Lan/usb

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Marvin, 09.08.2007.

  1. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Hi, ich hab auf meinem IBM Thinkpad T40 Ubuntu is auch super, aber ich kann nur über Wlan ins Internet, denn Lan geht nicht mehr und er erkennt keine USB-Sticks/MP3 Player wie kann ich das beheben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mitzekotze, 09.08.2007
    Mitzekotze

    Mitzekotze little man

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Was sagt den "lspci"? Wird dort deine Netzwerkkarte angezeigt?
    Sind alle zuständige Module richtig geladen?
     
  4. #3 plasticman, 09.08.2007
    plasticman

    plasticman Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    netter Satz.
     
  5. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    lspci:
    marvin@UBUNTU-T40:~/Desktop$ lspci
    00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 82855PM Processor to I/O Controller (rev 03)
    00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation 82855PM Processor to AGP Controller (rev 03)
    00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 (rev 01)
    00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 (rev 01)
    00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 (rev 01)
    00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2 EHCI Controller (rev 01)
    00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev 81)
    00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801DBM (ICH4-M) LPC Interface Bridge (rev 01)
    00:1f.1 IDE interface: Intel Corporation 82801DBM (ICH4-M) IDE Controller (rev 01)
    00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller (rev 01)
    00:1f.5 Multimedia audio controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller (rev 01)
    00:1f.6 Modem: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Modem Controller (rev 01)
    01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc Radeon Mobility M7 LW [Radeon Mobility 7500]
    02:00.0 CardBus bridge: Texas Instruments PCI1520 PC card Cardbus Controller (rev 01)
    02:00.1 CardBus bridge: Texas Instruments PCI1520 PC card Cardbus Controller (rev 01)
    02:02.0 Network controller: Broadcom Corporation BCM4306 802.11b/g Wireless LAN Controller (rev 03)
    02:08.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82801DB PRO/100 VE (MOB) Ethernet Controller (rev 81)

    @ plasticman War das ironisch gemeint?
     
  6. #5 Goodspeed, 09.08.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Netzwerk:
    Hmmm ... da sollte doch das e100-Modul für zuständig sein. Ist das geladen? Was passiert beim Laden? "Erscheint" ein neues Device bei ifconfig?

    USB:
    Ist das Module uhci_hcd geladen? Läuft udev?
    Was passiert beim anstecken? (syslog)

    Du weißt doch ... "more input" ... ;)
     
  7. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Hi, wie kann ich das nachgucken?
    Ich hab nen paar einträge im Boot Up manager deaktiviert, aber da wird nichts wichtiges drinn sein hoffe ich...
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Code:
    lsmod|grep e100
    BTW:

    Wie ist das Netzwerk eingerichtet? Nutzt Du den NetworkManager?

    Greetz,

    RM
     
  9. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    e100 36232 0
    mii 6528 1 e100

    Ich nehm den Gnome Network Manager
     
  10. #9 Goodspeed, 10.08.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Bunter Schnick-Schnack :D
    Was gibt denn
    Code:
    sudo ifconfig
    
     
  11. #10 Gast1, 10.08.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.08.2007
    Gast1

    Gast1 Guest

    Dir ist aber schon klar, daß mit dem Networkmanager immer nur ein Interface aktiv sein _kann_?

    Also gleichzeitig können beide Interfaces nicht aktiv sein, nur damit da kein Mißverständnis wegen "Lan geht nicht" entsteht.

    (Wäre jedenfalls nicht das erste Mal, daß jemand meint, daß "LAN auf einmal nimmer funzt", seit der NWM verwendet wird.)

    Greetz,

    RM
     
  12. #11 Marvin, 10.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2007
    Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Nein, wenn ich versuche über Lan ins internet zu gehen, dann ist Wlan aktiviert.

    ifconfig:

    Code:
    eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:0D:60:2D:27:6A  
              inet Adresse:192.168.178.23  Bcast:192.168.178.255  Maske:255.255.255.0
              UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
              RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
    
    eth1      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:03:C9:42:24:AA  
              inet Adresse:192.168.178.24  Bcast:192.168.178.255  Maske:255.255.255.0
              inet6 Adresse: fe80::203:c9ff:fe42:24aa/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:5359 errors:0 dropped:53 overruns:0 frame:0
              TX packets:3604 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
              RX bytes:6994231 (6.6 MiB)  TX bytes:267454 (261.1 KiB)
              Interrupt:11 Basisadresse:0x4000 
    
    lo        Protokoll:Lokale Schleife  
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
              RX packets:22 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:22 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
              RX bytes:1202 (1.1 KiB)  TX bytes:1202 (1.1 KiB)[CODE][CODE]
    [/CODE][/CODE]
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

    Der Klassiker:

    Gleichzeitig zwei Karten im selben Subnetz aktiviert.

    Nochmal zum Mitschreiben:

    DAS GEHT NICHT!

    WLAN deaktivieren und LAN aktivieren, egal welche Einrichtungsmethode man verwendet.

    Normalerweise sollte das der NWM automatisch machen, aber wer weiß, was da wieder an der Konfiguration rumgefummelt wurde.


    BTW:

    Muß man Dir eigentlich in jedem Thread die Aufforderung CODE-Tags zu verwenden erneut überbringen?

    Code:
    apt-get remove Lernresistenz
    Greetz,

    RM
     
  14. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gast1

    Gast1 Guest

  17. Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Hi Marvin, du hattest doch auch noch Probleme mit dem USB angegeben.

    Kannst du bitte mal die Ausgabe von
    Code:
    lsusb
    posten?

    Gruß

    Zedar
     
Thema:

Lan/usb

Die Seite wird geladen...

Lan/usb - Ähnliche Themen

  1. 10.3 Beta/WLAN/USB/ATMEL

    10.3 Beta/WLAN/USB/ATMEL: Habe ein lustiges kleines wlan-Problem: :hilfe2: Konfiguration: SUse 10.3 Beta; USB-WLAN Adapter Belkin FSD6050 (ATMEL Chipsatz) Beim...