstützung (usbcore,input,mousedev und usb-ohci), aber da hab
    ich ja das Problem dass ich ich nicht weiß wie ich die installieren kann.
    Weiß da vielleicht jemand Rat?


    MfG
     
  5. #4 shellmaster, 10.02.2004
    shellmaster

    shellmaster Doppel-As

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    solltest mal schaun ob du die benötigten module überhaupt mit deinem kernel kompiliert hast. geh nach /usr/src/linux -> (in dein kernelverzeichniss) und mach make menuconfig. dann schauste unter usb-support nach ob die module ausgewählt sind. mit uname -a findest du heraus welchen kernel du zur zeit fährst...
     
  6. #5 spongebob, 10.02.2004
    spongebob

    spongebob Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Module waren nicht mit einkompiliert.
    Hab daher den Kernel ( 2.4.18 ) neu kompiliert (mit USB-Support) und installiert (hab die Konfiguration des 2.4.18-Kernels von meinem RedHat-System übernommen).
    Hab dann die Module input, usb-ohci, hid, mousedev und usbcore mit "insmod" installiert.
    Konsequenz: jetzt leuchtet auch der Sensor meiner Maus unter KDE aber bewegen lässt sich die Maus trotzdem noch nicht. Die "XF86Config-4" Datei hab ich von Knoppix wo die Maus auch einwandfrei funktioniert.
    Die Ausgabe von "lsmod" sieht jetzt folgendermaßen aus:

    Module Size Used by Not tainted
    usb-ohci 19872 0 (unused)
    mousedev 4160 0 (unused)
    soundcore 4036 0 (autoclean)
    r128 91448 1
    nls_iso8859-1 2848 1 (autoclean)
    nls_cp437 4384 1 (autoclean)
    vfat 9820 1 (autoclean)
    fat 31096 0 (autoclean) [vfat]
    ext3 60320 1 (autoclean)
    jbd 39704 1 (autoclean) [ext3]
    hid 19840 0 (unused)
    usbcore 50688 0 [usb-ohci hid]
    input 3616 0 [mousedev hid]

    Irgendwas fehlt wohl noch, vielleicht weiß ja noch jemand weiter...

    MfG
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Ylin

    Ylin hm... ja

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Du musst mal gucken, ob X auch diese Konfigurationsdatei verwendet.
    Denn es gibt ja meistens noch die "XF86Config". Und wenn X die verwendet, bringt dir die andere Configfile natürlich herzlich wenig. Falls die falsche Datei verwendet wird, kannst du die ja backuppen und der XF86Config-4 das "-4" abschneiden. ;)

    Hier findest du noch eine Konfigurationsanleitung für eine USB-Mouse unter X. Kommt zwar von der Gentoo-Page, aber dürfte sich ja nicht unterscheiden.
    Die Module muss ich bei mir nicht per Hand laden, da Hotplug die beim Starten lädt. Ich weiß aber nicht, in wie weit das bei Debian genauso ist.
     
  9. #7 spongebob, 10.02.2004
    spongebob

    spongebob Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen!
    Geschafft, es funktioniert jetzt :-)
    So weit hat schon alles gepasst, ich musste die entsprechenden USB-Module
    nur noch in /etc/modules eintragen damit sie schon beim booten geladen
    werden.

    Ich danke euch allen für die Hilfe und eure Bemühungen!

    MfG
     
Thema:

Logitech USB Maus und X Problem

Die Seite wird geladen...

Logitech USB Maus und X Problem - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Logitech Maus unter Scrollrad

    Problem mit Logitech Maus unter Scrollrad: Hallo Leute, ich habe hier eine Logitech MX 510 Maus... leider macht sie Probleme... Nach unten Scrollen geht wunderbar... aber wenn man...
  2. Logitech MX1000 Maus zu schnell

    Logitech MX1000 Maus zu schnell: Hi! Ich habe eine Logitech Logitech MX 1000 Laser Cordless Mouse und Debian Sarge 3.1 mit KDE 3.3. Im Kontrollzentrum habe ich die...
  3. Logitech Traveller Blutetooth Maus einbinden?!

    Logitech Traveller Blutetooth Maus einbinden?!: Hallo. Ich hab folgendes Problem. Mein Laptop hat internes Bluetooth und ich habe mir eine Bluetooth maus von logitech gekauft. Nun bekomm...
  4. USB Logitech G15 und USB Maus

    USB Logitech G15 und USB Maus: nach einer weile in meinem gentoo(im kde) system reagiert meine maus nicht mehr und wenn ich die an die PS2 schnitstelle anschließ schießts mir...
  5. Probleme mit Sondertasten, Logitech MX700 Maus

    Probleme mit Sondertasten, Logitech MX700 Maus: Hi, als Neuling erst mal hallo an alle. Ich habe große Probleme meine Sondertasten (Daumentasten) in Schwung zu bekommen. Standardmäßig geht...