Kernel - schon wieder

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von Nefti, 29.07.2005.

  1. Nefti

    Nefti Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Veit
    Hallo!
    ich weiß, dass euch das ewige kernel-zeugs schon bei den Ohren raus kommt, aber ich hab ein großes Problem:
    Nachdem ich den neuen kernel (2.6.12.3) konfiguriert habe, will ich ihn mit make dep bzImage modules modules_install kompilieren. nach ein paar zeilen kommt diese Fehlermeldung: This compiler cannot compile correctly with frame pointers enabled
    Es hat interessanterweise schon mal funktioniert, jedoch hab ich das ganze Sys neu installiert, da ich noch ein paar Platten gefunden hab und alles da drauf installieren wollte. Außerdem war das system noch net so eingerichtet wie ichs brauch, deshalb kein großer Verlust.
    Meine Frage deshalb: Wie deaktiviere ich diese Frame pointers und was zum geier ist das?

    Das System:
    Redhat 7.3 i686 (2.4.18-3)
    AMD Athlon XP 2400+
    1 GB RAM
    9GB SCSI
    120GB + 60GB IDE
    PCI-Grafikkarte (sehr alt)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  4. #3 DennisM, 29.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Du willst auf ein altes RedHat System einen neuen Kernel (2.6.x) draufhauen , ist das überhaupt möglich?

    MFG

    Dennis
     
  5. #4 DennisM, 29.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Dann ists aber auch kein RedHat 7.3 mehr :P

    MFG

    Dennis
     
  6. Nefti

    Nefti Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Veit
    Hier die genaue Fehlermeldung:

    cc init/main.o
    init/main.o:61:2: #error This compiler cannot compile correctly with frame pointers enabled
    make [1]: *** [init/main.o] Fehler 1
    make: *** [init] Fehler 2


    Klar, es wär einfacher, ein neues linux zu installieren, aber wo bekomm ich sowas her? herunterladen tu ich mir net an (ISDN ohne flatrate), außerdem muss ich auch irgendwann mal einen kernel updaten können...
     
  7. #6 DennisM, 29.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Klar aber dann nimm einen der 2.4er Reihe der "passt" wenigstens in die Distribution :)

    MFG

    Dennis
     
  8. #7 Edward Nigma, 29.07.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Also mal kurz zum Verständnis. Du willst einen 2.6x Kernel auf ein Redhat 7.3 installieren das aber eigentlich für nen 2.4.x Kernel ausgelegt ist.
    Ein 2.6.x Kernel wird nicht mit "make dep bzImage modules modules_install" sondern mit "make && make modules_install" kompiliert. Zudem wird ab Kernel 2.6.x UDEV statt devfs benötigt.
    Ich rate dir auf Fedora umzusteigen, das ist einfacher und geht schneller.
     
  9. #8 DennisM, 29.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Bis 2.6.11.x ist devfs OBSOLETE :)

    MFG

    Dennis
     
  10. #9 StyleWarZ, 29.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Iso's vom Teufel

    Devilz verschickt doch Install CD's für 4,99 Euro + Versand. Hat er auf jedenfall mal. das wäre doch deine chance mal was neues auszuprobieren (neue version oder neue distri)

    einfach so als tipp

    Gruss Style

    PS: my 666 posting.. man war das teuflisch :devil:
     
  11. #10 Nefti, 29.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2005
    Nefti

    Nefti Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Veit
    mit dem bzImage hats aber interessanterweise schon mal funktioniert. hatte nur vergessen, die LAN-Treiber einzukompilieren -.-
    Fedora mag ich net, bin lieber noch beim guten, alten redhat.
    mein problem is net, dass der kernel net passt, sondern dass ich net mal kompilieren kann ....
    @StyleWarZ: ach, macht er das wirklich? sowas wär natürlich was schönes
     
  12. #11 DennisM, 29.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Das System lässt sich nicht/schwer mit dem 2.6.x betreibern , eigentlich kannst du die Idee abschreiben, Red Hat 7.3 ist einfach zu alt. Der 2.6er Kernel lässt sich doch nicht mal übersetzen..geschweigeden , dass er auf dem System funktionieren würde.

    BTW - Probier mal 'CFLAGS="-O0 -pipe" make'

    MFG

    Dennis
     
  13. #12 StyleWarZ, 29.07.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    @Nefti, frag in mal ob der das noch macht. (PN) abr glaub schon. wäre meiner ansicht die beste lösung für dich. mal up2date sein *g*
     
  14. #13 Gummibear, 29.07.2005
    Gummibear

    Gummibear Computerversteher

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Kauf Dir doch das RedHat Magazin: da liegen jeweils die aktuellen Fedora CDs dabei und es kostet nur 10,-
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 DennisM, 29.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Er möchte doch kein Fedora, was ich durchaus als nachvollziehbar erachte :)

    MFG

    Dennis
     
  17. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also da isser bei mir ab 99 ct. pro ISO billiger ;)
     
Thema:

Kernel - schon wieder

Die Seite wird geladen...

Kernel - schon wieder - Ähnliche Themen

  1. Habt ihr schonmal einen Kernel selbst gebacken?

    Habt ihr schonmal einen Kernel selbst gebacken?: In den letzten Tagen habe ich mühsam mit einem anderen Member einen Kernel gebacken und fand es irgendwie seltsam, dass sich heute keiner mehr die...
  2. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  3. Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.6-rc1 als erste Testversion für Linux 4.6 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...
  4. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....
  5. Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel

    Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel: Dmitry Vyukov und Google arbeiten seit einigen Monaten an Syzkaller, einem weiteren Fuzz-Tester für den Linux-Kernel. Syzkaller funktioniert etwas...